Kader C-Juniorinnen 2013/14

Spielgemeinschaft ST Scheyern / FC Gerolsbach

Mannschaftsfoto am 18.10.2013
Mannschaftsfoto am 18.10.2013
Mannschaftsfoto am 21.9.2013 (Spiel gegen Attenkirchen)
Mannschaftsfoto am 21.9.2013 (Spiel gegen Attenkirchen)

hintere Reihe v.l.n.r.: Christine (Dini) Rist, Johanna (Jojo) Roscher, Lea Lugscheider, Manuela (Manu) Janke, Alina Lamshöfft, Heiner Bosse

mittlere Reihe v.l.n.r.: Pauline (Pauli) Marischler, Christine (Chrissi) Birk, Isabel (Isi) Orlishausen, Teresa (Teri) Ostermeier, Nadine Grabmeier,

vordere Reihe v.l.n.r.: Evelina (Eve) Hasenbein, Anna Breitsameter,

ganz vorne: Desiree (Desi) Krauss
Nicht auf dem Foto: Maria Breitsameter, Katharina (Kati) Reiner, Katharina (Kati) Mätschke, Stefanie Bartl, Pia Lipp, Franziska Nischwitz, Trainer Andreas Hasenbein

Trainer C-Juniorinnen 2013/14

Heiner Bosse
Heiner Bosse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0151 23436617

Email: Heiner.Bosse(at)netz1.com

Andreas Hasenbein
Andreas Hasenbein

0174-3953225

Email: A.hasenbein64@web.de


Liga C-Juniorinnen 2013/14

... lade Liga ...

B-Juniorinnen Turnier in Gerolsbach und Saisonabschlussfeier der C-Juniorinnen

Jürgen Pfister - eingerahmt von vielen jungen und hübschen Mädchen: wenn das mal keinen Ärger gibt daheim ...
Jürgen Pfister - eingerahmt von vielen jungen und hübschen Mädchen: wenn das mal keinen Ärger gibt daheim ...

5.7.2014 (hb)//  Beim B-Juniorinnen-Turnier in Gerolsbach nahmen neben den B- auch die C-Juniorinnen unserer Spielgemeinschaft teil. Während die B-Mädels sich gegen den Landesligisten Spvgg Kaufbeuren erst im Elfmeterschießen beugen mussten und damit den 2 Platz belegten, hielten die C-Juniorinnen gegen ihre im Schnitt 2-3 Jahre älten Gegenspielerinnen sehr gut mit und mussten sich am Ende bei einer Niederlage (0:1 gegen Kaufbeuren), 2 Unentschieden und einem 3:0-Sieg gegen SV Waidhofen mit dem 4.Platz begnügen!

Dank an die Trainer! Ohne Mädchen zwar, dafür aber mit 2 "kühlen Blonden"
Dank an die Trainer! Ohne Mädchen zwar, dafür aber mit 2 "kühlen Blonden"

 

Im Anschluss feierten die C-Juniorinnen ihr Saisonabschlussfest in Alberzell mit Übernachtung. Als "Dankeschön" der Mädels an Sponsor Jürgen Pfister gab es für ihn nach der Verteilung der Kapuzenpullis ein schönes Foto, für das er ganz sicher einen entsprechenden Platz finden wird.

 

 

Die Platzierung der besten Spielerinnen des Turniers:
1. Lea Lugscheider  (C-Juniorinnen)
2. Maria Breitsameter (C-Juniorinnen)
3. Teri Bauer ( B-Juniorinnen)

Saisonzusammenfassungen 2013/2014

C-Mädchen: Mehr geht fast nicht...."

Im Sommer 2013 trafen sich erstmalig die Mädchen-Jahrgänge 1999 und 2000 aus Scheyern und Gerolsbach, um in der Bezirksliga zusammen Fußball zu spielen. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten im "Miteinander" entwickelte sich eine absolute Freundschaftstruppe mit dem Leitsatz "Eine für alle und alle für Eine"!
Nach dem letztjährigen 4.Platz in der Bezirksliga peilte die Truppe nun den Titel an (zumindest 1 Trainer)!

  • Zwischenstand zur Winterpause:

6 Spiele - 6 Siege - 33 geschossene Tore --> beide direkten Konkurenten geschlagen!

 

  • Oberbayrische Hallenmeisterschaften:

Qualifikation:  3 Spiele - 3 Siege - 9 Punkte - 12:0 Tore
Endrunde :     4 Spiele - 1 Sieg - 2 Unentschieden - 1 Niederlage
                     5 Punkte - 6.Platz

  • Endstand Saison 2013/2014

12 Spiele - 11 Siege - 1 Unentschieden - 24 geschossene Tore und beide direkten Konkurenten auf Distanz gehalten!

 

Fazit: Aufstieg in die Bezirksoberliga!
So hoch hat noch keine Scheyrer Mannschaft gespielt. Ohne Fleiß aber auch kein Preis: ohne die an den Tag gelegte Trainingsbeteiligung und Begeisterung über die ganze Saison hinweg wären wir gewiss nicht da angekommen, wo wir am Ende der Spielzeit 2013/14 stehen. Ihr habt ja im Taktischen und Technischen förmlich Fußball gefressen :) Weiter so ... ab Sommer seid ihr der ältere Jahrgang! Andreas und ich freuen uns auf ein weiteres Jahr mit euch!

