28.07.2019

Die STS-Fußballer helfen zusammen – Erster Aufräumtag ein großer Erfolg

Helfer aus allen Abteilungen schuften bei Regen und Hitze

 

Von langer Hand geplant ging es am Samstag beim STS ans Eingemachte. Mannschaftsübergreifend fand am Samstag, den 27. Juli der erste große Aufräum-und Instandsetzungstag der STS-Fußballer dieser Art statt.

Über den Tag verteilt fanden sich ca. 60 Helfer aus allen Mannschaftsbereichen (AH, Damen, Herren, Jugend) am Vereinsheim ein, um alles wieder auf Vordermann zu bringen. Verschiedenste Aufgaben standen an fünf Örtlichkeiten an.

So wurde das komplette Vereinsheim geputzt, Pokale und Bilder abgestaubt, auf- und ausgeräumt und zum Teil Holzverkleidungen geschliffen und gestrichen. Die Außenanlagen am Hauptplatz wurden gemäht, Büsche geschnitten, die Beete gegrast, damit zum Fußballcamp und zur neuen Saison

alles blitzeblank und ordentlich ist. Auch die Sponsorenbanden wurden gewaschen und erstrahlen wieder in neuem Glanz.

Die größte Herausforderung war jedoch der Dschungelbereich an den Trainingsplätzen an den Weihern. Hier versuchte die Natur, sich die Plätze wieder zu holen. Aber mit vereinten Kräften und jede Menge professionellem Gerät bekamen die Helfer die Lage in vielen Stunden schweißtreibender Arbeit in den Griff.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Fa. Jakob Huber Forst- und Gartentechnik für die zur Verfügungstellung der Freischneider und Motorsensen und an Ruppert Turner für seinen Balkenmäher.

Neben den Mäh- und Schneidearbeiten musste auch das alte „Betonhäuschen“ zerkleinert werden, in dem früher die Elektrik und Wasseranschlüsse untergebracht waren. Dies sollte sich als Ganztagesaufgabe herausstellen. Nur mit brachialer Gewalt und Manneskraft gelang es schließlich, das Häuschen zu pulverisieren. Auch wurde die Gelegenheit genutzt, um noch den Neubau zu

isolieren. Hierfür waren auch zwei Helfer viele Stunden beschäftigt.

Ein großes Lob muss hier auch an die Organisatoren ergehen, welche den Arbeitseinsatz vorab hervorragend geplant hatten. Es waren Aufgabenbereiche mit den speziellen Tätigkeiten festgelegt und jeder Helfer hatte die Auswahl, in welchem Bereich er oder sie sich einbringen wollte.

Auch wurde eine Versorgungsgruppe eingerichtet, deren Mitglieder einkauften, die Helfer mit Getränken versorgten und mittags dann für alle noch grillten.

Alles in allem war es ein sehr gelungener und produktiver Tag, wie auf den Bildern (insbesondere auf den Vorher- und Nachheraufnahmen) zu sehen ist.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die geholfen haben! Nur gemeinsam sind wir stark! Das haben wir heute wieder bewiesen! 


19.06.2019

Arbeitseinsatz der Seniorenabteilung - 16er sind mit neuem Rollrasen versorgt

 

Bereits am 05.06. versammelten sich einige Helfer aus der Fußballabteilung um gemeinsam die beschädigten Bereiche am Hauptplatz mit neuem Rollrasen zu versorgen.

Jetzt hat der geschundene Rasen Zeit um bis zum Saisonbeginn wieder in frischem Grün zu erstrahlen.

 

Herzlichen Dank an die Helferschar für die geleisteten Stunden!


13.06.2019

Abschied und Ehrungen - Abschlussfeier setzt würdigen Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Saison

 

Mit 9 Punkten am letzten Spieltag lässt es sich besonders schön feiern. Alle drei Herrenmannschaften feierten überzeugende Siege und auch das Wetter sorgte für einen würdigen Rahmen für die Abschlussfeier der Seniorenteams, die am Sonntag, den 2. Juni stattfand.

 

Das Vereinsheim war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Besucher verfolgten gespannt den Reden der Verantwortlichen.

