Spielberichte sind weiter unten auf dieser Seite

Mannschaft D-Juniorinnen 2012/13

v.l.n.r.: Melissa Döring, Hannah Schelbert, Isabel Orlinshausen, Johanna Roscher, Lea Lugscheider, Pauline Marischler, Christine Rist, Franziska Haas, Lilian Gschrey, Stefanie Bartl, Claudia Leinthaler

nicht auf dem Foto: Teresa Ostermeier, Eva-Maria Schröder

Einzelbilder der Spielerinnen findet Ihr hier.

Trainer D-Juniorinnen 2012/13

Heiner Bosse
Heiner Bosse

08441 18314

0151 23436617

Email: Heiner.Bosse@netz1.com

Robert Ostermeier
Robert Ostermeier

08441 805737

0174  5152125 

robert.ostermeier@mnet-online.de

Christine Rist
Christine Rist

08441/84531

Email: christine.rist@sts-jugend.de


... lade Liga ...

1. Platz beim 12. Internationalen Turnier in Dornach!

 

14.7.2013// In sechs Spielen 15 Punkte und 13:2 Tore gegenüber 12 Punkten und 4:1 des Zweitplazierten TSV Haar. Obwohl mit 9:00 Uhr der Turnierbeginn recht früh war und die Scheyrer Mädels dafür bekannt sind, im 1. Spiel noch nicht wach zu sein, starteten sie diesmal recht engagiert und gewannen gleich einmal 4:1 gegen SV Nord München Lerchenau.

  • Im 2. Spiel gegen den Ausrichter SV Dornach folgte ein beeindruckender Sieg mit 3:0 Toren. 
  • Im 3. Spiel gegen SpVgg Höhenkirchen spielten die Mädels ein 1:0 sicher nach Hause, ohne jedoch zu glänzen. I
  • m 4. Spiel gegen den TSV  Höhenbrunn spielte die Truppe wieder  die Kombinationen miteinander und siegte 2:0.

Im 5.Spiel gegen Pullach waren die Scheyrer Mädels mit 3:0 Toren erfolgreich, um dann als sicherer Turniersieger gegen TSV Haar  die Bereitschaft zum Laufen und Fußballspielen nahezu gänzlich einzustellen. Die knappe 0:1 Niederlage war voll verdient, aber ebenso auch der Turniersieg.
Damit haben sich Lea, Isi, Johanna ganz sowie Dini, Teri, Pauli und Melissa zum größten Teil von den D-Spielen verabschiedet, da alle ab der neuen Saison in der C-Jugend spielen werden Ein gelungener Abschied nach einer erfolgreichen Saison mit nun 2 Turniersiegen (Gerolsbach u. Dornach) !
Ein toller Erlolg zum Saisonende

6.7.2013: Turniersieg in Gerolsbach

Beim zukünftigen SG-Partner spielten die D-Juniorinnen aus Scheyern auf dem jetzt wieder ungewohnten Kleinfeld - kein Abseits - kein Rückpassverbot zum Torwart.
Unter dem Motto des Trainers "Lasst uns, nach der anstregenden Saison, sowohl in der D als auch in der C-Jugend, ein wenig Spaß haben", entwickelte sich doch ein spannendes Turnier. Nach 2 Siegen gegen Gerolshausen (1:0) und Steinkirchen (6:0) spielte die Truppe gegen Gerolsbach 0:0 (Desiree konnte alle Schüsse von Lea, Isi und Johanna abwehren oder halten; "Klasse Leistung"). Punktgleich und nur mit dem besseren Torvehältnis ging man in das Spiel gegen Bayerdilling, führte dort 1:0 und kassierte dann den Ausgleich zum 1:1. Nun war der Weg offen für Gerolsbach, das Turnier zu gewinnen, doch im letzten Spiel konnte Gerolsbach gegen Bayerdilling auch nur Unentschieden (0:0) spielen.

Somit musste Scheyern nur noch das letzte Spiel gegen Waihofen gewinnen,  um den Turniersieg des letzten Jahres zu wiederholen. Mit einem 4:0 gewann die Truppe .. holte mit 11 Punkten und einem Torverhältniss von 13:1 Toren den Turniersieg.
Vor 2 Gerolsbacher Spielerinnen auf den Plätzen 2 und3 holte sich Lea L. den Pokal der besten Spielerin des Turniers. Ein gelungener Samstagnachmittag, auch aufgrund der tollen Turnier-Organisation des Ausrichters, der Platz 2 belegte.
Jetzt noch das Kleinfeld Turnier in Dornach am nächsten Samstag und wir können für de nächsten Wochen die Wochenenden ohne Fussball planen.