Spielberichte

Bericht im PK vom 10. Juni 2014
Bericht im PK vom 10. Juni 2014

31.5.2014: JFG Sempt Erding - SG STS/FCG 2:2

Am Samstag traf der Tabellenführer in Erding auf den Tabellenzweiten und das auch noch auf Kunstrasen. Da der Meistertitel schon im Spiel am Mittwoch gegen Schwaig (das wohl beste Spiel der Mannschaft) gewonnen wurde, ging es in diesem Spiel eigentlich nur noch um 2 Punkte:

  • wird Lea Torschützenkönigin in der Bezirksliga?
  • bleibt die Truppe in der Bezirksliga über die gesamte Saison ungeschlagen?

In dem dann stattfindenden Spiel erlebte man eine SG der "ganz anderen Art": nach den beiden Treffern zum 2:0 jeweils durch Lea schien die Truppe mit dem Fußballspielen nahezu aufzuhören. Denn die beiden von Sempt erzielten Treffer zum letztendlichen Unentschieden waren vollständig überflüssig!

Mit diesem 2:2-Unentschieden blieb die Mannschaft aber dennoch über die gesamte Saison in Bezirksliga ungeschlagen. (Da gibt es bestmmt wenige Mannschaften die das jemals geschafft haben!) Lea L. wurde mit 19 erzielten Treffern Torschützenkönigin; es folgen Isi mit 9 Treffern, Alina mit 8 und Johanna mit 6 Treffern. Nun ist der Aufstieg in die Bezirksoberliga, der höchsten Klasse der C-Juniorinnen, geschafft. Leider war es für Chrissi B., Manu, Alina und Chrissi St. das letzte Spiel bei den C-Juniorinnen, sie werden in der nächsten Saison  die B-Juniorinnen verstärken.


Nach der Ankunft in Scheyern feierten die Spielerinnen mit den D-(Meister in der Kreisliga) und B-Juniorinnen (hervorragender 3. Platz in der Kreisliga) im Vereinsheim die erfolgreiche Saison bis spät in die Nacht.
Fazit: wer so gut und erfolgreich spielt, der darf auch feiern :)

28.5.2014 4-1 Sieg beim direkten Konkurrenten

Im vorletzten Spiel der Bezirksliga reiste die SG ST Scheyern/FC Gerolsbach nach Schwaig, um gegen einen direkten Konkurrenten um die Meisterschaft zu spielen. Die SG FC Schwaig/FC Moos-Eittingermoos hätte mit einem Sieg am Mittwochabend und einer Niederlage unserer Mannschaft gegen Sempt im letzten Saisonspiel am Samstag selber noch Meister werden können!


In den ersten 15 Minuten drückte Schwaig demzufolge mit seiner körperbetonten Spielweise, aber wir konnten uns mit unserer überlegenen Technik aus diesem Druck befreien und in der 10.Minute die ersten Akzente setzen: ein Fernschuss auf dem nassen Rasen, die Torhüterin lässt abklatschen und Isi scheitert knapp im Nachschuss. In der 23. Minute diesebe Situation, doch diesmal ist Isi im Nachschuss erfolgreich! Wir führen 1:0 und die Sicherheit nimmt bei jeder Spielerin zu. In der 32. Minute dann ist Lea erfolgreich und kann auf 2:0 erhöhen.

Nach der Halbzeitpause schlägt sie in der 42. Minute wieder zu: perfektes Anspiel, 3:0! Das 4:0 wieder durch Lea in der 45. Minute resultierte aus einer hervorragenden Zusammenarbeit der gesamten Mannschaft aus der Abwehr heraus. In der 50. Minute konnte einer der wenigen Schwaiger Konter nur noch mit größerem Körpereinsatz im 16er unterbunden werden. Elfmeter, gut geschossen, für Desi nicht haltbar, Gegentor ... 4:1 ... aber nichts angebrannt! Danach wären durchaus weitere Tore für uns möglich gewesen, aber der Ball lässt sich halt nicht so leicht über die Linie tragen ... man muss auch mal schießen Mein Kompliment an diese Truppe: Dieses Spiel hat gerade im Vergleich zum Hinspiel gezeigt, wieviel ihr in diesem halben Jahr gelernt habt:

  • technisch - da seid ihr jeder Mannschaft überlegen
  • taktisch - unbezahlbar
  • im Abschluss - trotz allem noch ausbaufähig
    (Anm. der Redaktion: der Trainer ist halt nie zufrieden)!!!


Mein "Dankeschön" geht an alle: ohne diese Trainingsbeteiligung über die ganze Saison wären wir gewiss nicht da angekommen, wo wir jetzt sind. Meister in der Bezirksliga und damit Aufsteiger in die höchste Klasse der C-Juniorinnen in Oberbayern (BOL - Bezirksoberliga)!!! Mädels, am Samstag noch gegen Sempt Erding gewinnen und ihr seid mit Sicherheit eine der wenigen Mannschaften, die jedes Spiel in der Bezirksliga in einer Saison gewonnen habt. Vielleicht schafft Lea auch noch den Sprung auf Platz 1 in der Torschützenliste.; wenn alle mithelfen, ist auch das noch das machbar!

