Spielberichte sind weiter unten auf dieser Seite

Mannschaft F1-Junioren 2012/13

v.l.n.r.: Marco - Alexander - Lukas - Sven - Milena - Max - Johannes - Ludwig - Samantha - Kilian - Korbinian
v.l.n.r.: Marco - Alexander - Lukas - Sven - Milena - Max - Johannes - Ludwig - Samantha - Kilian - Korbinian

Einzelbilder der Spielerinnen und Spieler findet Ihr hier.

Trainer F1-Junioren 2012/13

Michael Wallisch
Michael Wallisch

08441 2799610

0152 24293644

Email: martina.wallisch@kabelmail.de

David Linss

Bild und Kontaktdaten folgen

Heiner Bosse
Heiner Bosse

08441 18314

0151 23436617

Email: Heiner.Bosse@netz1.com


Saisonabschlussfeier

25.7.2013// Zu einer Saisonabschlussfeier trafen sich Spielerinnen, Spieler, Eltern und Trainer der F1 aus der Saison 2012/13 am Donnerstagabend am Sportheim.

 

Die Mannschaft durchlief 3 Stationen des DFB / McDonald Fußball-Anzeichens, während die Mamis schon einmal den Grill anheizten. Bei bestem Wetter und bester Stimmung fand eine sportlich ansprechende Saison so ihren standesgemäßen Abschluss.

Spielberichte Rückrunde

15.6.2013 ST Scheyern - VfB Pörnbach 4:2

Natürlich mussten wir erst einmal wieder in Rückstand geraten, um unser Spiel aufzuziehen und zum verdienten Ausgleich durch Lukas zu kommen. Was die Mannschaft dann jedoch leistete, war wirklich bemerkenswert. Ein Gegner auf Augenhöhe wurde in die Schranken gewiesen und zwar deutlich. Milena erhöhte auf 2:1 nach einem sehenswerten Solo, bevor erneut Lukas den 3:1 Pausenstand markierte.

 

Nach der Halbzeit erzielte Alex in bemerkenswerter Zusammenarbeit mit seinem Bruder Kilian das 4:1. Dass die Pörnbacher noch zum 4:2 Endstand herankamen, fiel nicht mehr wirklich ins Gewicht, hatten wir den Gegner heute doch wirklich von Anfang bis Ende im Griff und sicherten uns so den 4.Sieg im 7.Spiel, was wiederum Platz 5 in der Abschlusstabelle bedeutet. Als nun Fünfter von 10 Mannschaften - und das obwohl wir in die stärkere Gruppe aufgestiegen waren - kann sich sicher sehen lassen.

 

Die Trainer und Eltern waren jedenfalls stolz auf Ihr Team in der Saison 2012/2013!

8.6.2013 FC Schweitenkirchen - ST Scheyern 1:5

Nach der bisher besten Saisonleistung und wirklich schön anzusehendem Fussball gelang uns ein 5:1 Erfolg beim FC Schweitenkirchen.

Am Anfang der Partie vergaben wir wieder zahlreiche Chancen und das Pech schien uns erneut am Stiefel zu kleben wie schon bei unserem Auftritt in Ilmmünster. Als dann der Gegner auch noch das 1:0 erzielte, dachten sicher viele, das darf doch wohl nicht wahr sein. Doch davon völlig unbeeindruckt setzte die Mannschaft ihr Spiel fort und kam noch vor der Halbzeit zum mehr als verdienten Ausgleich durch Lukas, nach Klasse Vorarbeit durch Korbinian.

Nach der Pause zunächst dasselbe Bild: Scheyern stürmte, Schweitenkirchen wehrte sich tapfer, doch zunächst wollte der Ball noch immer nicht ins Tor. Dann aber nahm sich Milena ein Herz, brach immer wieder auf der rechten Seite durch und fütterte unsere Stürmer mit Vorlagen, die diese dankbar nutzten und im Nu stand es 4:1 für Scheyern. Das 5:1 resultierte aus einer Ecke, Korbinian bugsierte den Ball aus kürzester Entfernung über die Linie und markierte somit den Endstand. Alles in Allem eine hervorragende Leistung unserer Truppe, 4 Tore nach mustergültigen Spielzügen erzielt, Bravo!!!