Saisonabschlussfeier

Saisonzusammenfassung des Trainers

Erstmals für das Großfeld gemeldet, vom Kleinfeld kommend mussten sich die Mädels sowohl an die längeren Laufwege als auch an die Abseitsregeln gewöhnen.
Die Truppe startete gleich mit einer 0:3 Niederlage gegen die JFG Isental; es folgte nach 3 Siegen ein Unentschieden gegen Attenkirchen und die 2. Niederlage der Rückrunde gegen Manching.


Mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 21:10 Toren lag man auf Platz 3 mit 8 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer und 5 Punkten auf den Tabellenzweiten.


In der Winterpause stießen dann Johanna und Isi zur Mannschaft und zusammen gewannen sie das Qualifikationsturnier zur Oberbayrischen Hallenmeisterschaft souverän mit 13 Punkten und 19:5 Toren in 5 Spielen. Beim Endturnier in Vierkirchen belegte man am Ende Platz 4, wieder mit dem besten Torverhältnis von 13:4 Toren in 6 Spielen.


Im 1. Spiel der Rückrunde schickte die Truppe den Tabellenführer JFG Isental mit 4:1 nach Hause. Gegen Attenkirchen konnten die Mädels mit 7:0 gewinnen. Gegen die JFG Moosburg Land gelang den Scheyrer Spielerinnen trotz drückender Überlegenheit nur ein 1:1 Unentschieden (was am Ende den Meistertitel kostete). Im Spiel gegen Manching revanchierte man sich für die Niederlage in der Hinrunde mit einem 4:1 Sieg.


Kein Spiel verloren in der Rückrunde - 38 Tore geschossen,nur 6 kassiert und am Ende nur 1 Punkt hinter dem Tabellenersten, mit aber dem weitaus besseren Tor Verhältnis von 59:16 Toren! Eine absolut klasse Saison.

Abschlusstabelle
Abschlusstabelle

Spielberichte Rückrunde

23.6.2013 STS - FC Moosinning 9:2

gekämpft - eingewechselt - gekocht - genossen
gekämpft - eingewechselt - gekocht - genossen

Im letzten Spiel der Saison trafen die Mädels auf einen Gegner vom unteren Tabellende. Es war pure Spielfreude, die man auf dem Rasen erleben konnte. Zur Halbzeit führte die Truppe 6:0, um am Ende mit 9:2 zu gewinnen!


Mit dem 2. Platz, 1 Punkt hinter dem Tabellenersten, und 59 geschossenen Toren war es eine echt klasse Rückrunde!


Mir hat es Spass gemacht und bedanke mich für euren tollen Einsatz in den Spielen und im Training.
Heiner

15.6.2013 SG SV/MBB Manching - ST Scheyern 1:4

Schon einige Minuten nach Spielbeginn konnten die Mädels aus Scheyern erkennen, dass es ein schweres Spiel werden würde gegen den punktgleichen Tabellennachbarn, der sein Spielkonzept in körperlicher Härte gegen die Stürmer des STS und mit langen Bällen auf die eigenen schnellen Stürmerinnen ausrichtete. Geduld war also angesagt, da der Platz in Manching auch kein technisch sauberes Spiel zuließ und der Schiedsrichter viele Fouls an den Stürmerinnen nicht pfiff.
Mit einem der schnellen Konter gelang Manching die 1:0 Führung. Es dauerte noch eine Weile dann bewahrheitete sich der Spruch "Wecke nie einen schlafenden Löwen".

Das übertriebene harte Zweikampfverhalten der Manchinger und die Passivität des Schiedsrichters ließ so manche Scheyrer Spielerin richtig "sauer" werden und das Spiel fing an, wieder Niveau zu bekommen. Ab der zweiten Halbzeit spielten die Mädels ihren bekannten Kombinationsfussball, aber diesmal gepaart mit der körperlichen Härte, die nötig war, um sich auch durchzusetzen. Trotz eines verschossenen Elfmeters der gefoulten Scheyrer Stürmerin kämpfte sich der Gast aus Scheyern mit spielerischen Mitteln zu einem verdienten 4:1 Sieg. Auch wenn das Spiel köperlich hart geführt wurde, wurden alle Tore richtig schön herausgespielt.
Gratulation an alle vom Trainerteam, denn diesmal ward ihr auch einem unangenehm hart spielenden Gegner am Ende sowohl taktisch als auch spielerisch überlegen.
Bisher eine ganz klasse Rückrunde, nicht einmal verloren und nur - trotz Überlegenheit - einmal Unentschieden. Auf zum letzten Spiel gegen Moosining am nächsten Sonntag!!!!


