10.09.2021

Unentschieden zum Auftakt der englischen Derbywoche - Erste mit spätem Ausgleich

Zweite schlägt Hohenwart - Dritte unterliegt knapp in Rohrbach

 

Am Dienstag ergatterte die Erste im Heimspiel gegen den FC Tegernbach einen späten Punkt. Heute empfängt die Zweite die Reserve des TSV Hohenwart. Morgen kommt es zum Duell zweier dritter Mannschaften, wenn sich unsere Dritte in Rohrbach die Ehre gibt.

 

Hier die Übersicht:

 

Dienstag, 07.09.: ST Scheyern 1 - FC Tegernbach 1:1 (0:1); Torschütze: Kopp

 

Mittwoch, 08.09., um 18.15 Uhr:  ST Scheyern 2 - TSV Hohenwart 3:2 (3:1); Torschützen: Rist, Diebl, Kopp

 

Nach einem Blitzstart eröffnete der TSV Hohenwart (2) das Spiel und ging bereits in der 2. Minute. mit 0:1 in Führung.

Der ST Scheyern gewann im weiteren Verlauf jedoch die Oberhand und glich Mitte der ersten Halbzeit durch Rist Dominik aus.  Nach zwei weiteren Treffern gingen die Schwarz-Gelben mit einem 3:1 in die Pause.

 Nach dem Wechsel waren die Gäste  präsenter und konnten kurz vor Schluss noch auf 3:2 anschließen - letztendlich reichte das aber nicht. Scheyern sicherte sich daheim drei wichtige Punkte und fährt mit Rückenwind am nächsten Sonntag nach Baar-Ebenhausen (15:30).

 

Donnerstag, 09.09., um 19.00 Uhr:  TSV Rohrbach 3 - ST Scheyern 3 1:0 (1:0)

 


06.09.2021

Wieder keine Punkte - Dritte schrammt einmal mehr an Überraschung vorbei

Zweite bleibt weiterhin ungeschlagen - Damen unterliegen im letzten Test

 

Trotz Halbzeitführung verpasste die Dritte den ersten Saisonsieg und unterlag knapp der Ersten von Fahlenbach. Auch eine Führung nicht ins Ziel brachte die Zweite im Heimspiel gegen Geroldshausen - trotzdem bleibt die Reserve ungeschlagen und damit weiter im oberen Tabellenbereich.

 

Eine Niederlage kassierten die Damen in ihrem letzten Testspiel in Unterbruck.

 

Hier die Übersicht:

 

ST Scheyern 2 - SV Geroldshausen 1:1 (1:0); Torschütze: Hübel

 

Bei strahlendem Sonnenschein lud der St Scheyern II am vergangenen Sonntag zum Kick ins Ede Stadion ein. Zu Gast war der SV Geroldshausen, welcher zunächst besser in die Partie fand und sich die ersten Torchancen erspielte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang jedoch dem STS durch Andreas Hübel nach einer Ecke der Führungstreffer. Diesen Vorsprung konnten die Scheyrer nur bis zur Mitte der zweiten Halbzeit halten. Aus einer Standardsituation heraus erzielte die Nr.10 (Maximilian Huber) der Gäste das verdiente 1:1, bei dem es nach einer starken Schlussphase der Gäste inkl. zweier Aluminiumtreffer auch blieb.

 

SV Fahlenbach - ST Scheyern 3: 2:1 (0:1); Torschütze: Wirsching Christian

 

FCA Unterbruck - STS Damen 4:1 (2:1); Torschützin: Schertel


03.09.2021

Spielabsage wegen Corona - Spiel der Ersten gegen Zuchering verlegt

Zweite will Ungeschlagenserie fortsetzen - Dritte in Fahlenbach gefordert - Damen testen

 

In Zuchering hat Corona zugeschlagen und daher hat unsere Erste an diesem Wochenende spielfrei. Die Zweite will am Sonntag im Heimspiel gegen Geroldshausen weiter ungeschlagen bleiben und die nächsten Punkte einsammeln. Unsere Dritte unternimmt im Auswärtsspiel gegen Fahlenbach den nächsten Versuch, den ersten Dreier einzutüten. Die Damen testen am Sonntag Abend in Unterbruck.

 

Hier die Übersicht:

 

Sonntag, 05. September:

 

13:00 Uhr: ST Scheyern 2 - SV Geroldshausen

15:00 Uhr:  SV Fahlenbach - ST Scheyern 3

17:00 Uhr: FC Ampertal Unterbruck - ST Scheyern Damen

 

ST Scheyern 1: Spielabsage


30.08.2021

Späte Gegentore vermiesen das Wochenende - Scheyern 1 geht in Lichtenau baden

Zweite punktet in Rottenegg  - Dritte verliert bitter - Damen unterliegen im Testderby

 

Nach 20 Minuten war unsere Erste bereits auf der Verliererstraße - am Ende stand eine deutliche 2:4 - Niederlage in Lichtenau.