Bericht des FC Schwaig

Tabellenführer SG Scheyern / Gerolsbach besiegt unsere U15 Mädels nach hartem Kampf mit 1:4 und holt den Meistertitel

Zum Topspiel empfingen unsere Mädels den Tabellenführer SG Scheyern / Gerolsbach. Um die letzte theoretische Chance auf die Meisterschaft noch zu nutzen hätten unsere Mädels die bis dahin verlustpunktfreien Mädels aus Scheyern besiegen müssen.
Dementsprechend hochmotiviert gingen wir in dieses Spiel. Leider mussten wir verletzungsbedingt auf Lisa, Leo, Valentina, Teresa und vor allem auch mit Milli (krankheitsbedingt) auf unsere Abwehrchefin verzichten. Dadurch wurde unsere zentrale Abwehrformation auseinandergerissen was sich im Verlauf des Spiels immer wieder bemerkbar machte, denn Raphi und Milli haben sich dort nach der Winterpause klasse eingespielt.
Unbeeindruckt davon wollten wir dem Tabellenführer von Anfang an Paroli bieten, was uns durch unermüdlichen Einsatz auch knapp 25 Minuten lang sehr gut gelang und wir das Spiel offen halten konnten. Letztendlich war es dann ein Abstaubertor, das die Mädels aus Scheyern / Gerolsbach zu diesem Zeitpunkt etwas glücklich aber nicht unverdient in Führung brachte. Mit Dauer der ersten Halbzeit setzten sich die Gäste aber mehr und mehr in unserer Hälfte fest und konnten kurz vor der Halbzeit die Führung auf 2:0 erhöhen.
Trotz des relativ ausgeglichenen Spiels war die Gästeführung verdient, da es heute einige unserer Mädels nicht schafften bis an die Leistungsgrenze zu gehen, was heute unbedingt notwendig gewesen wäre, wodurch wir im Mittelfeld immer wieder in Unterzahl gerieten und selbst nur wenige konstruktive Angriffe nach vorne bringen konnten.
Nach der Halbzeit nahmen wir uns nochmal vor alles nach vorne zu werfen um vielleicht doch nochmal mit einem frühen Anschlusstreffer zurück ins Spiel zu kommen. Marie, heute mit Ihrem unglaublichen Einsatz und Spielfreude die mit Abstand beste Spielerin auf dem Platz riss nun das Spiel noch mehr an sich und versuchte dieses nach vorne zu treiben. Doch als in der 42. Und 45. Spielminute der eigentlich sehr gut und souverän pfeifende Schiedsrichter zwei glasklare Abseitspositionen der Stürmerin aus Scheyern übersah erhöhte diese innerhalb kürzester Zeit auf 4:0, was natürlich spielentscheidend war.
Sehr ärgerlich, dass auch dieses Spiel letztendlich frühzeitig durch zwei klare Fehlentscheidungen des Schiedsrichters entschieden wurde, da wir bereits im Hinspiel zwei Tore durch klare Fehlentscheidungen des Schiedsrichters hinnehmen mussten.
Doch trotz des nun unverdient hohen Rückstandes gab unsere Mannschaft nicht auf und zeigte Einsatz bis zur letzten Sekunde, der durch den verdienten Anschlusstreffer durch Lola in der 58. Spielminute belohnt wurde, als Sie einen Elfmeter der an Ihr verursacht wurde souverän zum 1:4 verwandelte.

Letzendlich reichte es aber heute nicht, dem Tabellenführer SG Scheyern / Gerolsbach ein Bein zu stellen da man neidlos anerkennen musste, dass die Scheyerner Mädels heute um den Tick besser waren und auch verdient gewonnen haben.
Dadurch sicherten sich die Gäste auch die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksoberliga, zu welchem wir hiermit recht herzlich gratulieren !

Gegner nicht angetreten

23.5.2014 SG ST Scheyern/FC Gerolsbach - JFG Moosburg Land 2-0 (kampflos)

Leider hat der Gegner aus Moosburg abgesagt und damit unserer SG die Möglichkeit genommen, etwas für das Torverhältniss zu tun, um sich auch da vom nächsten Gegner aus Schwaig zu distanzien. Darüber hinaus haben die Moosburgerinnen durch ihren Nichtantritt unseren in der Torschützenliste gut platzierten Mädels die Möglichkeit genommen, sich zu verbessern. Schade, denn das verzerrt den Kampf um die Meisterschaft, da Schwaig gegen die Moosburger mit 11:1 gewonnen hatte.
Mit 6 Punkten Vorsprung geht die SG als ungeschlagener Tabellenführer (10 Spiele > 10 Siege) in die letzten beiden Spiele in Schwaig (Mittwoch 28.5. ab 18 Uhr) und in Erding (Samstag 31.5. ab 15 Uhr). Bei einem Sieg oder Unentschieden am Mittwochabend wäre uns die Meisterschaft schon nicht mehr zu nehmen! Über viele mitreisende Fans würden wir uns natürlich wahnsinnig freuen.

9.5.2014 SG ST Scheyern/FC Gerolsbach - BSG Taufkirchen 4:0

Ein großes Kompliment von Seiten der Trainer an diese Truppe, die nun seit 9 Spielen in der Bezirksliga jedes Mal einen Sieg nach Hause gefahren, dabei insgesamt 49 Tore geschossen und nur 8 Gegentore kassiert hat!
Auch im Spiel gegen Taufkirchen begeisterten die Mädels mit ihrer Spielweise die zahlreichen Zuschauer und Lea erzielte bereits in der 4. Minute das 1:0! Gegen die rustikale Abwehr der Taufkirchener war es schwer, unbeschadet durchzukommen! Lea und Isi  wurden immer wieder gefoult, aber der Schiri pfiff nur einmal Elfmeter, den Desi, wie schon vor einiger Zeit vom Trainer versprochen, schiessen durfte. Leider scheiterte sie an ihrer Torwartkollegin!
Den immer wieder gut gespielten Angriffen fehlte  ein ums andere Mal die Konsequenz und Genauigkeit. Da die Abwehr wie gewohnt sicher stand, hatten die Taufkirchener nicht eine Torchance! In der 29.Minute schlug Lea wieder zu, zum 2:0!
Nach der Halbzeit traf Isi in der 58.Minute zum 3:0. Alina auf der rechten Seite scheiterte immer wieder ganz knapp, bevor Lea vom 16er aus mit einem schönen Schuss dann doch den Endstand zum 4:0 erzielte!

