Laden...

ST-Scheyern II - SC Kirchdorf II 0:4

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Dennoch merkte man von Anfang an, dass die Spieler vom SC äußerst konzentriert und bissig zur Sache gingen.


Für sie geht es immerhin noch um den Relegationsplatz. Aber um es gleich an dieser Stelle zu sagen: bei allem Engagement, ein sehr fairer Auftritt.

Großchance STS. Drin? Nein leider nicht!
Großchance STS. Drin? Nein leider nicht!

Wie im Bild rechts zu sehen, hatten auch die Scheyerer durchaus ernst zu nehmende Chancen, die aber leider ungenutzt blieben.


So mussten dann in der 23. Minute und 26. Minute gleich zwei Treffer in kurzer Folge hingenommen werden.


In beiden Fällen sahen Abwehr und Torwart nicht sehr glücklich aus.

Und was passiert mit diesem Ball des Gegners?
Und was passiert mit diesem Ball des Gegners?

Dennoch war der Vorsprung nicht unverdient.


Der SC präsentiert sich als Mannschaft sehr kompakt mit laufstarkem Pressing.


Mit dieser Taktik und einer Vielzahl schneller Spieler konnten sie sich die ein oder andere Chance erspielen.

Drin? Diesmal leider ja. Schon interessant, der Vergleich mit dem Bild oben.
Drin? Diesmal leider ja. Schon interessant, der Vergleich mit dem Bild oben.

Noch vor der Halbzeit dann das 0:3 durch einen gekonnt geschossenen Freistoß. Auch wenn es auf dem Bild rechts so scheint, als ob Simon ihn noch abwehren könnte.


Die 2. Halbzeit verlief dann ausgeglichen. Allerdings musste in der 73. Minute noch das 0:4 hingenommen werden.


Insgesamt ist die Niederlage zu hoch ausgefallen, andererseits ein verdienter Sieg der Kirchdorfer.


Auch wenn noch einige Spiele ausstehen: der SC Kirchdorf hat die Tabellenführung bei der After-Match-Party an der Bar im Vereinsheim übernommen 😀 (supported by Ede 😀😀😀) und wird sich diese sicher nicht mehr nehmen lassen.

ST Scheyern II - TSV Rudelzhausen 2:2

Wie so oft in dieser Saison, hat sich die Reserve eigentlich unter Wert verkauft.

 

Hinten stabil, vorne durchaus agil und kreativ wurde leider ein Sieg verpasst.

 

Nachdem eine halbe Stunde lang wenig passierte, gingen die Gäste in der 38. Minute in Führung. Michael Leopold konnte jedoch bereits eine Minute später zum 1:1 ausgleichen. Das war auch der Pausenstand.

 

In der zweiten Halbzeit dauerte es dann eine Viertelstunde, bevor Dominik Rist nach schöner Hereingabe das 2:1 markierte. Damit schien alles gelaufen und es war nur eine Frage der Zeit bis der STS seinen nächsten Treffer landen konnte.

 

Völlig überraschend gelang dem TSV in der 82. Minute der vom Gegner viel bejubelte Ausgleich.

 

Damit bleibt die Reserve in der Tabelle auf Platz 7, mit wenig Luft nach oben oder unten.

ST Scheyern II - SC Tegernbach 5:0

Toller Sieg gegen den SC Tegernbach.

 

Zwar hatten die Tegernbacher heute scheinbar nicht ihren besten Tag. Aber für unsere Reserve war es sicherlich eines der besten Spiel der Saison.

 

Das Spiel erinnerte in weiten Zügen an das, was wir von unserer ersten Mannschaft aus den letzten Spiele bereits kennen.

 

Aus einer sehr starken Abwehr heraus, wurden immer wieder blitzsaubere schnelle Angriffe über die Außen Richtung gegnerischer Strafraum gefahren.


So gesehen hätte das Spiel noch deutlich höher ausgehen können. Kompliment! Die heutige spielerische Leistung sollte Ansporn für die nächste Saison sein. Dann ist deutlich mehr drin als heuer!


Bemerkenswert:

Lukas Tretter mit 3 Treffern in der ersten Halbzeit. Dennoch so weit ich weiß, kein lupenreiner Hattrick, da Daniel Huber zwischendrin auch einen reingelegt hat (wie immer unnachahmlich per präzisem Freistoß).


Bemerkenswert 2:

Keine Gelbe für die Schwarz-Gelben, drei für den SC (obwohl die doch eigentlich Grün sind :).

Lukas Tretter per Elfmeter sicher zum 3:0

ST Scheyern II - FC Schweitenkirchen II 3:0

Da läuft der Ball zum 2:0 über die Linie...
Da läuft der Ball zum 2:0 über die Linie...