10.5.2013 SV Ilmmünster - ST Scheyern 5:2

Alles gegeben und dann doch verloren.

Eine mehr als bittere Niederlage mussten wir bei unseren Nachbarn in Ilmmünster einstecken. Bei wirklich schwierigen Platzverhältnissen - das Gras war sehr hoch und auch auf jegliche Art von Markierungen verzichtete man - erwartete uns ein schwerer Gegner, der auch früh in Führung ging. Doch wir hielten gut dagegen und kamen Mitte der ersten Halbzeit zum verdienten Ausgleich durch Florian. Doch kurz vor der Halbzeit erwischten uns die Ilmmünsterer noch einmal eiskalt und gingen erneut in Führung.

Nach dem Seitenwechsel spielte eigentlich nur noch eine Mannschaft und zwar wir. Und so konnten wir erneut ausgleichen, diesmal war Ludwig der Torschütze, der einen Freistoß von Milena abstaubte. Im weitern Verlauf erspielten wir uns noch mehrere Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Auch eine Reihe an Eckbällen konnten wir nicht verwerten. Es war wie verhext und so kam es wie es kommen musste: Der Gegner nutzte eine sich ihm bietende Konterchance und erzielte das 3:2. Nachdem nur noch wenige Minuten zu spielen waren, warfen wir nun alles nach vorne und liefen abermals in 2 Konter, die uns das Endergebnis von 5:2 bescherten.

Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen, aber wer vorne seine Chancen nicht nutzt ..... Dennoch hat sich die Mannschaft hervorragend präsentiert und bis zum Umfallen gekämpft. Jetzt geht's erst mal in die wohlverdienten Ferien und dann greifen wir wieder an.

4.5.2013 TV Vohburg - ST Scheyern 1 : 2

Einen verdienten Arbeitssieg konnten wir in Vohburg einfahren. Durch einen sehr schön herausgespielten Treffer von Lukas gingen wir schon früh in Führung. Dieses Tor gab uns auch die nötige Sicherheit, um weiter mutig nach vorne zu spielen. Das Passspiel der Mannschaft wusste heute sehr zu gefallen. Doch Vohburg hielt ordentlich dagegen und so entwickelte sich ein munteres Spielchen mit Chancen hüben wie drüben. Mit dem knappen Vorsprung ging es dann auch in die Pause.

 

Nach der Halbzeit dasselbe Bild: wir waren spielerisch überlegen und Vohburg hielt kämpferisch dagegen. Dann wurden die Vohburger für ihren Kampf belohnt und sie erzielten den Ausgleich, nachdem wir es nicht schafften, den Ball aus der Gefahrenzone zu bugsieren. Das Spiel wurde nun zusehend ruppiger und so kam es, dass wir kurz vor Schluss einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen bekamen. Lukas ließ sich nicht zweimal bitten und hämmerte das Leder zum 2:1 Siegtreffer in den Kasten des Gegners. Gutgelaunt und mit drei Punkten im Sack traten wir die Heimreise an.

28.4.2013 ST Scheyern - MTV Pfaffenhofen 2:3

Ausgerechnet gegen den Erzrivalen aus PAF setzte es eine wirklich unglückliche und unverdiente 2:3 Niederlage. Nachdem wir früh in Rückstand geraten waren und es alles schon so aussah, als hätte sich nichts geändert zur Vorwoche, gab sich die Mannschaft plötzlich einen Ruck, nahm den Kampf an, hielt gut dagegen und erspielte sich mehrere Torchancen. So konnten wir vor der Halbzeit noch zum 1:2 durch Johannes verkürzen.

Auch als wir wieder aus der Kabine kamen, ließen die Scheyerer keinen Zweifel daran, dass sie hier und heute als Sieger vom Platz gehen wollten. Toll, wie unsere Mannschaft gekämpft hat und schließlich auch zum hochverdienten Ausgleich kam. Das Tor erzielte Lukas nach einem wirklich sehenswerten Solo. Bravo! Doch leider kam es wie so oft in Partien gegen den MTV, kurz vor Schluss erzielten sie aus dem nichts den 2:3 Endstand.