6.5.2014 Vorbericht auf die letzten 4 Saisonspiele!

Nun geht es also mit Riesenschritten in die Endphase der Saison und damit auch in die entscheidende Phase um den Meistertitel in der Bezirksliga. Die noch ausstehenden Spiele:


Freitag 9.5.2014 um 17:30 Uhr - Heimspiel in Gerolsbach gegen die BSG Taufkirchen
Hier treffen wir auf eine Mannschaft, die wir im Hinspiel mit 9:0 geschlagen haben. Da aber im nachfolgenden Spiel gegen FC Schwaig ein Teil unserer Mannschaft auf Grund von Verletzung und einem kirchlichen Wochenend-Ausflug nicht wird mitspielen können, sollten wir dieses Spiel und diesen gegner nutzen, einiges für unser Torverhältnis zu tun und den Abstand gegenüber unserem ärgsten Verfolger FC Schwaig auf 6 Punkte zu vergrößern!

Freitag 23.5.2014 um 17:30 Uhr - Heimspiel in Gerolsbach gegen die JFG Moosburg Land
In der Hinrunde klar mit 6:1 gewonnen und überlegen gespielt, das sollten wir wiederholen.


Mittwoch 28.5.2014 um 18:00 - In Schwaig ...

Wir danken dem FC Schwaig für die problemlose Terminverschiebung!

 

Wenn man  sich daran erinnert wie schwer die Mannschaft aus Schwaig es uns im Hinspiel gemacht hat - und zwar sowohl im Läuferischen als auch im körperbetonten Spiel (Schwaig kassierte 3 gelbe Karten) -, dann kann man sich ausrechnen, dass das Spiel für uns auswärts bestimmt kein "Zuckerschlecken" werden wird.

Aber mit bisher 9, dann vielleicht 10 gewonnenen Meisterschaftsspielen, können wir selbstbewusst anreisen, auch der 6-Punkte-Vorsprung vermittelt Sicherheit.

Samstag 31.5.2014 15:00 - Auswärts in Erding
Im Hinspiel haben wir den Gegner zu Hause klar beherrscht (4:2), das sollte auch auswärts kein Problem darstellen.

Ausführliche Vorberichte folgen jeweils zeitnah vor den jeweiligen Spielen.

2.5.2014 SG STS/Gerolsbach - JFG Isental 4:0

Eine schwer zu spielende 1. Halbzeit, da Isental kompakt in der Abwehr stand und immer wieder mit langen Bällen in die Spitze versuchte, Konter zu fahren. Aber unsere Abwehr mit Chrissi, Eve und Manu stand stabil und Alex auf der 6 spielte eines ihrer besten Spiele sowohl in der Defensive als auch im Spielaufbau nach vorne.
Im Angriffsspiel konnten wir die Breite des Spielfeldes in der 1. Halbzeit noch nicht nutzen, doch immer wieder setzte sich die Angriffsreihe um Isi gut in Szene, ohne aber im Abschluss erfolgreich zu sein. In der letzten Minute der 1.Halbzeit scheiterte Isi mit einer perfekten Einzelleitung und einem sehr präzisen Schuss an der sehr gut haltenden Isentaler Torhüterin !
Zur 2. Halbzeit musste die Taktik ein wenig umgestellt werden, da Isi wegen wichtiger Termine nicht weiter mitspielen konnte. In der 45. Minute konnte Lea nach perfektem Anspiel sowohl 2 Gegenspielerinnen im 16er als auch den Torwart im 5er ausspielen und zum 1:0 einschieben. Danach erhöhte Anna in der 60. Minute mit einer ähnlichen Leistung zum 2:0.
Das Mittelfeld um Johanna, Nadine und Lea W. steigerte sich in der 2. Halbzeit enorm, was zu den Toren führte. In der 68. Minute krönte Alina ihre spielerische und kämpferische Leistung mit einem fulminanten Schuss in den spitzen Winkel zum 4:0. Danke an Terry und Michelle aus unserer D-Mannschaft, die der Mannschaft mit einer klasse Leistung zum Sieg mitgeholfen haben!
8 Spiele - 8 Siege - 4 Spielerinnen unter den ersten 10 der Top-Torjägerinnen - ungeschlagener Tabellenführer in der Bezirksliga!
Eine wahrlich bemerkenswerte und klasse Leistung unserer C-Juniorinnen!!!

SG ST Scheyern/FC Gerolsbach - Spvgg Attenkirchen  8:1

Im 1.Spiel nach der Winterpause fanden die C-Mädels der Spielgemeinschaft ganz langsam ins Spiel. Schon nach zwei Minuten konnte Attenkirchen den Führungstreffer erzielen!
Leni, die den C-Mädels in diesem Spiel trotz ihres Gebutstages helfen wollte,verletzte sich in der 30.ten Minute so schwer,das sie nicht mehr weiterspielen konnte. Wir alle wünschen dir Leni "Gute Besserung"! Kurz vor demHalbzeit Pfiff fiel der Ausgleich! Wie ausgewechselt kamen die Mädels in der 2.Halbzeit aufs Feld und spielten dann wirklich Fußball .. teilweise im Minutentakt fielen die Tore bis zum Endstand von 8:1.