Vorbericht: 15.6.2013 SG SV/MBB Manching - ST Scheyern

Am kommenden Samstag (15.6.) treffen die D-Juniorinnen im Spitzenspiel auf den punktgleichen drittplazierten SV Manching. Schon im Hinspiel fiel die Niederlage der Scheyrer Mädels mit 1:2 sehr knapp aus.
Aber in der Rückrunde scheint sich eine andere D-Mannschaft von Spiel zu Spiel zu präsentieren - über die letzten Monate zusammengewachsen, sich fußballerisch weiterentwickelt, war man schon in der Hallensaison bei den OBB Hallenmeisterschaften erfolgreich. Und in der Rückrunde spielen sich die Mädels eindrucksvoll von Sieg zu Sieg! Mit bisher 46 geschossenen Toren (Ende der Hinrunde waren es 21 Tore; und mit 13 gegenüber 21 Punkten der JFG Isental lag man auf dem 3.Platz) hat man sich bis auf 1 Punkt dem 1. Tabellenplatz angenähert.
Nun hofft man in Manching  diese Siegesserie fortzusetzen!

9.6.2013 ST Scheyern - SpVgg Attenkirchen 7:0

Von der ersten Minute an diktierte die Truppe aus Scheyern das Spiel. Wieder sicher in der Abwehr und druckvoll im Mittelfeld, daraus resultierend hatten die 3 Stümerinnen (diesmal ohne Isi) alle Freiheiten, ihre spielerischen Möglichkeiten zu entfalten. Schon nach knapp 10 Minuten fiel die 1:0 Führung. Von da an kombinierten sich die Mädels, ähnlich wie die C-Juniorinnen am Samstag, zu weiteren Treffern, auch wenn der Gegner immer wieder körperlich sehr hart zur Sache ging. Am Toreschießen nahmen alle offensiv spielenden Mädels teil, auch weil sie einfach miteinander spielten.
Damit steht die Truppe wieder auf dem 2. Platz mit dem besten Torverhältniss dieser Staffel. Klasse Leistung!

11.5.2013 SC Vierkirchen - ST Scheyern 0:5

Mit dem 5:0 gegen den SC Vierkirchen haben sich die Scheyrer Mädchen die Tabellenführung erobert.
Früh am Samstag morgen um 9:30 Uhr und auch noch bei nass kaltem Wetter wollte in der 1. Halbzeit auf dem Feld keiner so richtig wach werden. Man spielte mit, aber so richtig zeigte die Truppe keinen Drang zum Tor, erst kurz vor Ende der ersten 30 Minuten konnte Lea einen der Angriffe erfolgreich zur 1:0 Führung abschließen.


In der 2.Hälfte wurde die Truppe dann torhungriger und Teri, Isi (je 1x) sowie Johanna (2x) erzielten den 5:0 Endstand.


Dass die gesamte Sturmreihe die Tore erzielte, zeigt die Stärke der Mannschaft, die für den Gegner nicht auszurechnen ist. Aber ohne das Mittelfeld mit Pauli und Melissa und der starken Abwehr inklusive unserer Torhüterin Claudia, und nicht zu vergessen Eva-Maria, Stefanie und Lili, wäre diese Aufholjagt Richtung Tabellenspitze nicht gelungen!
Isental hat aber noch ein Spiel weniger ... da muss man jetzt abwarten ... aber mit 23 Punkten und 39:13 Toren steht man jetzt punktgleich mit dem 2. und 3. auf Platz 1. !!! Damit kann man wunderbar in die Ferien gehen !!!!!!!

5.5.2013 ST Scheyern - JFG Team Moosburg 1:1

Von Beginn an spielten die Scheyrer Mädels druckvoll und aus einem Stück. Kurze Passspiele von hinten heraus oder schöne Spielzüge über die Flügel zeigten das Mannschaftsspiel der D-Mädels, aber vor dem Tor der Gäste fehlte der Abschluss. Eine kleine Unkonzentriertheit beginnend im Mittelfeld ermöglichte den Gästen aus Moosburg die Führung zum 1:0.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Scheyern den Druck und verlagerte immer mehr das Spiel in die gegnerische Hälfte, aber eine klare Torchance kam nicht dabei heraus. Die immer wieder im Strafraum sehr aktiv agierende Isi, schon mehrmals hart angegangen, wurde 15 Minuten vor Schluß nur durch ein Foulspiel am Torerfolg gehindert. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dini sicher zum 1:1. In den folgenden 10 Minuten vor dem Schlusspfiff wurde die JFG ganz in ihre Hälfte zurück gedrängt und ein Angriff nach dem anderen brandete auf das Tor der Gäste, aber leider fiel der Siegtreffer nicht mehr.
Eine klasse Spiel machten Dini, Hanna, Franzi, Pauli, Melissa, Teri, Johanna, Isi, Eva-Maria und Lilli auch wenn es nicht zum Sieg reichte. Danke an Eva-Maria und Lilli, die heute nicht so viel zum Spielen kamen. Das wird nachgeholt!