 

Demendsprechend enttäuscht verließen unsere Kids den Platz. Dennoch muss man sagen, dass die Mannschaft stolz auf sich sein kann und wir mit Sicherheit auf diese Leistung aufbauen können. Vor allem dass sich die Mannschaft nach dem zwischenzeitlichen Rückstand nicht hat hängen lassen, stimmt sehr positiv in Hinblick auf die noch ausstehenden Spiele. Dann wird Fortuna auch mal wieder auf unserer Seite sein.

21.4.2013 SV Fahlenbach - ST Scheyern 10:1

Ja, Ihr habt richtig gelesen.

 

Mit sage und schreibe 1:10 sind wir in Fahlenbach unter die Räder gekommen. Der Gegner hat auch in dieser Deutlichkeit völlig zurecht gewonnen. Ließen wir doch wirklich alles vermissen, was uns in den letzten beiden Spielen noch ausgezeichnet hatte. Wir nahmen weder die Zweikämpfe an, noch entwickelte sich unser Spiel nach vorne, machten haarsträubende Fehler und ließen uns teilweise wirklich vorführen vom Gegner. Man hatte manchmal das Gefühl, die Mannschaft befinde sich im kollektiven Tiefschlaf.

 

Nun liegt es am Trainer, die Mannschaft wieder so aufzubauen, dass wir am Samstag im Derby gegen den MTV wieder zu alter Stärke finden und die Schmach von Fahlenbach schnell vergessen machen. Dennoch schaue ich positiv Richtung Samstag, denn zum einen haben wir noch ein Hühnchen zu rupfen mit unserem Nachbarn aus PAF und zum anderen kann es nach der Leistung von Samstag eigentlich nur besser werden.

 

Also, auf geht's, pack ma´s.

12.4.2013 ST Scheyern - SpVgg Langenbruck 4:3

Einen Einstand nach Maß konnten wir im ersten Spiel der Rückrunde feiern: Mit 4:3 besiegten wir Langenbruck. Dabei spiegelt das Ergebniss nicht unbedingt den Spielverlauf wieder. Denn wir waren die spielbestimmende Mannschaft, hatten Spiel und Gegner von Anfang an im Griff.

 

Früh gingen wir durch Johannes mit 1:0 in Führung. Doch praktisch im Gegenzug fiel das 1:1 durch einen kurzzeitigen Blackout unserer Abwehr. Völlig unbeeindruckt vom zwischenzeitlichen Ausgleich erzielten wir vor der Pause noch das zweite und das dritte Tor. Torschützen waren Alex, (bei dem der Knoten jetzt hoffentlich geplatzt ist) und Dominik. Beide Tore bereitete Milena schön vor.

 

Kurz nach der Halbzeit war es Lukas, der sich aus 10 Metern ein Herz nahm und den Ball zum 4:1 ins Netz hämmerte. Danach verflachte das Spiel ein wenig was auch verständlich war bei einer so deutlichen Führung. Doch in den letzten 4 Minuten kamen wir nochmal gehörig ins Schwitzen, denn da erzielten die Langenbrucker binnen 2 Minuten 2 Tore, was auch an den Positionswechseln und Auswechslungen des Trainers lag, soviel Selbstkritik muss sein. Schließlich pfiff der Schiri das Spiel endlich ab und wir freuten uns über die ersten 3 Punkte der Rückrunde. Ein dickes Lob an alle, die heute gespielt haben; fast alle Vorgaben des Trainers wurden umgesetzt und es hat echt Spaß gemacht, Euch beim Fußballspielen zuzusehen. Bitte weiter so.

Unser eigenes Hallenturnier

17.2.2013// Im ersten Spiel bekamen wir es mit Paunzhausen zu tun, mit denen wir ja noch eine Rechnung offen hatten nach unserem peinlichen Auftritt in der Punktrunde. Dies gelang uns auch, und zwar mit sage und schreibe 5:0. Die Tore erzielten hierbei Milena, Lukas und Johannes, der gleich 3x einnetzte. Im zweiten und somit schon letzten Gruppenspiel besiegten wir den FC Tegernbach klar mit 2:0 durch Treffer von Milena und Korbinian.