Vorbereitungsspiel der C-Juniorinnen
ST Scheyern  -  SpVgg Markt Schwabener Au 2:3 (1:2)
Ohne Nadine , Anna, Maria und Alex , dafür mit Katharina M. und Katharina R., die nach fast 6 Monaten Pause wieder dabei waren, trafen die C-Mädels im 1. Vorbereitungsspiel des Jahres 2014 auf den  Tabellen Zweiten der Bezirksliga 01 SpVgg Markt Schwaben Au.
Von Beginn an spielten die  Abwehr und Sturmreihen als wenn es keine Winterpause gegeben hätte. Das Mittelfeld  musste sich auf Grund der neuen Zusammenstellung erst finden! Daher fand im gesamten Spiel das gewohnte Pressing  und Aufbauspiel  nur bedingt  statt.Aber aus der Abwehr heraus konnten unsere Sturmreihen  aber immer wieder gut in Szene gesetzt werden , so das bis zwei Minuten vor Schluss ein 2:2 zu Buche stand.
Auch wenn das Spiel am Schluss mit einer 2:3 Niederlage endete  war das Trainergespann zufrieden mit der Form der Spielerinnen und  dem Spielverlauf , der in seiner Schnelligkeit und Dynamik  Werbung für den Mädchenfußball war.
Es spielten: Desi – Chrissi – Eve – Manu – Lea W. - Kathi M. – Kathi R.-Johanna  - Alina – Isi – Lea L.- Leni
Wir danken den Trainerinnen und Spielerinnen des J Spvgg Markt Schwabener  Au das sie für dieses Spiel bei uns angetreten sind. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht!
Noch sind 2 Wochen Zeit alle Spielerinnen wieder gesund an Bord zu haben  um dann  wieder mit dem gewohnten spielerischen Elan gegen Attenkirchen in die Rückrunde zu gehen.

Hier der Spielbericht unserer Münchener Gäste:
Spielbericht C Juniorinnen  Markt Schwabener Au
ST Scheyern - SpVgg Markt Schwabener Au 2:3 (1:2)
Beate Engelbrecht
15.03.2014
Einen spannenden und offenen Schlagabtausch lieferten sich die beiden ebenbürtigen Teams von der ersten bis zur letzten Spielminute. Eine sehr gute Leistung zeigten unsere C-Juniorinnen beim ersten Vorbereitungsspiel nach der Winterpause unter freiem Himmel. Dass der Gegner, der in der Bezirksliga ungeschlagen an der Spitze steht, nicht zu unterschätzen war, zeigte sich bereits in der 3. Min. Noch bevor wir richtig am Platz waren, lagen wir schon 1:0 im Rückstand.
Bereits in der 6. Min. sorgte Eva Schmitt, die heute nur schwer zu halten war, für den Ausgleich. Sie war es auch, die in der 14. Min. zur 2:1 Führung einschoss. Der Gegner, der zwei pfeilschnelle Spitzen am Platz hatte, brachte unsere Abwehr immer wieder in arge Bedrängnis. Erst als die Abwehr tiefer stand, bekam man das Problem besser in Griff. So erspielten wir uns in der ersten Halbzeit zahlreiche hochkarätige Chancen, die leider vergeben wurden oder ihre Endstation bei der guten gegnerischen Torfrau fanden.
Zu Beginn der 2. Halbzeit kam die Drangphase des ST Scheyern. Für Torfrau Marina Munker war das Spiel heute eine echte Herausforderung, die sie auch gut bestand. Den verdienten Ausgleich zum 2:2 konnte sie jedoch nichtverhindern.
Fazit: Ein gutes Spiel mit sehr hohem Tempo, hoher Laufbereitschaft, Zweikampfstärke und vielen schönen Pässen. Schön auch, dass viele Dinge, die im Trainingslager geübt und besprochen wurden, heute schon am Platz umgesetzt wurden. Insgesamt eine Werbung für den Mädchenfußball. Wenn wir diesen Level halten können, steht einer positiven Rückrunde nichts mehr im Wege.

Dreamteam - Juniorteam - Allstars beim eigenen Hallenturnier

Ruhe vor dem Sturm: beim Turnier wurde dann aber um jeden Meter gekämpft
Ruhe vor dem Sturm: beim Turnier wurde dann aber um jeden Meter gekämpft

3.2.2014 (hb)// Eines war von vornherein klar: bei unserem eigenen Turnier wollten und sollten ALLE 30 einsatzfähigen Spielerinnen der C- und B-Juniorinnen zum Einsatz kommen und sich präsentieren dürfen.

 

Das aber bedeutete zwangsläufig, 3 Mannschaften zu melden. So liefen das SG ST Scheyern / FC Gerolsbach Allstar-Team, das SG Dreamteam und das SG Juniorteamauf.

