Laden...

C-Junioren ST - Scheyern - (SG) SpVgg Langenbruck 1:3

Während des gesamten Spiels nur einmal die Chance den Ausgang zu Gunsten unseres Teams zu gestalten. In der 4. Minute das 1:0.

 

Das war's. Daher der Rest in Kürze: 1:2 zur Halbzeit. Noch ein Gegen-treffer nach dem Wiederanpfiff. Drückende Überlegenheit des Gegners. Zweikampfquote gefühlte 10%. Siegeswille: nicht vorhanden. So nicht! Fußball geht anders!


Marc. Trainer C-Junioren.

Frage:

Hallo Marc, Platz 7 mit mehr Nähe zum Tabellenende als zur Tabellenspitze. Zufrieden?

 

Marc: Auf jeden Fall! Bis auf 3-4 Spieler sind wir ein komplett jüngerer Jahrgang, und dieses eine Jahr merkt man in der C-Jugend vor allem körperlich immer noch. 10 Minuten mehr Spielzeit auf einem fast 1,5 mal so großem Feld im Vergleich zur letzten Saison in der D-Jugend ist doch noch ein sehr großer Unterschied. Diese Umstellung gelingt uns aber von Spiel zu Spiel besser.

 

Frage:

Ihr seid gut gestartet. Eure Punkte habt ihr in den ersten sechs Spielen eingefahren. 3 Siege, 1 Unentschieden und nur 2 Niederlagen. Danach 4 Pleiten mit einer 9:0 Klatsche gegen den Tabellenführer. Wie konnte es dazu kommen?

 

Marc: Gestartet sind wir erstmal mit einer Niederlage gegen Fahlenbach in einem Spiel, das wir später in der Saison wahrscheinlich nicht mehr verloren hätten. Aber danach hatten wir tatsächlich ein bisschen einen Lauf, haben gegen alle Gegner, die nun hinter uns stehen souverän gewonnen. Gegen Wolnzach und Jetzendorf haben wir sehr unglücklich verloren, obwohl wir in beiden Spielen noch in Führung gingen, reichte am Ende die Kondition nicht mehr. Die 9:0 Niederlage in Münchsmünster beim Tabellenführer geht in Ordnung, da wir dort etwas Personalnot hatten und mit der halben D-Jugend und sogar einem E-Jugendlichen angereist sind.

Frage:

Wie habt ihr als Trainerteam reagiert?

 

Marc: Mit Sicherheit entspannter, als bei eigentlich allen anderen Niederlagen. Münchsmünster ist vom Spielerischen und Taktischen einfach schon weiter als wir. Das sind nicht die Punkte die wir holen müssen/wollen. Die Niederlagen gegen Jetzendorf oder Wolnzach, die wir nicht unbedingt hätten verlieren müssen, wurmen uns da schon mehr... Alles in Allem spielen wir aber eine sehr solide Saison.

 

Frage:

Auf dem Trainerlehrgang neulich wurde gesagt, C-Junioren sind besonders anspruchsvoll zu trainieren. Kannst Du das bestätigen? 

 

Marc: Auf jeden Fall! Vor allem in der Halle ist das ab und zu ein ganz schön alberner Haufen, die mehr Unsinn machen als Fussball zu spielen. Generell bin ich der letzte, der nicht für irgendeinen Spass zu haben ist, aber wenn es dann ans Training geht und sich die Jungs nicht richtig konzentrieren, weil die ganze Zeit Schmarrn gemacht wird, dann können wir noch so viele Übungen machen, ohne daraus etwas mitzunehmen. Trotzdem würde ich sie gegen keine andere Mannschaft tauschen wollen.

 

Frage:

Was ist Dir als Trainer im Umgang mit der Mannschaft besonders wichtig?

 

Marc: Ich möchte sehr nah an der Mannschaft sein, bin eigentlich mehr Mitspieler als Trainer. Wenn dann mal wieder die Disziplin etwas auf der Strecke bleibt, dann bringt der Wolfgang das Team wieder in die Spur. Insgesamt würde ich sagen, dass der Wolfgang, der Werner und ich uns als Trainerteam sehr gut ergänzen.

Frage:

Werdet ihr nach dem bisherigen Verlauf der Saison in der Vorbereitung für die Rückrunde etwas verändern?