Darin ging es zum Beginn um einen Rückblick auf eine durchaus zufriedenstellende Saison. Wehmütig wurde es dann, als es an die Verabschiedung der Spieler ging, die unseren STS verlassen, oder ihre Karriere beenden. Aus der ersten Mannschaften verabschieden sich Max Möbius, Frederic Rist, Michael Reiter und Roberto Winkler. Sie alle bekamen neben einem Dank für ihren Einsatz auch ein kleines Andenken von Sepp Schreyer überreicht. Mit Florian Pertold und Thomas Sterr beenden zwei Spieler der dritten Mannschaft ihre fußballerische Laufbahn. Auch sie bekamen ein Präsent überreicht. 

Ebenfalls verabschiedet wurden die beiden Trainer der Damenmannschaft, Katrin Lachermeier und Martin Tausendfreund.

Torjägerkanonen wurden an die jeweiligen Torschützenkönige der 4 Mannschaften verteilt:

Laura Friedl, Daniel Koller (Erste), Tobias Poppe (Zweite) und Jonas Lachnit (Dritte).

Philipp Testera verteilte wie jedes Jahr wieder fleißig Trikots. Damit wurden die Trainingsfleißigsten, die Spieler mit dem höchsten Punkteschnitt und der Spieler mit der höchsten Scorerzahl ausgezeichnet.

Auch die Trainer und Cotrainer wurden von ihren Mannschaften reichlich beschenkt, ebenso wie die beiden Torwarttrainer Marco Kleindienst und Benjamin Ebertseder und auch der Betreuer der ersten Mannschaft, Bernie Schreyer.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Helfer und Gönner, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Thomas Strohmeier und Karl Euringer haben mit dem Spanferkel ihren Hauptpreis vom Watt-Turnier gestiftet. 

Gaststätte Hoiß hat ordentlich Essen gespendet, die Damen haben die Salate gemacht.

Robert Ostermeier, Reine Rist und vor allem Martin Ostermeier haben für uns gegrillt.

Ein herzliches Vergelt´s Gott!


27.05.2019

Jugend-Förderkreis – Jahreshauptversammlung 2019

 

Am 27.Mai fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Jugend-Förderkreises im Vereinsheim statt.

Nach den Begrüßungsworten des 1.Vorstandes Reinhold Rist, legte 2.Vorstand Kilian Koch einen kurzen Rechenschaftsbericht über die zurückliegenden Aktionen im Jahr 2018 ab.

Diese waren:

  • Großes Jugend-Hallenturnier im Januar mit 9 Turnieren an 2 Tagen in der Gymnasium- und der Realschulturnhalle
  • Fischessen am Karfreitag bei der Familie Wenger
  • Jugend-Sommercamp im August – federführend von der Familie Schwendel organisiert
  • Familientag im August mit großer Tombola

Anschließend berichtete Kassier Robert Ostermeier über den aktuellen Kassenstand und die geleistete große finanzielle Unterstützung der Jugendabteilung (Trainingsequipment / Trainingsausrüstung für die ehrenamtlichen Trainer / Unterstützung des Spielbetriebs etc.).

Der Vorstand wurde nach dem Kassenprüfbericht der beiden Kassenprüfer Martin Koch und Manuel Huber einstimmig entlastet.

Bei der anschließenden Neuwahl der Vorstandschaft - routiniert geleitet von Edmund Teichmann - wurde die bisherige Vorstandschaft für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

1.Vorstand:               Reinhold Rist

2.Vorstand:              Kilian Koch

3.Vorstand:              Dirk Eulenbach

Kassier:                     Robert Ostermeier

Schriftführer:         Karlheinz Küster


10.04.2019

In Rekordzeit - Firma Schiller gibt Gas beim Neubau der Umkleidekabinen

 

Man kann nur staunen: Das Bauunternehmen Schiller GmbH aus Fürholzen hat in rekordverdächtiger Zeit die Wände für den Neubau der Umkleidekabinen am Trainingsplatz hochgezogen. Der zuständige Dritte Vorstand Franz Hilgers ist begeistert:  "Kaum zu glauben, wie schnell und auch wie sauber die Maurer gearbeitet haben." 


08.04.2019

Laura Friedl - Mit Doppelpack zur Frau des Spieltages 

 

Der Pfaffenhofener Kurier kürt wie jede Woche den Spieler des Spieltages im Landkreis. Dieses Mal wurde unsere STS Goalgetterin Laura Friedl auserkoren. Ihre beiden Tore sicherten den Damen einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf zu Hause gegen Murnau. Stark und Glückwunsch, Laura!