 

Gegen den FC Schweitenkirchen, den TSV Neuried sowie den FC Augsburg kämpften und spielten sie um die Plätze. Mit den Platzierungen 5. Platz , 3. Platz und schließlich auch dem 1. Platz konnte die SG dem begeisterten Publikum zeigen, warum die Juniorinnen-Teams allesamt auf den vorderen Plätzen in ihren Ligen (Kreisliga bzw. Bezirksliga) stehen.

von links: Dreamteam, Juniorteam, Allstars
von links: Dreamteam, Juniorteam, Allstars

1.2.2014: Endrunde Oberbayrische Hallenmeisterschaften

Samstagmorgens um 9 Uhr trafen sich 9 C-Juniorinnen der SG STS/FCG, um sich auf den Weg zu machen, gegen die 7 besten Hallenmannschaften Oberbayerns anzutreten. Nach mehr als anderthalb Stunden Fahrt - bedingt durch die vielen Staus auf der Strecke - erreichte man Feldkirchen/Westerham und betrat eine wunderschöne, große, lichtdurchflutete Halle, die sich bei den Spielen dann aber auch als recht rutschig erwies. Das Turnier um die Oberbayrische Hallenmeisterschaft ist ein offizielles BFV-Turnier und wurde demnach nach den reinen Futsal-Regeln gespielt.

Nach einem 0:0 gegen die DJK SV Edling (1. Platz BZL 03) und einer knappen 0:1 Niederlage im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger FFC Wacker München (1. Platz BZL 01) spielte unsere Mannschafte im letzten Gruppenspiel gegen den FSV Höhenrain (3. Platz BZL 02). Hier hätten wir mindestens 3:0 gewinnen müssen, um noch eine Chance auf die Halbfinalteilnahme zu haben, da Edling gegen Höhenrain 2:0 gewonnen hatte und noch gegen Wacker spielen musste! Nach unserer 1:0 Führung (man mag es kaum glauben: Chrissi Birk entdeckt den Spaß am Toreschießen!) spielte die Truppe auf einmal wie befreit auf und erzielte noch 4 weitere Tore, so dass man bei einem Sieg von Wacker gegen Edling aufgrund des Torverhältnisses Gruppenzweiter werden würde. Da aber Wacker und Edling leider einen "Nichtangriffspakt" schlossen und sich 0:0 trennten, endete die Gruppenphase für uns mit Platz 3.
Im Platzierungsspiel um Platz 5 und 6 traf man dann auf den FC Forstern aus der Bayernliga. Dass unsere Mädels nach nur 4 Minuten schon mit 2:0 Toren gegen den 3 Klassen höher spielenden Gegner führten, damit hatten alle mitgereisten Fans, aber auch das 4köpfige Trainerteam aus Forstern ganz sicher nicht gerechnet. Durch das Einwechseln der besten Spielerin konnte die Bayernligamannschaft schnell den Anschlusstreffer und dann auch den Ausgleich erzielen, doch dann hatten wir uns auf die geänderte Spielweise eingestellt und konnten über die letzten 5 Minuten das 2:2 halten! Im nachfolgenden Siebenmeterschießen hielten wir uns leider an unsere alte Tradition, mehr zu verschießen als zu treffen!

Als sechsbeste C-Juniorinnen Hallenmannschaft Oberbayerns konnten wir dann bei immer noch sonnigem Wetter, auf inzwischen staufreien Autobahnen wieder heimfahren!

Gruppe A       Gruppe B    
1. DJK Edling 7P. 3:0 Tore   1. TSV Haar 6P. 2:1 Tore
2.FFC Wacker 6P. 2:1 Tore   2. SV Schechen 4P. 2:3 Tore
3.SG STS/FCG 4P. 5:1 Tore   3. FC Forstern 4P. 3:3 Tore
4.FSV Höhenrain 0P. 0:8 Tore   4. FC Puchheim 3P. 1:2 Tore

Abschlusstabelle:

1. FFC Wacker München BZL 01
2. SV Schechen BOL
3. DJK SV Edling BZL 03
4. TSV Haar Kleinfeld
5. FC Forstern Bayernliga
6. SG STS/FCG BZL 04
7. FSV Höhenrain BZL 02
8. FC Puchheim BOL

SG STS/FCG gegen FC Forstern 2-2

SG STS/FCG gegen TSV Hohenrain 5-1

Endrunde zur Oberbayrischen Hallenmeisterschaft

Auf geht's, C-Mädchen!

1.2.2014// Das Highlight unserer Fußballjugend am kommenden Wochenende ist unser Hallenturnier. Aber es gibt am Samstag noch ein weiteres riesiges Ereignis: unsere C-Mädchen haben sich souverän für die Endrunde zur oberbayrischen Hallenmeisterschaft qualifiziert. Sie kämpfen dabei am Samstag mit folgenden weiteren Teams um den Titel:

Souveräner Turniersieg in Aschheim

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Nach dem erfolgreichen Samstag mit der Quali zur Oberbayrischen traten die C-Mädels beim Turnier des FC Aschheim an und trafen auf Mannschaften der Münchener Fußballszene:

  • Im 1.Spiel gegen den FC Aschheim 2  siegte man locker mit 4:0.
  • Im 2.Spiel gegen den FC Aschheim 1 gab es ein 6:0 für die SG STS/FCG.
  • Im 3. Spiel gegen den SC Unterpfaffenhofen hieß es am Ende 4:0.
  • Im 4. Spiel gewannen unsere Mädels wieder 4:0, diesmal gegen die Münchenener Sportvereinigung
  • Im 5. und letzten Spiel gegen den TSV Solln zeigte die Truppe langsam erste Ermüdungsanzeichen und kassierte das erste und einzige Gegentor gleich in den ersten Minuten: Desi konnte den ersten Schuss noch abwehren, war aber beim Nachschuss machtlos!

Doch man merkte den Mädels an, dass sie dieses Turnier nach der Qualifikation zur Endrunde der Oberbayrischen Hallenmeisterschaft auch gewinnen wollte! Es reichten gegen den Bezirksoberligsten aus Solln 5 Minuten kombinationstarker, technisch klasse Fußball, um 2 Tore zu schießen und sich gegen die körperlich harte Gangart der Sollner durchzusetzen!  Mit dem 2.1 Sieg war der Turniersieg mit insgesamt 20:1 Toren sicher. Eine einfach klasse Leistung!