27.4.2013 Spvgg. Steinkirchen - ST Scheyern 1:8

1:8 Der Spass geht weiter .....
Nach dem 4:1 gegen den Tabellenführer folgte nun ein 8:1 gegen den Tabellen-Sechsten. Auch im 2. Spiel der Rückrunde ließen die Mädels aus Scheyern dem Gegner keine Chance.
Im 3:2:3 System schlossen die beiden 6er Pauli & Melissa mögliche Lücken im Mittelfeld und setzen wieder die 3 Stürmer Lea/Isi/Johanna perfekt in Szene. Da auch Teri wieder fit war konnte die Offensive sich voll entfallten.

Es wurde kombiniert, den Gegner und den Ball laufen gelassen und in der Abwehr konsequent verteidigt. In der ersten Halbzeit kamen die Steinkirchener selten über die Mittellinie, denn es brannte nahezu durchgehend im Strafraum der Gastgeber. Lea startete den Torreigen, Teri und Isi schlossen sich an, so dass am Ende des Spiels 8 Tore geschossen und dabei viele gute Chancen noch gar nicht verwertet wurden.

Einmal musste die wieder gut haltende Claudia hinter sich greifen, als die wieder klasse agierde Dini ihre Abwehr zu weit nach vorne dirigierte. Der Spass geht weiter ... besonders da sowohl der Tabellenerste (JFG Isental) als auch zweite (Manching) an diesem Spieltag jeweils Unentschieden gespielt haben und somit den Scheyrern nur noch 3 Punkte zum Platz 1 fehlen.

 

Am nächsten Sonntag um 11 Uhr ist dIe JFG Moosburg Land zu Gast und wir wollen weiter siegen und viele Tore schießen.

20.4.2013 ST Scheyern - JFG Isental 4:1

Zum Gück regnete es nicht, als heute der bisher ungeschlagene Tabelenführer, die Jgendförderungsgemeinschaft aus Isental, in Scheyern antrat um ihre Siegesserie fortzusetzen.
Von Beginn an entwickelten die D-Mädls ohne die verletzte Teresa im Spiel gegen den Ball Druck auf den Gegner und ließ keine Spielzüge zu. Selber spielten die Mädels ihren schon bekannten Kombinationsfußball in den ersten 20 Minuten, aber auch danach machte man das Mittelfeld sehr eng für den Gegner, so das dieser nur durch Einzelaktionen, die heute wirklich klasse haltende Claudia, beschäftigen konnte.
Mit einer 3:1 Führung ging der Gastgeber verdient in die Halbzeitpause. Obwohl der Tabellenführer sich mit großem Einsatz gegen seine erste Niederlage wehrte, konnte die Abwehr mit Dini, Franzi und Hanna immer wieder klären, wenn die Melissa und Pauli auf den Sechserpositionen, die heute einfach klasse die taktischen Anweisungenvdes Trainers umgesetzt haben,  mal überlaufen wurde. Das geschah aber selten, da die beiden sehr gut unterstützt wurden von Johanna, die die Stumspitzen Isi und Lea immer wieder gut in Szene setzen konnte und auch selber torgefährlich war.

Lea und Isi störten schon früh die Aufbaubemühungen der Spielerinen der JFG Isental und entwickelten mit ihren schnellen Antritten und Kombinationen sehr viel Druck. Einmal wußte die gegnerische Abwehr sich nur noch durch ein Foul zu helfen, und Lea als Gefoulte verwandelte selber zum Endstand von 4:1! Wir haben nach langer Zeit mal wieder einen Elfmeter verwandelt!


Mit diesem Sieg, der zu keiner Zeit gefährdet war, zeigten die Spielerinnen Claidia, Dini, Hanna, Franziska, Pauli, Melissa, Johanna, Isi, Lily und Stephanie ihre gute fußballerische Entwicklung. Mit dem nächsten Spiel gegen Steinkirchen möchte die Truppe wieder einen Sieg einfahren um vielleicht doch noch am 1.Tabellenplatz zu "kratzen".