 

Marc: Wir werden noch mehr für unsere Kondition tun müssen. Wenn die ganze Saison über schon zur Halbzeit abgepfiffen worden wäre, würden wir definitiv besser da stehen als jetzt. Auch wenn wir uns dafür von unserer Mannschaft wahrscheinlich Einiges anhören werden müssen ;-)

 

Frage:

Gibt es ggf. noch Ergänzungen für das Team?

 

Marc: Generell haben wir eine super Truppe zusammen. Vor allem die Ergänzungen aus der B-Jugend (Marius und Julian) sowie aus der D-Jugend wenn wir mal wieder nicht genug Leute sind, fügen sich wunderbar ins Team ein, als würden sie schon ewig miteinander spielen. Nichts desto trotz sagen wir natürlich nicht nein, wenn sich jemand unserem Zirkus anschließen wollen würde :-)

 

Frage:

Jetzt ist erst einmal Spielpause. Werdet ihr Hallenturniere spielen und wenn ja, steht schon fest welche?

 

Marc: Wir haben bereits die Hallenkreismeisterschaften gespielt und sind dort 7. von 8 geworden. Das hört sich erstmal nicht so toll an, man muss dem Team aber ein riesen Lob aussprechen, da wir das wohl jüngste Team dort waren und wirklich jeder alles gegeben hat. Natürlich spielen wir noch bei unserem eigenen Hallenturnier mit, bei zwei weiteren Turnieren sind wir angemeldet.

 

Frage:

Wann beginnt ihr mit der Vorbereitung auf die Rückrunde?

 

Marc: Ein fester Termin steht noch nicht fest, das werden wir witterungsbedingt entscheiden. Allerdings wollen wir eher früher als später wieder nach draußen, damit wir genug Zeit haben, uns auf die Rückrunde vorzubereiten.    

Frage:

Bis Weihnachten ist es nicht mehr weit. Hast Du schon alle Geschenke zusammen und wie verbringst Du Weihnachten?

 

Marc: Es überrascht mich selbst, aber ich habe tatsächlich schon alle Geschenke beisammen. Weihnachten verbringe ich ganz gemütlich im Kreise der Familie, eventuell gehen wir mal einen Tag Schifahren aber ansonsten ist Entspannen angesagt.

 

Marc, vielen Dank für das Gespräch und Dir und Deiner Mannschaft noch eine schöne Vorweihnachtszeit und ein frohes Fest!

C-Junioren - (SG) TSV Jetzendorf / SpVgg Steinkirchen 1:2

Die erste Halbzeit konnte bei leichter Überlegenheit des Gegners noch ausgeglichen gestaltet werden. So stand es zur Halbzeit 0:0


In der 2. Halbzeit gelang Jonas Herzinger in der 36. Minute sogar der Führungstreffer. Diese Führung musste aber durch einen Doppelschlag in der 42. und 45. Minute wieder hergegeben werden. Als letztes Spiel in diesem Jahr geht es dann in der nächsten Woche noch gegen den Tabellenzweiten.

C-Junioren - FC Unterpindhart 0:4

Bis zur Pause konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Nach einem Gegentreffer in der 16. Minute hieß es 0:1 zur Halbzeit.


Aber drei weitere Treffer im zweiten Spielabschnitt stellten dann doch ein deutliches Endergebnis her. Platz 5. Immer noch mit Optionen nach oben.

C-Junioren FC Schweitenkirchen - ST Scheyern 2:2

In einem ausgeglichenen Spiel, vielleicht sogar mit Vorteilen bei den Gastgebern, gelang unseren Jungs 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff durch einen geschickt vorgetragen Konter über die linke Seite das 0:1 durch Jonas Herzinger.


Nach der Pause erhöhte Schweiten- kirchen dann weiter den Druck. Aber erneut ein schneller Angriff, in dem Maximilian Glas den gegnerischen Torhüter geschickt umspielte und zum 0:2 einschob.

Leider reichte dieser Vorsprung am Ende doch nicht zum Sieg.


In der 55. Minute musste das 1:2 hingenommen werden, nachdem sich Nico Scheitler energisch durchgesetzt hat.