Quali geschafft - Auf geht's zur Oberbayrischen Hallenmeisterschaft

11.1.2013// Zu nahezu nachtschlafender Zeit trafen sich um 6:30 Uhr 9 Spielerinnen der C-Juniorinnen, um in Altmannstein das Ticket zur Endrunde der Oberbayrischen Hallenmeisterschaften zu lösen.


Im 1. Spiel traf man auf die Spvgg. Attenkirchen und konnte trotz der frühen Uhrzeit sicher und souverän mit 6:0 gewinnen. Sofort danach traf man auf den SV Manching. Auch in diesem Spiel zeigte die Truppe ihre spielerische Überlegenheit und siegte mit 4:0 !


Nach einer kurzen Pause war der SF Steinsdorf als Gegner angetreten und konnte die ersten 5 Minuten gut mithalten, so das Desi im Tor doch erstmals ein wenig gefordert war ...  doch zwischen der 6. und 10. Minute schossen die Mädels aus Scheyern und Gerolsbach 2 Tore und waren damit ungeschlagen Turniersieger und  qualifiziert!


Somit haben sich nach unseren D-Juniorinnen auch die C-Juniorinnen  für die Endrunde qualifiziert, in der jeweils die besten 8 Mannschaften aus ganz Oberbayern aufeinander treffen.

Bericht im BFV-Portal


9.11.2013 SG ST Scheyern/FC Gerolsbach : JFG Sempt Erding 4:2

Im letzten Spiel der Hinrunde trafen die Mädels der SG zu Hause in Scheyern auf den Tabellenzweiten JFG Sempt Erding. Von Beginn an ließ man dem Gast keine Chance, sein Spiel aufzuziehen. Mit der gewohnten Laufbereitschaft, dem frühen Pressen und dem heute wieder sehr guten Passspiel erspielte sich die Truppe eine Chance nach der anderen.
Johanna setzte die Anweisung des Trainers sehr gut um und konnte 3mal aus ca. 20 Metern das Tor treffen. Mit der Balleroberung im Mittelfeld durch Alex und Leni und dem sauberen Passspiel in die Spitze, konnten sich Lea und Alina immer wieder perfekt in Szene setzen. Eine von allen Spielerinnen klasse Leistung, die den Erdingern selten erlaubte über die Mittellinie zu kommen.
Fazit:
Sempt Erding hatte nicht die Spur einer Chance, denn auch bei den beiden Toren der JFG half die SG noch mit. Wenn wir so weiterspielen und trainieren, steht dem Aufstieg in die BOL nichts im Weg.

Spielbericht von der JFG Sempt Erding Homepage

2.11.2013 JFG Moosburg Land - SG ST Scheyern/FC Gerolsbach 0:6

Fazit:
.... Tabellenführer in der Bezirksliga!
.... ungeschlagen!
.... 2 Punkte vorm Tabellenzweiten!
.... ein Torverhältnis von 29 zu 5 Toren in 5 Spielen!

 

Torschützen: Alina (3), Lea, Nadine, Teresa

18.10.2013 SG STS/Gerolsbach - SG FC Schwaig


Die Heimmannschaft ging in das Spiel gegen Schwaig mit dem Hinweis der Trainer, auf einen im Läuferischen und Technischen gleichwertigen Gegner zu treffen. In den ersten 15 Minuten setzten das die Spielerinnen um die Trainer Andreas/Heiner auch mit einem energischen gegen den Ball arbeitend um und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Schwaig spielte zwar sehr körperbetont aber einen technisch schönen Fußball und erarbeitete sich im Sturm Vorteile, um dann auch  mit 2 Toren, erzielt durch Unstimmigkeiten in der Abwehr der Heimmannschaft, in Führung zu gehen.
Aber nie aufgebend kam Lea durch ein perfektes Anspiel in den 16er und konnte nur durch ein Foulspiel der Schwaiger Abwehr gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter konnte die Heimmannschaft nicht verwandeln und ging mit 1:2 in die Halbzeitpause!


In der 2. Hälfte starteten die Gastgeber mit großem Elan sehr gute Kombinationen und erzielten den 2:2 Ausgleichstreffer. Leider pfiff der Schiedsrichter 2 klare Foulspiele an Lea, die mindestens zweimal durch war und nur durch rüdes Foulspiel gestoppt werden konnte, nicht. (Aber wer hätte bei unserer Elfmeterschwäche auch verwandeln sollen)! Bei der Druckphase der Gäste über die nächsten 20 Minuten konnte die Truppe gut dagegen halten ohne die eigenen Chancen zu verwerten. Spannung Pur!
Dann knapp 5 Minuten vor Schluss ein Freistoß knapp 40 Meter vorm Tor der SG Schwaig. Nach dem Motto, wenn ich aus  11 Metern schon nicht treffe, dann dürften 40 Meter kein Problem sein ... und Lea verwandelte diesen Freistoß direkt zur 3:2 Führung, die dann auch sicher über die restlichen Minuten verwaltet wurden.
Fazit: Ein Spiel auf Augenhöhe, sehr körperbetont von der Gästeseite aus, so dass die Technik auf der Strecke blieb, spannend und mit einer gewissen Freude auf das Rückspiel, da ja gewisse Reserven in diesem Spiel noch nicht dabei waren. 4 Spiele ... 4 Siege ... was will man mehr!!!