D-Mädchen: Klarer Sieg im Testspiel

11.4.2013// Mit 15 Spielerinnen trafen die D-Juniorinnen auf unseren Nachbarn aus Gerolsbach zu einem Trainingsspiel. In der ersten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften an, dass es für Gerolsbach das 1. Spiel auf dem Großfeld war und für die Scheyrer das 1. Spiel wieder auf Rasen.

 

Gerolsbach zeigte sich sehr stark in der Abwehr und versuchte über Konter erfolgreich zu sein. Die Scheyrer Mädels versuchten, das Spiel durch gutes Passspiel nach vorne zu treiben. Mit einem gerechten 0:0 ging man in die Pause.

 

In der 2.Halbzeit übernahm Scheyern aber immer mehr die Initiative und die 3 Stürmer sorgten für immer mehr Unruhe in der Gerolsbacher Abwehr, aber trotz gutem Kombinationsspiel fand der Ball den Weg ins Tor nicht. In den letzten 15 Minuten des Spiels kam dann aber die Überlegenheit zum Tragen und Scheyern konnte das Spiel mit 4:0 gewinnen.

D-Juniorinnen beim Hallenturnier der JFG Team Holledau

Hervorragender 2. Platz

23.2.2013// Die D-Mädels erkämpften sich nach einem spannenden Finale gegen den SV Vötting-Weihenstephanden den Vize-Platz des Turniers in Mauern . Nach einem schweren ersten Gruppenspiel gegen Moosburg, dem stärksten Gegner in unserer Gruppe, das wir knapp mit 1:2 (Lea) verloren, konnten wir uns in den nächsten Spielen nochmal steigern und fuhren gegen die JFG Region Eichstätt unseren ersten Sieg mit 2:1 (2x Lea) ein. 

Das dritte Spiel gegen SC Bruckberg war eigentlich klar in unserer Hand, doch konnten wir keine unserer gut herausgespielten Chancen in Tore verwandeln und trennten uns 0:0. So konnten wir die Gruppenphase als Zweiter abschließen und kamen dadurch in das zweite Halbfinalspiel gegen JFG Team Holledau.

Das erste Finalausscheidungsspiel Moosburg gegen Vötting endete 2:3 nach Siebenmeter-Schiessen.

Gegen Holledau zeigten wir unsere ganze Klasse und schossen uns mit einem klaren 5:2 ins Endspiel, wobei Lea wieder als Torjägerin allein 4 Tore schoss. Auch Melissa lieferte noch ein Tor dazu.

Im Finale lieferten wir ein starkes Spiel ab und schossen kurz nach dem 0:2 Rückstand den Anschlusstreffer durch Lea. Jetzt hatten wir immer noch 4 Minuten und spielten nur noch auf das Vöttinger Tor, doch die starke Torhüterin unseres Gegners konnte alle unsere Torchancen vereiteln. So mussten wir uns am Ende mit dem Vize-Platz abfinden.

 

Alle Mädels zeigten heute so viel Ehrgeiz und Kampfgeist, dass es wirklich Spaß machte von einem Spiel zum nächsten zu coachen und sie wieder neu einzustellen. So könnt ihr wirklich mit breiter Brust in die Rückrunde gehen.

 

Der Kader: Claudia, Dini, Hannah, Lilly, Eva-Maria, Lea, Melissa, Teresa, Pauline, Franzi und Stefanie.

Final-Tabelle:

1. SV Vötting-Weihenstephan

2. ST Scheyern

3. JFG Team Holledau

4. JFG Team Moosburg

 

5. FC Moosinning

6. SC Bruckberg

7. SV Manching

8. JFG Region Eichstätt


4. Platz beim eigenen Turnier

16.2.2013// Im Heimturnier spielten alle Spielerinnen, die bei den bisherigen Turnieren noch nicht zum Einsatz kamen. Alle Mädels zeigten in allen Spielen sehr gute Leistungen, auch wenn man sich auf Grund des Altersunterschieds von teilweise 2 Jahren des öfteren nicht so durchsetzen konnte. Die sonst in der Truppe als Leistungsträger bei den Spielen dabei waren, spielten ja als Scheyern1 im C-Jugend Turnier.
Die D-Mädels zeigten aber, was sie gelernt haben, belegten am Ende einen guten 4. Platz und wurden jeder mit einem Pokal geehrt.