Mit den neuen von Martin Jais gesponsorten Trikots ging es gegen den Tabellenelften aus Schweitenkirchen.

 

Nachdem die erste Halbzeit eher zäh und ohne Höhepunkte verlaufen ist, konnte unserer Reserve die zweite Halbzeit eindeutig für sich gestalten.

 

Es konnte eine Reihe von Chancen herausgespielt werden, auch wenn einige noch durch den Abseitspfiff unterbunden wurden.

 

Aber durch Tore von Lukas Tretter, Michael Leopold und zum Schluss noch durch Dominik Rist wurde ein klarer 3:0 Endstand hergestellt.

 

Guter Einstand für die neuen Trikots!

FCA Unterbruck - Scheyern II 4:2.

Bereits nach ca. 10 Minuten gingen die Unterbrucker mit 1:0 in Führung. Das 2:0 dann nach 30 Minuten und noch vor der Halbzeit der 3:0 Pausenstand.

 

Damit war die Vorentscheidung bereits zur Halbzeit gefallen, auch wenn Felix Grüger mit seinen beiden Toren den Rückstand noch verkürzen konnte. Am Ende hieß es dennoch 4:2 für den Gastgeber.

 

Damit belegt die Reserve nach dieser Niederlage gegen den Tabelleführer nur noch den 9. Tabellenplatz.

Scheyern II - Allershausen II 2:1.

Hart umkämpfter Sieg unserer Reserve. Nachdem die erste Halbzeit noch souverän mit 2:0  bestritten wurde, geriet unsere Mannschaft dann im weiteren Verlauf doch unter Druck.

 

Beide Tor durch Kelli, jedesmal schön herausgespielt. In der 10. Minute konnte er die gegenerische Abwehr überlisten und war frei durch. In der 38. Minute dann nach Steilpass auf halbrechts trocken abgezogen ohne Chance für den gegenerischen Torwart.

 

In der zweiten Halbzeit kam dann der TSV in der 65. Minute mit einem strammen Flachschuss zum Ausgleich. Das Spiel blieb dann bis zum Schluss spannend.

 

Leider wurde Maximilian Raith der Allershausener duch einen mit Rot bestraften Einsatz von Simon Weißenburg schwer verletzt und musste ärztlich versorgt werden.

 

Wir Wünschen Maximilian alles Gute und hoffentlich eine baldige Genesung!

Trainingsspiel SV Pulling - ST Scheyern 1:3.

In einem eher durchwachsenen Spiel konnte sich unsere Reserve mit 1:3 gegen den SV Pulling durchsetzen. Auch das Gegentor war unnötig, fiel es doch nach einem individullen Fehlern.


Der Sieg gelang trotzdem. Marcus Kellermann war gut aufgelegt und konnte sämtliche Tore erzielen. Es bleibt also noch ein bißchen Arbeit für Philipp.

Trainigspiel SV Fahlenbach - ST Scheyern II 1:0.

Fahlenbach, 24. März 2015
Fahlenbach, 24. März 2015

Heute um 19:15 ging es zu einem weiteren Trainingsspiel der 2. Herrenmannschaft zum Flutlichtspiel beim SV Fahlen- bach.

 

Dort traf unsere Reserve auf einen sehr engagiert agieren-den Gegner, der hochmotiviert ein läuferisch starkes Pressing spielte.

 

Entsprechend schwer tat sich unsere Mannschaft, Chancen herauszuarbeiten. Aber es gelang ihr doch, in der ersten Halbzeit zwei gute und eine hundertprozentige zu generieren. Einzig das Runde wollte nicht ins Eckige. Der SV blieb in der ersten Halbzeit gänzlich ohne Chance. So blieb es zwangsläufig beim 0:0.

 

In der zweiten Halbzeit war unser Team weiter überlegen, verlor aber spielerisch den Faden. Es konnten aber dennoch Chancen herausgespielt aber nicht verwandelt werden. Und wie es beim Fußball in solchen Situationen so kommt, kassiert man einen Gegentreffer. Der SV Fahlenbach hatte zwar auch in der zweiten Halbzeit keine Chance, aber der Treffer gelang ihnen dennoch. Ein ungeschickter Rückpass aus dem eigenen Mittelfeld wurde vom SV Fahlenbach abgefangen und führte zum K.O.

2:2 Geroldshausen - Scheyern II.

22. März 2015
22. März 2015

Nach den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage ging aus heute auf den Geroldshausener "Höhen" bei eisigem Wind gegen einen über weite Strecken gleichwertigen Gegner.


Trotz teilweise gefälliger Kombinationen konnte sich unsere Mannschaft nicht so recht in Szene setzen.

