Laden...

TSV Jetzendorf - D2-Junioren 0:2

Frühes stören, aggressives Zwei- kampfverhalten brachten uns immer wieder schnell in Ballbesitz. 

 

Nach einer Viertelstunde eroberter Ballbesitz im Mittelfeld. Schneller Wechsel auf den rechten Flügel. Marco lässt seinen Gegner stehen und flankt butterweich in den Straf- raum. Jordi verwandelt mit Direktan-nahme zum ersten Tor. Der gegne-

rische Torhüter hatte keine Chance.

Fast direkt nach dem gegnerischen Anstoß erkämpften wir uns wieder den Ball. Identischer Spielzug über rechts, Flanke Marco, Verlängerung Jordi auf Ludwig. Gegen seinen Schuss ist der gegnerische Torhüter erneut machtlos.

 

Im weiteren Spielverlauf ließ unsere Abwehr um Torhüter Flo keine Chancen des Gegners mehr zu.

 

Halbzeitpause. Auch danach ließen wir dem Gegner keine Chance, uns gefährlich zu werden. Allerdings er- brachten auch unsere zahlreichen Konter keine weiteren Treffer. Danke für die tolle Mannschaftsleistung von den Trainern an alle Spielern. Tolle Unterstützung auch von den zahl- reich mitgereisten Eltern.

D2-Junioren - JFG Paartal II 0:0

TSV Wolnzach 2 - ST Scheyern 2 6:4

Mit der Niederlage tauschten beide Teams die Plätze. Verloren gegangen ist das Spiel bereits zu Beginn. Bereits nach 6 Minuten erzielte Wolnzach den Halbzeitstand.

 

In der zweiten Halbzeit kam der STS sogar bis auf 4:3 heran, ehe dem TSV ein erneuter Treffer und mit einem Eigentor der Scheyerer wieder der alte 3 Tore Vorsprung gelang. Kurz vor Schluss dann noch das 6:4.

ST Scheyern II - JFG Donaumoos II 0:2

Gar nicht mal schlecht gespielt. Leider gleich nach 2 Minuten ein Gegentreffer und danach ein ausgeglichenes Spiel. Überwiegend im Mittelfeld ohne erwähnbare Chancen auf beiden Seiten.

 

0:1 zur Halbzeit mit einer klaren Ansprache der Trainer. Mehr Einsatz wurde eingefordert.

 

Schiri Outfit 2016
Schiri Outfit 2016

Und das Team zeigte sich in der zweiten Hälfte deutlich bemühter. Konnte sogar ein wenig Überlegenheit entwickeln.

 

Der Ausgleich wollte aber nicht fallen und so richtig zwingende Chancen wurden auch nicht herausgespielt. Aber ein Bemühen war bei jedem spürbar.

 

So konnte am Ende kein Punkt ver- 


bucht werden. Platz 7.

Freundschaftsspiel D2 - Junioren - JFG Weilach 1:0

Angriff auf Angriff erspielten wir uns auf das Weilacher Tor, nur das Metall und der Torhüter

verhinderten in der ersten Halbzeit unseren ersten Treffer.

 

Nach einer kurzen Halbzeit- in Weilach fiel das Flutlicht aus- lief das Spiel weiterhin fast nur auf das Weilacher Tor.

Nach einer tollen Einzelleistung schoss Ludwig mit einem satten Rechtsschuss unhaltbar für den gegnerischen Torwart zur Führung.

Unser erstes Tor.—Dabei blieb es dann aber auch.

Die Abwehr liess in der aufkommenden Dunkelheit nur noch eine gefährliche Situation zu, diese wurde aber mit Kampf geklärt.

 

Spielende und somit ein 1:0 Sieg für den ST Scheyern

Spieler:

Flo, Tobi, Leon, Jojo, Pascal, Jordi, Milena, Alex, Max, Ludwig  

D2-Junioren JFG PAF II - STS II

Ohne große eigene Chancen musste das erste Trainingsspiel in diesem Jahr gegen einen überlegenen Gegner deutlich mit 6:0 hergegeben werden.

 

Dabei war unser Team gar nicht so schlecht. Es wurde viel ausprobiert und am Ende hätte nach einem Freistoß beinahe noch der Ehrentreffer gelingen können. Nur der Pfosten stand im Weg...


Turnier der D2 in Zuchering.

Verstärkt mit zwei Spielern unserer E1 - Ben und Oskar - haben wir uns bei klirrender Kälte am frühen Morgen auf den Weg nach Ingolstadt gemacht. 

 

Das erste Gruppenspiel gegen Manching ging nach Anlaufschwierig-keiten leider verloren. 

 

Die nächsten Gegner hatte dann aber

keine Chance mehr. SV Etting und JFG Schambachtal wurden spielerisch besiegt. 


Dies bedeutete für unsere Mannschaft das Halbfinale. Gegen den späteren Turniersieger Hepberg gab es dann trotz Überlegenheit leider eine 0:1 Nieder- lage. 

 

Auch im Spiel um Platz 3 konnten unsere Jungs wie bereits zuvor im Halbfinale ihre herausgespielten Chancen nicht nutzen. So ging auch dieses Spiel erneut mit 0:1 verloren.

 

Dennoch: die Trainer waren voll zufrieden, ein toller 4. Platz. Vielen Dank an Oskar, Matthias, Ben, Jojo, Max, Lukas, Jordi und Milena.

TV 1911 - Vohburg 3 - D2-Junioren 5:6

Mit diesem Sieg haben sich die D2-Junioren auf den 5. Platz vorgeschoben. Damit kann sie auf einem Platz in der ersten Tabellenhälfte überwintern.