 

Nun ging es als Gruppensieger im Finale gegen den MTV. Lukas brachte uns schnell mit 1:0 in Führung, doch diese sollte nicht lange halten. Praktisch im Gegenzug erzielte der Gegner den Ausgleich, wenn auch durch ein unglückliches Eigentor unsererseits. Nun wendete sich das Blatt zugunsten des MTV: hatten wir bis dahin den Gegner gut im Griff, so gewann Pfaffenhofen mehr und mehr Oberwasser und erzielte das 2:1. Zwar warfen wir nun alles nach vorne und kamen auch noch zur ein oder anderen Torchance, doch lief uns die Zeit davon und kurz vor Schluss liefen wir in einen Konter, der das 3:1 für den MTV und damit den Schlusspunkt in diesem Finale bedeutete.

 

Alles in allem waren wir sehr zufrieden mit dem Turnier auch wenn der Sieger am Schluss nicht ST Scheyern hieß.

Hallenturnier PAF: Ungeschlagener Vierter

2.2.2013// Dass man kein einziges von 4 Spielen im Turniermodus Jeder gegen Jeden verliert und dann doch nur den 4. Platz belegt, klingt zwar komisch, ist aber so.

 

Wir starteten mit einem souveränen Sieg gegen Paunzhausen. Dann folgten 2 Unentschieden sowohl gegen Kühbach als auch gegen Ilmmünster. Schon bei diesen 3 Spielen erlebte man eine völlig andere Einstellung bei den Kids als noch am Wochenende zuvor. Es wurde beherzt in die Zweikämpfe gegangen, konsequent verteidigt, mutig nach vorne gespielt und - was das Wichtigste war - wir waren von Anfang an top konzentriert.

 

Nun ging es, vom Hallensprecher extra groß angekündigt, im letzten Spiel gegen den MTV um den Turniersieg. Zwar haben unsere Kinder gekämpft wie die Löwen, doch sprang am Ende leider nur ein weiteres torloses Unentschieden heraus. Doch muss man ganz klar sagen: so wie sich die Mannschaft über das gesamte Turnier präsentiert hat, wäre der Turniersieg wirklich mehr als verdient gewesen. Tja, da war der Fussballgott am Samstag nicht auf Scheyrer Seite.

 

Trotzdem nochmal ein großes Kompliment an alle, die am Samstag auf dem Platz standen, ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein. Ebenfalls ein großes Lob muss ich an dieser Stelle an unsere Eltern aussprechen, die uns lautstark unterstützten und so die Mannschaft immer wieder nach vorne peitschten. So können wir nun voller Zuversicht unserem eigenen Turnier entgegenfiebern. (mw)

27.1.2013: Hallenturnier in Wolnzach

Voller Vorfreude auf unser erstes Hallenturnier ging es für uns nach Wolnzach.

 

Diese Begeisterung wurde jedoch spätestens nach unserem ersten Spiel getrübt, verloren wir dieses doch klar und deutlich mit 0:3 gegen den späteren Turniersieger TSV Rohrbach. Jedoch nicht das Ergebnis gab Anlass zur Sorge, sondern das Auftreten der Mannschaft. Das Spiel nach vorne fand gar nicht statt und auch ansonsten wirkte das Ganze ziemlich planlos, als wären sie noch gar nicht richtig in der Halle.

 

Mit neuem Elan ging es im zweiten Gruppenspiel dann gegen Puttenhausen (wo auch immer das sein mag). Zwar verloren wir dieses Spiel mit 0:1, doch hatte man das Gefühl, die Mannschaft sei nun endlich im Turnier angekommen. Es wurde kombiniert und wir spielten uns Torchancen heraus, die jedoch kläglich vergeben wurden. Dennoch konnte man ganz zufrieden sein.

 

Im letzten Spiel der Gruppenphase hatten wir es mit Fahlenbach zu tun. Von Anfang an nahmen wir das Heft in die Hand und waren die spielbestimmende Mannschaft. So dauerte es nicht lange und wir gingen durch Johannes mit 1:0 in Führung. Doch dann nutzten die Gegner einen gravierenden Fehler in der Abwehr zum 1:1 Endstand aus.