So dauerte es bis Mitte der ersten Halbzeit, ehe unsere Jungs durch Michael Leopold mit 0:1 in Führung gehen konnten.

 

Diese hielt allerdings nicht allzu lange. Noch vor der Pause konnte Geroldshausen ausgleichen.


Mitte der 2. Halbzeit erhöhte dann Andy Wittmann durch ein fullminantes Freistoßtor aus ca. 25 Metern halblinks, indem er die Kugel oben links ins Kreuzeck drosch.


Kurz vor Schluss konnte Geroldshausen dann erneut ausgleichen und den 2:2 Endstand herstellen.

Vorbereitungsspiel BC Uttenhofen - Scheyern 2

Heute ging es um 18:00 Uhr unter Flutlicht in Niederscheyern gegen den BC Uttenhofen. Das beide Mannschaften in unterschiedlichen A-Klassen unterwegs sind, zeigte sich auch im Spielverlauf.

 

Nachdem es tagüber noch frühlingshaft schön war, konnte sich keine der Mannschaften am Abend bei eisigem Wind einen entscheidenden Vorteil erarbeiten.

 

So brauchte es bis Mitte der zweiten Halbzeit, ehe Tobias Wirsching für den ST Scheyern einköpfen konnte. Bei diesen Spielstand blieb es dann auch bis zum Schluss.


Niederscheyern, 15. März 2015

Guter Auftakt in den neuen Auswärtstrikots.

Guter Auftakt für unsere Reserve in den neuen Auswärtstrikots. Gleich einmal ein glattes 0:4 für unser Team.

 

Aber der Reihe nach:

 

In der ersten Halbzeit konnte unsere Mannschaft bereits eine große Dominanz ausüben. Mit hoher Konzentration, guter Spielaufteilung und geschicktem Kurzpassspiel brachten sie unseren Gegner so richtig ins Laufen.

 

Und in der Konsequenz gab es dann auch Chancen und Riesenchancen. 2x Pfosten bzw. Latte, 1x ganz knapp am Tor vorbei und einmal auch eine tolle Parade des gegnerischen Keepers.

 

0:0 hieß es dann zur Pause.

Die 2. Halbzeit zeigte dann ein unverändertes Bild. Dominanz unserer Mannschaft. Pressing und Kurzpassspiel.

 

Die Folge war dann in der 70. Minute endlich das verdiente 0:1 durch Thomas Sterr. Aber das war nur der Auftakt.

 

Kurz darauf wurde Thomas Sterr im Strafraum gefoult und Marcus Kellermann konnte den folgenden Elfmeter sicher verwandeln. Das hat ihm scheinbar gut gefallen. Nur wenige Minuten danach konnte er einen geschickten Steilpass nutzen, um den gegenerischen Torwart zu umspielen und die Kugel über die Linie zu schieben. Cool gemacht.

 

Den Abschluß markierte schließlich Michael Leopold zum überaus verdienten 0:4.

 

Fazit:

Eine läuferisch und kämpferisch starke Scheyerer Reserve konnte sich durch ihr diszipliniertes Spiel den Gegner im Spielverlauf "zurechtlegen" und den Lohn für diese Leistung am Ende mit einem deutlichen Sieg einfahren.


Die Torausbeute und die Konsequenz im Passspiel lassen noch Spielraum für die nächsten Trainingseinheiten.

 

Gerolsbach, 10. März 2015
Gerolsbach, 10. März 2015

Auch bei der Zweiten läuft die Vorbereitung gut.Bei

Nachdem unsere 1. Herrenmann-schaft den Jetzendorfern schon entschieden entgegen getreten ist, hat auch die 2te ein richtig gutes Resultat hingelegt.

 

Immer am Ball, immer Herr der Lage konnte auch unsere Reserve gut mithalten und ein verdientes 0:0 erzielen.


Auch wenn es keine Tore zu bejubeln gab, war es doch ein unterhaltsames Spiel. 

Trainingsspielauftakt der 2. Herrenmannschaft.

Bei lausigem Wind startete heute die 2. Herrenmannschaft mit einem Spiel gegen den MBB-SG Manching ihre Vorbereitungsspiele für die Rückrunde.

 

Nach durchaus gleichwertigem Beginn musste unsere Mannschaft nach einer Viertelstunde gegen den souveränen Tabellenführer der B-Klasse 1 das 1:0 entgegennehmen.

 

Auch fehlte nach der langen Winterpause noch der Rythmus im Team. So konnte auch der zweite Treffer in der 75. Minute nicht verhindert werden.

 

Dennoch war es ein hoffnungsvoller Auftakt, obwohl auch noch viel Trainingsarbeit erforderlich ist...

Manching, 1. März 2015