... und hier ist Teri's Bericht über die "Oberbayerischen"

also es ist ja schon ne woche her aber ich hab mich so gefreut das wir in der oberbayrischen meisterschaft dabei warn und den 4 platz gmacht haben.
Leider sind wir beim letzten spiel ein bischen hinten gelegen aber dann schoss lea oder isi ein tor zum 3-3. dafür das wir 5 das im training nicht geübt haben haben wir aber gut geschossen : lea hat getroffen teri hat getroffen und pauli auch, also es war eine super hallenkreismeisterschaft. bin stolz auf euch mädls.
ich wollt mich auch beim heiner und beim bob bedanken wenn ihr uns das alles nicht beigebracht hättet wären wir nicht so weit gekommen.
spieler: dini,isi,johanna,teri,pauli,hannah,claudia,melissa ... und ich hab fast jemand wichtigen aus der manschaft vergessen unsre torschützenkönigin LEA

tore haben geschossen :lea, isi, johanna, pauli(elfer), teri(elfer)

Viertbeste Mannschaft in Oberbayern

Mittags um 11 Uhr treffen sich die Scheyrer D-Mädels mit den anderen sieben besten besten Mannschaften aus Oberbayern in Vierkirchen.


Im 1.Spiel gegen DJK Taufkirchen spielten sich die Mädels ein und überzeugten mit hohem technischen Niveu und einem 3:0. Im 2.Spiel gegen den eigentlichen Favoriten Wacker München lagen die Scheyrer schnell mit 0:2 zurück, doch die Truppe um Trainer Heiner Bosse gaben sich nicht auf und Lea L. gelang der Anschlusstreffer. In einem hochklassigen Spiel verlor Scheyern mit 2:1.


Jetzt wurde von den Eltern gerechnet und man hätte auch mit einer Niederlage das Halbfinale erreicht, aber gegen den FC Penzing spielten die Mädels einfach perfekt und gewannen mit einem klaren 6:0.


In der Zwischenrunde traf man dann auf Markt Schwaben Au und lernte, dass Fußball auch mit vollem Körpereinsatz gespielt wird. Dagegen konnten die Mädels einfach nicht ihre überlegene Technik ausspielen und verloren gegen den späteren Oberbayrischen Hallenmeister mit 0:3.


Im letzten Spiel um Platz 3 und 4 traf die Truppe dann wieder auf den FFC Wacker München.In einem wirklich hochklassigen Spiel ging Scheyern mit 1:0 in Führung, Wacker glich aus ... Scheyern gelang das 2:1 ... Wacker glich dann wieder aus ... Scheyern erzielte den 3:2 Führungstreffer ... in der letzten Minute glich Wacker gegen die inzwischen müden Scheyrer Spieler wieder aus. Mit diesem 3:3 mußte dann das 9-Meter-Schießen entscheiden und da zog Scheyern knapp den Kürzeren.


Platz 4 bei den Oberbayerischen Hallenmeisterschaften ist ein Erfolg, den sich die Mädels sowohl kämpferisch als technisch gut vedient haben.
Lea mit 7 Toren .. Isi mit 3 Toren und Johanna mit 2 Toren waren wieder die Stützen der Mannschaft, in der auch Dini klasse gespielt hat.

Überzeugender 1. Platz

D-Mädchen gewinnen Qualifikationsturnier

Das Siegerteam
Das Siegerteam

Sonntag morgens um 7:45 Uhr nach Ingolstadt fahren, um dann ab 9:00 Uhr in der Halle Fußball zu spielen ... ausschlafen wäre mit Sicherheit angenehmer gewesen.

Aber 9 Mädels aus Scheyern waren trotzdem dabei, auch wenn im 1. Spiel gegen das JFG Team Holledau noch nicht alle wach waren. Zwar war man in der Lage, den Gegner durch teilweise ansehnliche Ballstafetten minutenlang in dessen Hälfte zu halten, aber 2mal geschlafen und selber nur 2mal getroffen, bedeutete am Ende leider nur ein 2:2 Unentschieden.

Die Garanten des Erfolgs
Die Garanten des Erfolgs

Gegen Steinkirchen waren sie dann alle hellwach und mit einem 3:1 konnte man so auch überzeugend gewinnen. Im 3.Spiel gegen Attenkirchen spielten die Mädels ihre Gegnerinnen durch direkte Kombinationen teilweise refelrecht schwindelig und schafften mit dem 5:1 den zweiten Sieg. Im 4.Spiel gegen die JFG aus der Region Eichstädt war die Truppe wieder in allen Belangen überlegen, begnügte sich aber beim Toreschießen mit nur 2 Treffern. Im letzten Spiel gegen SF Steinsdorf schließlich passte alles und mit dem 6:1 konnte die gesamte Truppe nicht nur Trainer, sondern auch die vielen Zuschauer begeistern.