Die Zweite kämpft sich in Rottenegg nach Rückstand eindrucksvoll zurück, verpasst den Dreier aber durch ein spätes Gegentor.

Noch bitterer lief es für die Dritte, die nach einer starken Leistung gegen die Erste des MTV Pfaffenhofen in der Schlussminute einen Gegentreffer kassierte. und damit das verdiente Unentschieden verpasste.

Die Damen unterlagen in ihrem Testspiel bereits am Samstag im Derby gegen Rohrbach.

 

 

Hier die Übersicht:

 

TSV Rohrbach - STS Damen 5:2 (0:1); Torschützinnen: Lugmair, Linß

 

TSV Lichtenau - ST Scheyern 1 4:2 (2:0); Torschützen: Kopp, Grella

 

HSV Rottenegg - ST Scheyern 2 2:2 (1:0); Torschützen: Schäfer, Diebl

 

ST Scheyern 3 - MTV Pfaffenhofen 1:2 (0:0); Torschütze: Birk

 

Die Dritte hat heute einen richtig starken Eindruck hinterlassen und gegen den Tabellenführer erst in allerletzter Sekunde verloren.

In der ersten Halbzeit gab es recht wenige Chancen in den Strafräumen, die beste hatte Birk mit einem satten Lattenkracher aus gut 20 Metern. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit wurde der MTV  stärker und ging durch einen Fernschuss in Führung. Unsere Dritte brauchte ein paar Minuten, um den Schock abzuschütteln, aber danach zeigte die Mannschaft viel Willen und drängte auf den Ausgleich.

Schließlich war es eine Hereingabe aus dem Halbfeld, die Birku per Kopf ins Tor verlängerte.

Noch 10 Minuten auf der Uhr und so machte die Mannschaft einfach weiter, spielte mutig nach vorne und versuchte den Dreier einzupacken.

Am Ende hatte der MTV das Glück auf seiner Seite. Eine Unachtsamkeit in der STS Abwehr wurde eiskalt zum Sieg genutzt.

 

Mindestens ein Punkt wäre für die Drei heute mehr als verdient gewesen.


23.08.2021

Durchwachsenes Wochenende - Erste kommt nicht über Unentschieden hinaus

Zweite übernimmt mit Kantersieg Tabellenspitze - Dritte enttäuscht gegen Türken

 

Hier die Übersicht vom vergangenen Wochenende:

 

TSV Pfaffenhofen 2 - ST Scheyern 3:  3:0 (1:0)

 

Einen gebrauchten Tag erwischte die dritte Mannschaft in Pfaffenhofen. Die Bemühungen waren der Mannschaft von Trainer Ebertseder und Alex Unterburger nicht abzusprechen - doch Torgefahr wollte sich das ganze Spiel über nicht einstellen. Ein Defensivpatzer führte dann zur bis zu diesem Zeitpunkt eher unverdienten Heimführung. Nach dem Wechsel wurden die Offensivbemühungen verstärkt, doch die Tore erzielten die Hausherren, die sich auf Konter verlegt hatten  - und damit letztendlich auch nicht unverdient drei Punkte einfuhren.

 

FC Geisenfeld 2- ST Scheyern 2: 0:5 (0:2); Torschützen: Rakut, Hoiß, Linß, Hübel, Wallner

 

FC Geisenfeld 1 - ST Scheyern 1:  1:1 (1:1); Torschütze: Berger

 

In Geisenfeld standen sich die beiden Kreisliga-Absteiger gegenüber. Bei regnerischem Wetter entwickelte sich eine umkämpfte Partie – am Ende gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden! 

 

Bereits in der 7. Minute gingen die Hausherren nach einem Konter durch Florian Lang in Führung. Diese Führung währte allerdings nur eine Viertelstunde, denn der STS übernahm nach dem frühen Dämpfer das Zepter. In der 23. Minute egalisierte Lukas Berger durch einen Distanzschuss den Rückstand. Die Mannschaft von Matthias Hoiß agierte mit mehr Ballbesitz, konnte jedoch bis zum Schlusspfiff daraus kein Kapital schlagen.

