01.01.2020

Zurück zur alten Liebe - Eisenmann übernimmt Scheyern 3

 

Kurz vor dem Jahreswechsel haben die Verantwortlichen des STS einen Nachfolger für den Aufstiegs-Trainer Florian Huber gefunden.

Manfred Eisenmann übernimmt zur nächsten Saison die dritte Mannschaft und kehrt damit nach vielen Jahren wieder zurück an seine alte Wirkungsstätte. Eisenmann war beim STS bereits Jugendtrainer und Trainer der Reserve, bevor er zum FC Schweitenkirchen wechselte und dort denselben Weg einschlug.

Die Abteilungsleitung um Sepp Schreyer und Thomas Sterr freut sich über die Verpflichtung: "Der Kontakt zu Mane ist nie abgerissen, er hat hier schon in seiner ersten Zeit Spuren und Freunde hinterlassen. Zudem hat er auch in Schweitenkirchen erfolgreich gearbeitet und die Reserve in die A-Klasse geführt. Wir sind überzeugt, dass er mit seiner Einstellung und seinem Engagement der richtige Mann für unsere junge Truppe und vor allem für unseren Verein ist."

Freuen sich gemeinsam über die Einigung (von links:) Thomas Sterr (Sportlicher Leiter), Manfred Eisenmann, Sepp Schreyer (1. Abteilungsleiter)