Mit 13 Punkten und 18:5 Toren erspielten sich die Mädels überzeugend den 1. Platz und dürfen damit weiter um den Pokal der oberbayrischen Hallenmeisterschaften mitspielen.

Bei der Ehrung der Torschützen waren 3 Spielerinnen gleichauf: neben einer Spielerin von der JFG Holledau haben auch Isabell und Lea jeweils 6 Treffer in diesem Turnier erzielt. Zwar nicht geehrt, aber mit 5 Treffern und ganz vielen entscheidenden Pässen unendlich wichtig für das Team, sollte auch Johanna als Säule des Erfolgs Erwähnung finden!

Ergebnisse:

  • ST Scheyern - JFG Team Holledau 2:2
  • ST Scheyern - SpVgg Attenkirchen 5:1
  • ST Scheyern - SpVgg Steinkirchen 3:1
  • ST Scheyern - JFG Region Eichstädt 2:0
  • ST Scheyern - SF Steinsdorf      6:1

Die Endrunde der Oberbayrischen Hallenmeisterschaft findet am 26.1.2013 in Vierkirchen statt; Beginn dort ist 11:00 Uhr, Treffpunkt ist um 9:45 Uhr an der Hauptschule in Scheyern.

Kader: Claudia - Dini - Lea - Johanna - Isabell - Melissa - Teresa - Hanna - Pauline

 

Spielberichte + Liga Hinrunde

Abschlusstabelle Hinrunde
Abschlusstabelle Hinrunde

27.10.2012 FC Moosinning - St Scheyern 1:6

Mit einem klaren Sieg mit 6:1 Toren über den Tabellenletzten haben es die Mädels aus Scheyern geschafft, auf dem 3.Tabellenplatz zu überwintern um dann in der Rückrunde bei der Vergabe des Meistertitels noch ein Wörtchen mitzureden.


Wer hätte das gedacht zu Beginn der Saison? Umstellung auf das große Feld - gegen teilweise 2 Jahre ältere Mädels zu spielen - aber es haben alle Mädels klasse mitgemacht und es macht einfach Spaß, euch zu trainieren und zu coachen. Nun freuen wir uns auf die Hallensaison.

21.10.2012 ST Scheyern - SG SV Manching/MBB Manching 1:2

So viele Zuschauer wünschen sich manchmal die "Großen"
So viele Zuschauer wünschen sich manchmal die "Großen"

Mehr als 50 Zuschauer kamen am frühen Sonntagmorgen zum Spitzenspiel unserer D-Juniorinnen gegen die Spielgemeinschaft des SV und der MBB Manching. Zweiter gegen den Dritten - das zog die Zuschauer ebenso an wie die Super-Leistungen der STS-Mädchen schon über die ganze Saison.

Claudia parierte alles, was möglich war; die Abwehr kämpfte bis zum Umfallen
Claudia parierte alles, was möglich war; die Abwehr kämpfte bis zum Umfallen

Und das Kommen hat wahrscheinlich niemand bereut! Ein offener Schlagabtausch war das Spiel. Es wurde um jeden Ball gekämpft, in allen Mannschaftsteilen gab es herausragende Leistungen. Claudia hielt alles was möglich war; die Abwehr um Dini räumte ab was ging; Mittelfeld und Angriff powerten nach vorne und setzten die Manchinger immer wieder unter Druck.

 

Ein tolles Spiel von beiden Mannschaften. Lea erzielte die 1:0 Führung in der ersten Halbzeit. Ein Unentschieden hätten die Mädels sich auf jeden Fall verdient gehabt. Aber es muss wahrlich niemand traurig sein. "Ich habe eine klasse Scheyrer Mannschaft gesehen." fasste auch Manchings Trainer am Ende das Spiel zusammen."Die haben Zukunft; da wächst etwas zusammen, an dem wir noch richtig Freude haben werden." ergänzte Heiner Bosse.

