Zwei tolle Scheyerer Fußballtage gehen zu Ende.

Vielen, vielen Dank an alle Helfer. Ohne Euch kann man so etwas nicht auf die Beine stellen. Unseren beiden Schiedsrichterinnen Desire und Nadja einen besonderen Dank. Dann den fleißigen Helfern bei der Bewirtung. Unserer Spielleitung am ersten und am zweiten Tag. Natürlich dem Fenner Thomas, der sich förmlich aufgearbeitet hat. Aber alles wäre nicht möglich ohne unseren Wenger Mike. Alle haben mitgeholfen, so soll es sein im Verein.

 

Und zum Schluss ein besonders herzliches Dankeschön den Zuschauern, die mit begeisternder Atmosphäre wieder einmal gezeigt haben, warum wir den Fußball so lieben!

 

Das Schlusswort bleibt den Trainern und den Spielern und Spielerrinnen. Euch gebührt das größte Dankeschön. Fußball ohne Fußballer geht halt nicht und auch nicht ohne diejenigen, die ihre Erfahrung Tag für Tag weiter geben - unseren Trainern.

 

Euch allen noch einen schönen Sonntag Abend. Bis demnächst!

Ein paar F1- Fotos, die ich im Trubel des Turniers noch nicht veröffentlichen konnte.

Fotos

Hier nochmals unsere starken Mädels.

Nicht immer bin ich während des Turniers mit dem Hochladen der Fotos nachgekommen. Dann war auch noch der Akku vom Fotoapparat leer.

 

Zu allem Überfluss ist noch die Webseite geplatzt, so dass ich diese Fotos nicht mehr dem jeweiligen Turnier hinzufügen kann.

 

Deshalb hier die fehlenden Fotos, aber dafür jetzt in groß :)

Mannschaft zwei der D-Juniorinnen.
Mannschaft zwei der D-Juniorinnen.
Mannschaft eins der D-Juniorinnen.
Mannschaft eins der D-Juniorinnen.
Unsere Mannschaft 1 der C-Junniorinnen, die nach tollem Fight gegen Augsburg dann doch den 3. Platz erreicht haben.
Unsere Mannschaft 1 der C-Junniorinnen, die nach tollem Fight gegen Augsburg dann doch den 3. Platz erreicht haben.
Die Mannschaft zwei der C-Juniorinnen. 2. Platz gegen starke Augsburgerinnen.
Die Mannschaft zwei der C-Juniorinnen. 2. Platz gegen starke Augsburgerinnen.

Finale TSV Schwaben Augsburg - SG STS / FCG 2: 2:0

Und wieder steht eine Scheyerer Mannschaft in einem Endspiel. Wird es diesmal zum ersten Turniersieg des Wochenendes reichen? Es braucht schon eine außergewöhnliche Leistung gegen diese spiel- und kampfstarken Augsburgerinnen.

 

Finaaaale!

 

Unsere Mädels beginnen stark, müssen aber dennoch bereits in der 3. Spielminute den ersten Gegentreffer hinnehmen.

 

Wie im letzten Spiel, unsere Claudia ist eine Bank. Sie stemmt sich mit tollen Paraden den Schwäbinnen entgegen.

 

Außennetz! Das ist nochmal gut gegangen! Aber dann wird der Dauerdruck doch zu groß und wir müssen das 2:0 hinnehmen.

 

Unsere Damen kämpfen, kommen auch zu guten Chancen und haben mit Claudia einen riesen Rückhalt im Kasten. Es geht bis zur letzten Sekunde, aber diese Augsburgerinnen sind heute nicht zu schlagen. Toll gekämpft und herzlichen Glückwunsch dem starken Sieger!

 

Dieses Turnier war das Highlight zum Ende des grandiosen Wochenendes. Allen Helfern hier schon einmal einen großen Dank. Ohne unsern Wenger Mike wäre dieses Wochenende gar nicht möglich gewesen. Und unseren beiden Schiedsrichterinnen  Nadja Schedl und Desire Kraus gilt unser ganz besonderer Dank.

 

Beste Torfrau in diesem Turnier ist Karina Kirzinger aus Manching.  Beste Spielering Sabrina Eder vom TSV Schwaben. Super Leistung von allen.

 

Spiel um Platz 3 SG STS / FCG 1 - SV Manching: 2:0

Nach dem phantastischen, hart umkämpften Spiel gegen die starken Damen aus Augsburg geht es jetzt um Platz 3.

 

In diesem Spiel sind wir leichte Favoriten. Aber auch dieses Spiel muss erst einmal gewonnen werden.

 

4 Minuten sind vorbei noch ist nichts passiert. Aber jetzt hat unsere Nummer 9 Isabell Orlishausen zugeschlagen.

 

Das Spiel ist aber durchaus noch nicht entschieden. Manching kämpft und bleibt blitzgefährlich. Außennetz in der elften Minute für die schwarz-gelben. Schon ertönt der Schluss-Song der letzten Minute und unsere Lea setzt noch einen drauf.

SG STS / FCG 2 - SC Vierkirchen: 1:1

Das letzte Gruppenspiel der SG hat begonnen. Bisher wurde jedes Spiel gewonnen. Also heißt  esDaumen drücken.

 

Kurze Spielunterbrechung, nachdem Claudia Leinthaler im Tor höchstes Risiko geht, fantastisch gehalten hat, aber eine schmerzhaft Blessur davonträgt.

 

Es geht aber ohne böse Verletzung weiter und Claudia hält gleich den nächsten Ball grandios. Und gleich darauf vernichtet sie die nächste Großchance. Claudia hält das 0:0. Pfosten in der 8. Spielminute. Hier geht echt der Punk ab!

 

Und gleich nochmal Pfosten. Jetzt haben unsere SGler aber schon ein wenig Dusel. Und dann scheppert es doch in der 9. Minute.

 

11. Minute: wieder schlägt Hans zu. Der Ausgleich ist geschafft! Die Halle kocht. Dramatik pur. Damenfussball, wie er besser nicht sein kann. Unglaublich.

SG STS /FCG 1 - TSV Schwaben Augsburg: 1:1

Schwaben Augsburg startet stark und geht in der ersten Minute in Führung.

 

Unsere halten engagiert dagegen. In diesem Spiel kommt Technik und Kampf zusammen. Es ist ein verbissener Fight mit dramatischen Szenen.

 

Die SG drückt, kommt aber nicht zum mittlerweile durchaus verdienten Treffer. Dann ist es doch wieder einmal Lea, die in der 7. Minute den Ausgleich herbei führt. 

 

Das Publikum ist begeistert und zeigt dies wiederholt durch Szenenapplaus. In den letzten Sekunden brennt es nochmals vor dem Tor der SG. Aber es bleibt beim 1:1.