Laden...

Trainer 2019/2020

Mathias Hoiß

 

0173-5852543

mathias.hoiss(at)hotmail.de



10.11.2019

SpVgg Steinkirchen - ST Scheyern II (2:0)

Trotz spielerischer Überlegenheit in der ersten Hälfte der Partie ging die Reserve leider mit 0:1 in die Pause. Im Anschluss daran entwickelte sich ein offenes Spiel mit mehreren Tormöglichkeiten für unsere Zweite, wiederum die Heimmannschaft erzielte jedoch das Tor. Aufgrund der eigenen Abschlussschwäche und dem abschnittsweise fehlenden Zug nach vorne geht das Endergebnis von 0:2 wohl letztlich so in Ordnung.


04.11.2019

FC Unterpindhart - STS II 2:3

Scheyern 2 feiert einen letztlich souveränen Sieg gegen den FC Unterpindhart.

Dabei trafen Maxi Kopp noch vor und Tobias Poppe und Jonas Wilhelm nach der Pause zur scheinbar beruhigenden 3:0-Führung. Aber der Gegner kam durch einen Doppelschlag auf 2:3 heran. Doch in der vorletzten Minute sorgte Co-Trainer Thomas Birk für die Entscheidung.


22.10.2019

FC Geisenfeld - STS II 1:2

Unsere Reserve machte es gegen die zweite Garde des FC Geisenfeld besser und bezwang diese mit 2:1. Zwar lang man bis zur 85. Minute 0:1 zurück (37'), der nur drei Minuten zuvor eingewechselte Spielertrainer Mathias Hoiß konnte dann jedoch noch den späten Ausgleichstreffer erzielen. Unmittelbar vor Spielende konnte der STS noch einen drauf setzen; Innenverteidiger Mitchell Fischer brachte Scheyern in Front, sorgte so für den dritten Sieg seines Teams in Folge und steht nun kurioserweise auf Rang 1 der mannschaftsinternen Torschützenliste.


12.10.2019

SV Geroldshausen - STS II 0:1

Am Sonntag um 15 Uhr konnte auch die Reserve des ST Scheyern um Spielertrainer Hoiß drei wichtige Zähler einfahren und so dem Favoriten und Tabellenzweiten SV Geroldshausen einen mächtigen Dämpfer verpassen. Der junge Jonas Lachnit konnte in der 92. Spielminute den STS in Führung bringen, nachdem das ganze Spiel über hinweg kein Treffer gefallen war. Ein wichtiger Dreier für Scheyern II, die sich zwar nach dem Spieltag unverändert auf Rang 10 befinden, punktetechnisch allerdings einen großen Schritt von den Abstiegsrängen machen konnten.


 30.09.2019

TSV Baar-Ebenhausen - STS II 1:3

Die Zweite kam zu einem verdienten Sieg gegen die Baarer Reserve. Die Führung von Mitchel Fischer glich der Gegner mit der ersten richtigen Chance aus. Doch Tizian Rakut und Sebastian Diebl sicherten unserer Mannschaft durch späte Tore den verdienten, lange ersehnten, Sieg.

 


23.09.2019

STS II - HSV Rottenegg 1:1

Ihre Niederlagenserie durchbrechen konnte unserer Zweite im Spiel gegen den HSV Rottenegg. Trotz einer ansehnlichen Leistung und einer 1:0-Führung durch Mitchel Fischer reichte es schlussendlich zu einem leistungsgerechten Unentschieden. Felix Weber erzielte 20 Minuten vor Ende den Ausgleich.


16.09.2019

FC Schweitenkirchen - STS II 3:0

Die Reserve des ST Scheyern ist chancenlos gegen die erste Mannschaft des FC Schweitenkirchen und muss sich mit 0:3 geschlagen geben. Das Team von Spielertrainer Hoiß, der trotz körperlicher Beschwerden zum ersten Mal in dieser Saison wieder im Kader war, geriet in der 13. Spielminute in Rückstand. Zwar konnte die Heimmannschaft den Unseren keinen weiteren Gegentreffer einschenken, teilweise ließ Schweitenkirchen allerdings ihr Können aufblitzen und bewiesen, dass sie berechtigte Aufstiegsambitionen besitzen. Unmittelbar nach dem Pausenpfiff war es dann ein individueller Fehler der STS-Defensive, der wohl die Vorentscheidung brachte: 0:2. Marco Kleindienst war es, der in der Folgezeit prächtig parierte und den ST Scheyern mehrmals vor einer höheren Niederlage bewahrte. Bei einem Elfmeter, der in der 89. endgültig den Deckel zumachte, war er selbstverständlich ohne Abwehrmöglichkeit. Ebenfalls wie die Eins bleibt die Reserve seit fünf Spielen ohne Sieg. Sie befindet sich mit fünf Punkten aus sieben Spielen auf Rang neun der Staffel, die Abstiegsränge sind nicht mehr fern.