Bei so vielen Toren war natürlich auch der Spielverlauf entsprechend dramatisch. Unsere Jungs konnten zunächst mit 0:1 in Führung gehen. Aber es fiel dann bald das 1:1 und 2:1. Dem erneuten Ausgleich folgten dann zwei weitere Gegentreffer und der 4:2 Pausenstand.


Aber unsere Jungs wären keine Scheyerer, wenn sie nicht über Einsatz und Kampf den Weg zurück ins Spiel finden würden. So auch heute. Der Halbzeitrückstand von 2 Treffern wurde zu einer 2 Tore Führung umgemünzt! Auch wenn es dann nochmals zu einem Gegentreffer kam ist das Trainerteam mit Leistung und Einsatz der Mannschaft total zufrieden. Mit einem guten Gefühl geht es jetzt in die lange Winterpause.


Das Trainerteam wünscht allen Spielern und Eltern bereits an dieser Stelle eine schöne Adventszeit und schöne Weihnachten.


D2-Junioren - SV Ingolstadt-Hundszell 3:4

D2-Junioren JFG Paartal 2 - ST Scheyern 2:2

Wenn man Auswärts einen Punkt entführt, sollte man eigentlich zufrieden sein.


Doch muss man ganz klar sagen, dass wir heute hier 2 wichtige Punkte haben liegen lassen. Wir waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, hatten Spiel und Gegner im Griff, erarbeiteten uns gute Tormöglichkeiten und standen Hinten kompakt. Doch leider gingen wir mit den Chancen zu fahrlässig um und leisteten uns in der Abwehr 2 individuelle Fehler, die zu den beiden Gegentoren führten.


Allgemein hätte uns einfach ein bißchen mehr Ruhe gutgetan. Das 1:0 erzielte Ludwig, nach einer wirklich sehenswerten Kombination über mehrere Stationen. Toll. Auch der zweite Scheyrer Treffer konnte sich durchaus sehen lassen: Nach einer von Milena geschlagenen Ecke, bugsierte Lukas, im Stile eines Vollblutstürmers, den Ball Volley ins Eck.


Als Fazit bleibt, es wäre mehr drin gewesen, aber dennoch zeigte sich das Trainertrio nach dem Spiel sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Das es im nächsten Spiel wieder mit einem Sieg klappt, daran werden wir die Woche über im Training arbeiten.

D2-Junioren - TSV Wollzach 1:0

Einen mehr als verdienten 1:0 Sieg konnte unser Team im Heimspiel gegen Wolnzach feiern. Dabei dauerte es bis kurz vor Schluss, als Lukas den erlösenden Siegtreffer, nach schöner Vorarbeit durch Sebi, köpfte.


Vorangegangen war ein Spiel, dass an Spannung kaum zu überbieten war. Der ST Scheyern war über die ganze Zeit, von gelegentlichen Kontern abgesehen, die spielbestimmende Mannschaft. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Es war zum Haare ausraufen. Und wenn er dann mal im Netz zappelte, gab der Schiri das Tor nicht, warum auch immer.


Im großen und ganzen zeigten sich die Trainer nach dem Spiel jedoch sehr zufrieden, hat die Mannschaft doch den Schalter nach unserem Ausrutscher letztes Wochenende wieder umgelegt, eine tolle Moral gezeigt und die passende Antwort gegeben. Bravo Jungs, weiter so.


Danke auch nochmal an die E1 Jugend, die uns immer wieder Spieler ausleiht, wenn wir krankheitsbedingte Ausfälle haben. Danke Sebi, hast ein tolles Spiel gemacht.


Das bedeutet Tabellenplatz 4 und damit ist das Team wieder in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

D2 Junioren JFG Donaumoos - ST Scheyern 4:0

Eine Niederlage, die auch in der Höhe vollkommen in Ordnung geht, mussten unsere Jungs und Mädels am Sonntag hinnehmen.

 

War man die ersten 10 Minuten noch auf Augenhöhe mit dem Gegner, so wurden uns nach dem 0:1 deutlich die Grenzen aufgezeigt. Was aber nicht nur an der körperlichen Präsenz des Gegners lag, sondern vor allem auch daran, dass wir spätestens nach dem 0:2, völlig den Faden verloren.

 

Nicht genug Engagement in den Zweikämpfen, Fehlpässe, keine Positionstreue, unkonzentriert und überhastet, vor allem beim Abschluss vor des Gegners Tor. Hinzu kam, dass Lukas in der Halbzeit verletzt draussen blieb, was zur Folge hatte, dass nun kaum noch Entlastung nach vorne stattfand.

 

Über den Rest des Spiels, die komplette 2. Halbzeit, hüllen wir besser den Mantel des Schweigens. Die Trainer entließen die Mannschaft mit den Worten: Mund abputzen weitermachen, nächste Woche schauts wieder ganz anders aus, ins Wochenende. Die Mannschaft und das Trainerteam werden jedenfalls die richtigen Schlüsse aus dem Spiel ziehen und nächste Woche wieder Vollgas geben.

D2-Junioren - (SG) TSV Jetzendorf / SpVgg Steinkirchen 3 8:3

STS II - SV Karlskron II 3:2

D2-Junioren Saison 2015 /2016.

Hinten von links nach rechts:

Dirk Eulenbach, Martin Grella, Michael Wallisch

 

Mittlere Reihe von links nach rechts:

Poldi, Max, Lukas, Johannes, Milena, Ludwig

 

Vorne von links nach rechts:

Marco, Alex, Sven, Korbi, Kili Dominik

Trainer Saison 2015 / 16.

Michael Wallisch
Michael Wallisch

Martin Grella
Martin Grella

0157 79445014

martin.grella@icloud.com

Dirk Eulenbach
Dirk Eulenbach

0172 2139001

eulenbach@t-online.de