 

Hier gehts zum Artikel im Pfaffenhofener Kurier.


07.04.2019

Die Nächsten im Club - 500 Mal Andreas Hübel und Thomas Sterr

 

Im Rahmen unseres Heimspiels mit der Reserve gegen den FC Hettenshausen (3-1 Sieg) wurden gestern Andreas Hübel und Thomas Sterr für 500 Spiele für den ST Scheyern geehrt. In Zeiten des schnellen Wandels und steten Vereinswechseln sind es diese Spieler, die einen Verein prägen. Wir sagen mindestens 500 Mal Danke für Euren Einsatz und auf die nächsten 500! 


02.04.2019

Hauptgewinn bleibt in Scheyern - Watt-Turnier mit überwältigender Resonanz

 

Am Freitag, den 29.03.2019, fand das alljährliche Watt-Turnier der Scheyrer Seniorenmannschaften statt. Der Verein freute sich über knapp 100 Gäste, wovon sich die meisten der sportlichen Herausforderung stellten und einen geselligen Abend im Alten Vereinsheim genießen durften. Das Rüscherl-Special, das wohl den ein oder anderen Sympathisanten des ST Scheyern lockte, fand großen Anklang unter den zahlreichen Anwesenden. Herzlichen Glückwunsch an die verdienten Gewinner des Turniers, Thomas Strohmeier und Karl Euringer, und viel Spaß mit dem Hauptgewinn, einer leckeren Sau! 

 

Achtung, Suchtgefahr: Wer Blut geleckt hat und das nächste Turnier schon garnicht mehr abwarten kann, dem mag dringend geraten sein, das traditionelle Herzlturnier des ST Scheyern im November aufzusuchen! Keine Risiken oder Nebenwirkungen, gute Laune und spannende Partien garantiert!


28.03.2019

F1-Jugend - Trainingslager in Österreich geplant

 

Unsere F1 bereitet sich in den Osterferien am Neusiedlersee auf ihr erstes Länderspiel gegen Österreich vor!

Den gesamten Vorbericht zum geplanten Mannschaftsausflug gibt es auf der Seite der F1.


 

27.03.2019

Beste Heimdefensive ST Scheyern II

 

Opta ist ein Unternehmen der Perform Group und ist unter anderem Datenlieferant der Bundesliga und der Premier League. Opta sammelt detaillierte Live-Daten der weltweit populärsten Sportarten, die von führenden Sportsendern wie Sky, Abnehmern für digitale Medien, Sportorganisationen, Clubs, Wettanbietern, Marken und Sponsoren verwendet werden. Heute widmet sich Opta mal uns – dem Amateurfußball. Und unsere Reserve ist auf einem Gebiet des großen Datenareals führend. Von allen 28 A-Klassen Reserven in Oberbayern(!) haben wir zu Hause mit nur 2 Gegentore die wenigsten kassiert. Die Mannen von Mathias Hoiß haben nach 7 Heimspielen ein Torverhältnis von 13-2 und holten starke 17 Punkte. Dran bleiben Jungs und Glückwunsch zur Festung!

 


15.03.2019

Anpfiff STS Online Fanshop - fast 600 Artikel im Angebot

 

Pünktlich zum bevorstehenden Rückrundenstart und Heimspielauftakt der Senioren Mannschaften könnt ihr Euch jetzt im neuen STS Gewand kleiden und unsere Teams anfeuern. Wir freuen uns, dass wir Euch zusammen mit unserem Partner ClubSolution fast 600 Artikel im Scheyrer Design anbieten können.

 

Neben einigen standardisierten Design-Varianten ist vor allem das aus alten Bildern rekonstruierte Retro-Logo des STS ein besonderes Highlight. Darüber hinaus könnt ihr über den Konfigurator im STS-Shop individuelle Fanartikel erstellen. Dadurch ist auch die Gestaltung von Fanartikeln mit den Logos der Ski- und Handballabteilungen möglich. Die Logos sind im Konfigurator im Bereich „Shop Designs“ hinterlegt.

 

Schaut vorbei unter www-st-scheyern-verein-de.shop.clubsolution.net

 

Mehr Informationen findet ihr außerdem auf unserer Homepage im Menüpunkt Onlineshop


13.03.2019

ST Scheyern 1947 - Digitalisierung unseres ersten Logos!