 

Mittwoch, 25. August:

 

ST Scheyern Damen - FC Gerolsbach  2:2 (0:1); Torschützin: Eva-Maria Rödler (2)

 


17.08.2021

Gewitter über Scheyern - Spielabbruch verhindert spannende Schlussphase 

Reserve schlägt Niederlauterbach - Dritte ohne Auftrag gegen Reichertshofen

 

 ST Scheyern 3 - TSV Reichertshofen 2 0:4 (0:0)

 

Die Dritte war am Samstag chancenlos gegen eine sehr gute Reichertshofener Mannschaft.

Die Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit konnten die Mannen von Coach Ebertseder nicht zur eigenen Führung nutzen. Es blieb die einzige Phase, in der die Schwarz-Gelben selbst Chancen hatten.

Nach einem Fehler im Spielaufbau folgte kurz nach der Pause der Rückstand und kurz darauf das zweite Gegentor.

 

Als dann versucht wurde, mit höherem Pressing zu agieren, ergaben sich viele Räume für den Gegner, der dies eiskalt ausnutzte und noch auf 4:0 erhöhte.

 

TSV Sielenbach - STS Damen 2:1 (0:1), Torschützin: Lisa Lugmair

  

ST Scheyern 2 - TSV Niederlauterbach 1:0 (0:0); Torschütze: Andi Hübel

 

ST Scheyern 1 - TSV Pfaffenhofen Abbruch beim Spielstand von 2:2; Torschützen: Lukas Berger, Roberto Winkler


09.08.2021

Saisonauftakt geglückt - Erste demontiert Reichertshofen mit 7:1

Zweite mit Last-Minute-Remis  in Unterpindhart- Dritte punktet mit Nullnummer in Tegernbach

 

 

Erste:

Im ersten Kreisklassenspiel für Scheyern 1 seit über elf Jahren ging es für die Schwarz-Gelben auswärts zum TSV Reichertshofen. Zuvor traf der STS letztmals in der Spielzeit 2007/08 auf die Reichertshofener, damals gab es im Hinspiel ein 1:1 – das Rückspiel gewannen die Scheyerer auswärts mit 3:1! 

 

Am 1. Spieltag dieser Saison bejubelte die Mannschaft von Trainer Matthias Hoiß einen 7:1-Erfolg! Die Tore erzielten: 2-mal Roberto Winkler, Tizian Rakut, Stefan Brandstetter, Lukas Zeitler, Mitchel Fischer sowie ein Eigentor des Gegners. Besonders hervorzuheben ist die Standardstärke – drei der sieben Tore wurden nach einem Eckball erzielt. Den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer erzielte Silvio Smoljic.

 

Am kommenden Sonntag trifft der STS im Heimspiel auf den TSV Pfaffenhofen, dieser feierte am 1. Spieltag einen 5:2-Erfolg über Kreisliga-Absteiger Geisenfeld. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung am kommenden Wochenende im Scheyrer Ede-Stadion.

 

TSV Reichersthofen - STS 1: 1:7 (0:1); Torschützen: Winkler (2), Rakut, Fischer, Brandstetter, Zeitler, Eigentor

 

Zweite:

 

FC Unterpindhart - STS 2: 2:2 (1:1); Torschützen: Rist, Huber D.

 

Dritte:

Die dritte Mannschaft hat sich heute in Tegernbach einen Punkt erkämpft. In den ersten 30 Minute waren die Scheyrer sehr damit beschäftigt, die eigene Ordnung zu finden und gerade über die linke Seite kamen die Tegernbacher immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen.

In der Schlussviertelstunden der ersten Halbzeit stand die Scheyrer Mannschaft besser und konnte einige Entlastungsangriffe setzen, wobei Nick Maier knapp die Führung verpasste. 

In der zweiten Hälfte stand die Defensive  stabiler und Tegernbach versuchte durch Einzelaktionen und Fernschüssen zum Erfolg zu kommen. 

Bei zwei Pfostentreffern stand den Schwarz-Gelben das nötige Glück zur Seite, die weiteren Chancen des Gegners vereitelte Keeper Kilian Reichlmair mit einer bärenstarken Leistung. 

Am Ende blieb die 0 stehen und aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat sich die Truppe den Punkt am Ende auch verdient.

 

FC Tegernbach 2 - STS 3: 0:0

 

Damen:

Unsere Damen - die spielklassenhöchste Mannschaft im Verein - haben am Wochenende ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen  Hebertshausen gewonnen! Und das gegen starke Hebertshausenerinnen, die noch eine Klasse höher in der BOL spielen. Respekt!

 

SpVgg Hebertshausen - STS Damen (Vorbereitungsspiel): 0:2 (0:0); Torschützinnen: Schertel, Friedl