 

So ging es für uns nun um Spiel um Platz 7, welches wir souverän mit 3:0 gegen den VFB Pörbach gewinnen konnten. Die Torschützen hierbei waren Johannes, der gleich 2 Treffer beisteuerte, und Korbinian, der einmal traf. Als Fazit bleibt zu sagen, wenn wir von Anfang an so gespielt hätten wie die letzten beiden Spiele, dann hätten wir bestimmt eine  weitaus bessere Platzierung erzielen können. Aber wir haben ja nun noch 2 weitere Turniere vor uns, in denen wir es eigentlich nur besser machen können.

Spielberichte Hinrunde

20.10.2012 TSV Paunzhausen - ST Scheyern 1:0

Es war ein Spiel, das man so nicht oft erlebt. Paunzhausen hatte 3 Chancen und macht ein Tor. Scheyern ist 95% in der gegnerischen Hälfte und trifft das Tor nicht. Wenn die Truppe den Ehrgeiz und den Einsatz der letzten 10 Minuten mit ins Spiel am nächsten Wochenende nimmt, dann wird es mit Sicherheit ein gutes Spiel.


Dieses Spiel gegen Paunzhausen sollten wir abhaken .. es gibt halt solche Spiele .. man hat sie nicht gerne, aber sie kommen vor.

13.10.2012 ST Scheyern - SpVgg Steinkirchen 4:2

Puhh .... erst einmal tief durchatmen mussten sowohl die Mannschaft wie auch Trainer und Eltern nach unserem 4:2 Heimsieg über Steinkirchen.

 

Zwar waren wir von Anfang an überlegen, konnten daraus aber bis zum 1:0 durch Korbinian nicht viel Nutzen ziehen. Viel zu verkrampft wirkte das ganze. Es besserte sich auch nicht, nachdem Dominik auf 2:0 erhöhte. Im Gegenteil: immer wieder brachten wir uns und unsere Abwehr in Schwierigkeiten. Meistens durch völlig unnötige Ballverluste und Unkonzentriertheit. Der 1:2 Anschlusstreffer der Gäste war ein unglückliches Eigentor von Dominik.

 

Auch nach der Halbzeit dasselbe Bild, wir hatten eigentlich mehr vom Spiel, doch war heute irgendwie der Wurm drin. Bei unserem Torwart Max können wir uns bedanken, dass nicht auch noch der Ausgleich fiel. Doch dann endlich das erlösende 3:1 durch Ludwig nach schöner Hereingabe von Milena. Das 4:1 war ein Eigentor der Gäste, die sogleich im Gegenzug den 4:2 Endstand markierten.

 

Alles in allem kein schönes Spiel, aber 3 Punkte im Sack!

5.10.2012 FSV Pfaffenhofen - ST Scheyern 0:15

Torschützen: Lukas (5), Sven (3), Samantha (3), Kilian (2), Milena, Johannes

29.9.2012 FC Schweitenkirchen - ST Scheyern 0:8

Nachdem man beim letzten Spiel gegen Jetzendorf kein Glück mit dem Tore schiessen hatte, wollte die Mannschaft das gegen den FC Schweitenkirchen besser machen. Schon von der ersten Minute an spielte die Truppe druckvoll und kombinationssicher Richtung Schweitenkirchener Tor. Nach 5 Minuten fiel das erste Tor und diesem folgten noch weitere 7 Tore. Es hat Spass gemacht dem Spiel zuzuschauen auch weil Schweitenkirchen nie aufgegeben und bis zur letzten Minute gekämpft hat.

22.9.2012 ST Scheyern - TSV Jetzendorf 1:7

 

Gekämpft haben sie bis zum Umfallen, unsere F1. Aber der Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Wohingegen die Jetzendorfer gefühlt bei jedem ihrer Angriffe zumindest in der ersten Halbzeit getroffen zu haben schienen.

Und dann fing's auch noch zu regnen an. Manchmal kommt wirklich alles zusammen ....