 

li: die Trainer waren begeistert vom Spiel; re: nach dem Spiel gab's Weißwürst und Brez'n
li: die Trainer waren begeistert vom Spiel; re: nach dem Spiel gab's Weißwürst und Brez'n

Hier einige Videoausschnitte, die den Kampf und die Spannung belegen:

18.10.2012 SpVgg Attenk. - ST Scheyern 0:0

Zum Spiel gegen den Tabellennachbarn trat die Scheyrer Truppe ohne ihren Torgaranten Lea und Abwehrspielerin Franzi an. Wie erwartet wurde es ein schweres Spiel, in dem die Abwehr - angeführt von einer klasse spielenden Dini - Schwerstarbeit leisten musste.
Über die von Pauli eingeleiteten seltenen Konter erspielten sich Teresa und Melissa zwar einige Torchansen, die leider nicht in Tore verwandelt werden konnten. Diese Konter brachten aber immer wieder Verschnaufpausen für die Abwehrreihe.
Dank einer wirklich guten Leistung von Claudia im Tor konnte die Truppe, die alle viel gelaufen und klasse gekämpft haben, zufrieden mit dem Unentschieden wieder nach Hause fahren.
Am Sonntag geht es im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten - dann hoffentlich mit allen Spielerinnen.
Wir freuen uns auf viele Fans und Unterstützung.

7.10.2012 ST Scheyern - SC Vierkirchen 6:1

10:1 Tore aus den letzten 2 Spielen. Das ist das Resultat aus gutem Defensiv- und und einem tollen Offensivverhalten der Scheyrer Mädchen.
Auch im Spiel gegen den SC Vierkirchen wollte man bei strömendem Regen nichts anbrennen lassen und setzte Vierkirchen direkt unter Druck.

 

Dini, Franzi, Samantha und Andrea in der Abwehr .. Claudia, Melissa, Lilli und Eva im  Mittelfeld ... Lea und Teresa im Sturm spielten sehr gut miteinander ... Claudia im Tor zeigte eine gute Leistung.


Über die 60 Minuten war die Scheyrer Torfabrik Lea/Terri nie auszuschalten und konnte teilweise im perfekten Zusammenspiel die 6 Tore erzielen. Das bedeutet  Platz 2 in der Tabelle.
Glückwunsch zu dieser Leistung.

29.9.2012 JFG Team Moosburg-L. - ST Scheyern 0:4

Auch in diesem Spiel überzeugten die Mädels aus Scheyern mit einem klasse Spiel in der Defensive und schnellem Kombinationsspiel nach vorne.

  • Wieder legten Lea und Theresa mit ihren Toren den Grundstein zum Sieg.
  • Die JFG Moosburg fand aber auch überhaupt kein Mittel, sich gegen die stark spielende Abwehr mit Dini, Franzi und Hanna durchzusetzen.
  • Das Mittelfeld konnte immer wieder die Sturmreihe mit Melissa, Lea und Theresa in Szene setzen.

Trotz des anhaltenden Regens hat es Spaß gemacht. dem Spiel zuzuschauen und nun freuen wir uns auf das nächste Heimspiel mit der bis dann hoffentlich wieder gesunden Pauli.

23.9.2012 ST Scheyern - SpVgg Steinkirchen 4:3

v.l.n.r.: Andrea Huber, Hannah Schelbert, Franziska Haas, Claudia Huber, Pauline Marischler, Christine Rist, Claudia Leinthaler, Lea Lugscheider, Stefanie Bartels, Teresa Ostermeier, Lilian Gschrey, Eva-Maria Schröder

es fehlen Melissa Döring und Samantha Lampl

Nach der Niederlage im ersten Spiel hatten sich die Mädels der D-Juniorinnen im 2. Spiel auf großem Feld gegen Steinkirchen viel vorgenommen. Doch die körperliche Überlegenheit und einige Flüchtigkeitsfehler unsererseits ermöglichten dem Gegner eine schnelle 2:0 Führung.

 

Obwohl sich die Scheyrer Truppe vor der Halbzeitpause noch einige Chancen erspielten, konnte sie aber das 3. Tor der Steinkirchener nicht verhindern.

 

Nach einigen taktischen Anweisungen und Umstellungen kamen die immer wieder die Positionen wechselnden Theresa und Lea immer besser ins Spiel. Lea erzielte sowohl das 3:1 als auch das 3:2. Theresa konnte dann einen ihrer vielen guten Angriffe mit dem Ausgleichstreffer abschliessen. Jetzt hatten die Scheyrer Mädels das Spiel unter Kontrolle da Pauli und Dini in der Defensive ein klasse Spiel machten. Kurz vor Ende des Spiels erzielte dann wieder Lea nach einem wirklich tollen Dribbling das Siegtor zum 4:3.

 

Tolle 2.Halbzeit ... von allen Spielerinnen, ein klasse erkämpfter Sieg! Nun freuen wir uns auf Moosburg am kommenden Samstag.
Heiner