 

Wenn man sich etwas mit unserer Historie beschäftigt und im Bild Archiv stöbert, kommt man eigentlich nicht an diesem Foto vorbei. Aber warum? Diese schneidige Mannschaft ist zwar nicht die Gründungsmannschaft, aber dennoch ist dieses Foto für unsere Vereinsgeschichte bedeutend. Es ist in unserem Arsenal an geschichtsträchtigen Bildern nämlich das erste Mal, dass zwei Spieler hier ein STS Logo tragen. Es war quasi die erste Mannschaft, deren Brust ein Scheyrer Emblem ziert. Das Bild wurde Anfang der 50ger Jahre aufgenommen, also ca. 5 Jahre nach der Gründung unseres ST Scheyern 1947. Wir wollten dem Logo einfach wieder den Platz und Raum geben, den es auch verdient. Wir haben uns deshalb entschlossen das Wappen im 72. Jahr nach Vereinsgründung zu digitalisieren. Natürlich löst das Retro-Logo nicht unser eigentliches Wappen ab, aber wir fanden es gut und richtig unser erstes Logo endlich im Jahr 2019 ankommen zu lassen.  Ein besonderer Dank geht an unseren Stati Norbert Häuslmeier, der seit Jahrzehnten alles rund um den STS sammelt und archiviert, ebenso wie an Fabian Moers und Daniel Groß für die technische Umsetzung des Retro Logos.

 

 


08.03.2019

Hohe Resonanz - Steckerlfischverkauf wird zum Kassenschlager

 

Nachdem es lange auf der Kippe stand, ob überhaupt eine Aktion am Aschermittwoch durchgeführt wird, fand sich ein Team um Sepp Schreyer und Franz Hilgers, das mit viel Einsatz und Herzblut den Steckerlfischverkauf organisierte und durchführte. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die sich beim Putzen der Fische, beim Würzen, beim Grillen, beim Verkauf und bei vielen anderen Dingen so ins Zeug gelegt haben!


07.03.2019

Da blutet dem Nostalgiker das Herz - Holzumkleide am Trainingsplatz ist Geschichte

 

Vor Wintereinbruch wurde der Innenbereich schon durch Helfer aus der Jugend, der Herrenmannschaften und aus dem Vorstand ausgeräumt und entkernt.

Am Samstag, den 02.03.2019, war es dann soweit. Rund 15 Helfer fanden sich am Parkplatz des Kleinfeldplatzes mit Vorschlaghämmer, Stemmeisen und Kettensägen ein. Aber bevor es an die Roharbeit ging, musste noch das Dach ab- und umgedeckt werden, was dank der zahlreichen Helfer innerhalb eineinhalb Stunden erledigt war.

Jetzt wurde der Dachstuhl abgetragen und dann konnte es endlich mit dem Abriss losgehen. Gemeinsam schafften wir es, das Holzskelett umzulegen, zu zerteilen und für die Entsorgung aufzuladen.
Da schmeckten anschließend die Brotzeit und die Getränke doppelt so gut! Der ST Scheyern bewies hier wieder einmal Teamgeist. In nur vier Stunden und ohne Verletzungen war die Holzumkleide Geschichte!
Hier ist das wohl letzte Bild der Holzumkleide, bevor sie abgerissen wurde.

In ein paar Wochen wird man wohl schon die Maurer arbeiten sehen können. Das erklärte Ziel ist, dass die Jugendmannschaften ihre Spiele in der nächsten Saison schon wieder am Kleinfeldplatz austragen können.

Hier noch weitere Bilder unserer fleißigen Helfer bei der Arbeit:



24.02.2019

Erste und Zweite im Trainingslager - Dritte testet heute gegen Geisenfeld 2

 

Von Donnerstag bis Sonntag befanden sich beinahe die komplette Erste und Teile der Zweiten und der Dritten am Gardasee zu einem Trainingslager.

Insgesamt fünf Einheiten standen auf dem Programm. Am gestrigen Samstag bestritt man ein finales Testspiel gegen den SV Langenenslingen, einem Kreisligisten aus Baden Württemberg. Nach einem 0:2-Rückstand schafften wir noch ein 3:3-Unentschieden.

Heute Abend tritt unsere Dritte um 19.00 Uhr gegen den FC Geisenfeld 2 in Niederscheyern zu ihrem 2. Testspiel an.