13.10.2013 BSG Taufkirchen - SG ST Scheyern/FC Gerolsbach 0:9

Vom Anpfiff zeigten sich die SG Mädels bei strahlendem Sonnenschein von ihrer fußballerisch besten Seite und ließen dem Gastgeber aber auch nicht den Hauch einer Chance, sich zu entfalten. Es wurde klasse gegen den Ball gearbeitet, die Laufarbeit ohne Ball war klasse, so dass die Pässe immer ihren Empfänger fanden. Lea mit 4 Toren, Isi und Johanna mit je 2 und Alina mit 1 Treffer stellten den Endstand her, wobei es gefühlt nach Chancen doppelt soviel hätten sein können!
Die Mannschaft spielte einfach klasse miteinander und es war ein Vergnügen zuzuschauen. Es stimmte einfach alles, das Wetter, die Platzanlage, das Ergebnis und hoffentlich auch die anschließende Bewirtung bei MC Donalds!

5.10.2013 JFG Isental - SG STS/Gerolsbach 2:3

Die wohl längste Anreise dieser Saison legten die Mädels zum Spiel gegen den Ex-Bezirksoberligisten JFG Isental nach Lengdorf zurück, welches sich zu einem Krimi entwickelte!
1. Halbzeit: 80% Ballbesitz der SG, nach 7 Minuten das 0:1 der JFG , nach 15 Minuten ein verschossener Elfmeter (Chrissi) unserer Mannschaft nach Foul an Lea, nach 20 Minuten das 2:0 für die JFG. (da war die JFG gerade mal das 2te Mal über die Mittellinie gekommen) Obwohl die JFG in der 1. Halbzeit gerade mal 6/7mal über die Mittellinie kam, führten sie zum Pausentee mit 2:0 ... einfach effektiv!!


Nach der Pausen-Ansprache der Trainer starteten unsere Mädels weitaus konsequenter in der 2. Halbzeit, erzwangen direkt eine Ecke und daraus zauberte Isi durch einen wunderschönen Lupfer das 1:2!
Dann kam der Gegner kaum noch aus seinem Strafraum, geschweige denn aus seiner Hälfte, und Chrissi konnte das 2:2 erzielen. Da sich die JFG weiterhin in ihrer Deckungsarbeit auf Lea fokussierte, hatten die anderen Stürmer Freiräume die sie aber nicht konsqent nutzten. Dann die Erlösung für Trainer und Fan-Anhang der SG durch Chrissi`s Tor zum 3:2 Sieg!
Fazit: Das Ergebnis gibt in keiner Weise die Überlegenheit  der Scheyrer/Gerolsbacher Mannschaft wieder, aber wer vorne nicht die Tore macht ... bekommt sie hinten rein!
Aber alles im Lot .. 2 Spiele, 2 Siege und damit weiterhin oben dabei - mit einem Spiel weniger!

21.9.2013 Spvgg Attenkirchen - SG ST Scheyern/FC Gerolsbach 1:8

Tore: Dini 2 / Isi 2 / Alina 2 / Lea 2
In der 1. Halbzeit spielten die Mädels der Spielgemeinschaft in der Bezirksliga ein wenig verschlafen. Zwar ging man mit 1:0 in Führung, kassierte dann aber den Ausgleich. Im nächsten Spielzug dann die 2:1 und dann die 3:1 Führung.
In der 2.Halbzeit spielte die Truppe dann richtig auf und ließ den tapfer kämpfenden Attenkirchener Mädels keine Chance mehr auf einen weiteren Treffer.  Gut gespielt im ersten Saisonspiel ... 3 Punkte eingespielt.

Geballte Übermacht der STS/Gerolsbach-Mädchen: da verzweifelst Du als Torhüterin
Geballte Übermacht der STS/Gerolsbach-Mädchen: da verzweifelst Du als Torhüterin

7.9.2013 Girls Allianz Cup DJK Ingolstadt

Bei sommerlichen Temperaturen spielten auch unsere C-Juniorinnen (U15) beim Girls Allianz Cup in Ingolstadt mit (Turnier für U17-Mannschaften). Mit 1 Sieg und 3 knappen Niederlagen - gegen den Turniersieger aus Attenkirchen kassierte man nur einen Treffer.

Mehr als unsere B-Mädels und 2 Treffer weniger als DJK und Steindorf.

Gegen Steinsdorf konnten die Mädels um das Trainergespann Andreas / Heiner, obwohl teilweise bis zu 3 Jahre jünger, sowohl spielerisch als auch kämpferisch voll überzeugen .

Auch gegen die DJK Ingolstadt spielte die Mannschaft einfach klasse mit, hielt lange das 1:1 um ganz kurz vor Ende doch mit 1:2 zu verlieren.

 

Mädels, ihr habt einfach ein großartiges Turnier gespielt. Als Beleg die Aussage des Attenkirchener TrainerS: „Eine klasse Truppe“.

(Mache ich nicht oft, aber hier ist es angebracht…)

Hier möchte ich die Johanna erwähnen, die sowohl in der C als auch in der B sowohl kämpferisch als auch spielerisch größtes Lob verdient hat; die Aktion gegen Steinsdorf bis zum Freistoß war schon sehenswert, der Freistoß einfach „Spitze“.

 

DJK Ingolstadt - SG STS/FCG  2:1
SG STS/FCG - SG STS/FCG 2  0:2
Spvgg Attenkirchen - SG STS/FCG  3:0
SF Steinsdorf - SG STS/FCG  0:1