09.09.2019

STS II - SpVgg Engelbrechtsmünster 0:1

Nach der unglücklichen Niederlage unter der Woche waren die Mannen von Trainer Mathias Hoiß auf Wiedergutmachung aus. Doch daraus wurde leider nichts und nach einer weiteren 0:1-Niederlage gegen Engelbrechtsmünster muss man von einem Fehlstart unserer Zweiten sprechen. In einer torchancenarmen Partie hatte der STS zwar - wie so oft - mehr Spielanteile, in der Offensive konnte man sich jedoch nicht in Szene setzen. Das Spiel fand so besonders zwischen den beiden Strafräumen statt. Durch eine klasse Einzelaktion des Gegners konnte dieser in Führung gehen und so die Reserve des ST Scheyern zur 22. Minute unter Zugzwang setzen. Zur Halbzeit wurden zwei Wechsel vorgenommen, die das Spiel allerdings auch nicht langfristig befruchten konnten. Nach einer guten Stunde dezimierten sich die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte selbst, in der Folgezeit konnte das Team um Kapitän Christian Wallner die Überzahl jedoch nicht nutzen. Zwar sprangen ein paar Chancen heraus, erwähnenswert hierbei jedoch nur ein Kopfball Andreas Hübels, der vom gegnerischen Tormann ohne allzu große Schwierigkeiten entschärft werden konnte. Das Spiel sollte so zu Ende gehen und der Zweiten keinen überaus entspannten Volksfest-Samstag beschert haben.


03.09.2019

STS II - SV Fahlenbach 0:1

Die Reserve des STS muss sich mit 0:1 dem SV Fahlenbach geschlagen geben und kann im Rennen um die obersten Tabellenplätze weiterhin nicht mitkämpfen. Der Gegner, bekannt für sein solides Defensivverhalten und lange Bälle in die Spitze, ließ der Zweiten kein Tor zu und profitiert gleichzeitig von einem unglücklichen Eigentor von STS-Abwehrspieler Mitchell Fischer, welches das Spiel letztendlich entscheiden sollte. Unsere Reserve dümpelt nun mit fünf Punkten auf Platz neun der A-Klasse.


27.08.2019

STS II - TSV Hohenwart II 3:3

Die Reserve des ST Scheyern spielt gegen die zweite Mannschaft des TSV Hohenwart ebenfalls unentschieden, sie trennten sich mit 3:3. Christian Trox bringt die Hausherren in der 27. Minute in Führung. Nach dem Pausentee glichen die Gäste zwar unmittelbar aus, Tobias Poppe konnte den STS per Foulelfmeter wieder auf die Siegesstraße bringen (72'). Zehn Minuten später erzielte Christian Seizmeier das vermeintlich entscheidende Tor zum 3:1, durch unterdurchschnittliches Abwehrverhalten musste man in der Nachspielzeit noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Man bleibt in der jungen Saison zwar noch ungeschlagen, musste leider bereits jedoch vier wichtige Zähler liegenlassen.


20.08.2019

VfB Pörnbach - STS II 1:2

Die Reserve des ST Scheyern war am Sonntag zu Gast beim Aufsteiger aus Pörnbach. Bei brütender Hitze musste man, ebenso wie die Erste, einen frühen Rückstand hinnehmen (9'). Dominik Rist ließ sich nicht lange bitten und stellte circa fünf Minuten später auf 1:1. Auch im weiteren Verlauf der Partie sollte er entscheidend für das Offensivspiel seiner Mannschaft werde. Über das gesamte Spiel hinweg war der STS diejenige Mannschaft, die den Ton angab. Trotzdem wollte die Pille nicht über die Linie: Andi Hübels Kopfballtor wurde vom Schiedsrichter wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen; eine Entscheidung, die so sicherlich nicht hätte getroffen werden müssen. Durch einen weiteren strittigen Pfiff profitierte jedoch unsere Zweite in der Nachspielzeit der Partie. Max Kopp wird im Strafraum an der Wade getroffen, ein Strafstoß wäre jedoch zu viel des Guten gewesen. Nichtsdestotrotz fühlte sich der Unparteiische dazu gezwungen, auf den Punkt zu zeigen. Tobi Poppe verwandelt souverän und beschert dem Team einen glücklichen, aber wichtigen ersten Saisonsieg. 4 Punkte nun auf dem Konto der Zweiten.


12.08.2019

1. Spieltag endet mit Unentschieden nach schwachem Spiel

Die Reserve des ST Scheyern eröffnete die Saison am Samstag und bekam es mit der SpVgg Steinkirchen zu tun, die unsere Zweite beim letzten Aufeinandertreffen mit 0:2 nach Hause schickten. Anders diesmal, auch wenn eine Niederlage Scheyerns nur knapp abgewendet werden konnte. Zwar hatte Tobias Poppe gleich zu Beginn der Partie eine Topchance auf die Führung, im weiteren Spielverlauf erwies sich das Match jedoch eher als chancenarm. Keiner Mannschaft mochte ein Treffer gelingen, ehe der Unparteiischen in der 77. Spielminute keine Wahl gelassen wurde: Strafstoß für den Gast, 0:1 aus Sicht der Heimmannschaft. Eine Niederlage zu Beginn blieb dem STS aber erspart, Max Kopp konnte in letzter Minute noch auf 1:1 stellen und sicherte der Zweiten zumindest einen Punkt.