Dann in der 66. Minute der große Auftritt des Schiris. Ein Allerweltsfoul, ein Rempeler in Strafraumnähe und der Schiri stellt Marius Fiederer vom Platz. Marius hatte zuvor nicht einmal Gelb gesehen. Ein Witz!


Und wie es dann so kommt, muss eine Minute vor Schluss auch noch der Ausgleich hingenommen werden. Damit heißt es Platz 4 und es fehlen zwei wichtige Punkte, um unter die ersten drei zu kommen.


C-Junioren ST Scheyern - JFG Donaumoos 2 4:2

Unserer Mannschaft begann konzentriert und hatte gegenüber der JFG den klar besseren Spielaufbau. 

 

So stand es dann bereits nach wenigen Minuten 1:0 (Tobias Ebner 8. Minute). Auch ein kurz darauf verschossener Elfmeter konnte das Team nicht aus dem Konzept bringen. Es wurde konsequent weiter gespielt und so fiel in der Folge auch das 2:0 (Marius Fiederer 24. Minute). Mit dem 3:0 zur Halbzeit schien das Spiel dann bereits entschieden.

Leider ging dieser Elfer nicht rein.
Leider ging dieser Elfer nicht rein.

Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang der JFG dann aber der Anschluss zum 3:1, ehe erneut Marius Fiederer mit seinem Treffer den alten 3 Tore Vorsprung herstellen konnte.


In der 63. Minute gelang der JFG dann ihr zweiter Treffer. Am Ende langte es aber für einen ungefährdeten Sieg. In der Tabelle bedeutet dies vorerst der Sprung auf Platz 4.

C-Junioren ST Scheyern - SG Geroldshausen / Wolnzach 2:3

Trotz Überlegenheit der ersten Halbzeit konnte dies am Ende nicht in Punkte umwandelt werden.

 

Konsequenz der anfänglichen spielerischen Vorteile war das 1:0 in der 3. Minute durch Maximilian Glas und das 2:0 in der 15. Minute durch Jonas Herzinger. Bis dahin keine Chance der SG.

 

Dann aus dem Nichts der Anschlusstreffer eine Minute später. Damit wurde das Spiel ausge-glichener, wenn auch nicht besser.

 

So musste in der 28. Minute der

Hier das 2:0 in seiner Entwicklung. Vorbereitet durch David Lachnit, vollstreckt von Jonas Herzinger.


Ausgleichstreffer hingenommen werden.

 

In der zweiten Halbzeit tat sich dann nicht wirklich viel, außer dem Siegtreffer der Gäste in der 57. Minute.

 

Wie die Bilder zeigen, wurden viele gute Chancen liegen gelassen.

 

Viel Arbeit für die Trainer.



SV Ernsgaden - ST Scheyern 2:3

2. Spiel erster Sieg. Gegen den SV Erbschäden konnten sich unsere C-Junioren knapp mit 2:3 durchsetzen.


Marcus Fiederer erzielte in der 14. Minute das 0:1 und markierte damit auch gleichzeitig den Halbzeitstand.


Gleich nach der Pause dann das beruhigende 0:2 durch Julian Reh. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer in der 54. Minute war es dann Jonas Herziger der erneut den 2 Tore Vorsprung wieder herstellen konnte.


Drei Minuten später allerdings erneut der Anschlusstreffer der Ernsgadener und machte das Spiel nochmals richtig spannend. Am Ende reichte es aber doch zum ersten Saisonsieg.

C-Junioren SV Fahlenbach - STS 3:0

Bis zur Halbzeit sah es mit dem 0:0 noch ganz ordentlich aus.

 

Aber in der zweiten Halbzeit musste bereits nach 2 Minuten der Rückstand hingenommen werden. Weitere Gegentreffer dann in der 60. Minute und eine Minute vor Schluss zum klaren 3:0.

C-Junioren Saison 2015 / 2016.

Hintere Reihe von Links nach Rechts.
Wolfgang Glas (Trainer) / Fiederer Marius / Lachnit David / Schröder Andreas / Glas Maximilian / Herzinger Jonas / Eulenbach Jannik / Danzer Maximilian / Mark Steffen (Trainer) / Werner Grassl (Trainer)

Untere Reihe von links nach rechts.
Liebhart Jonathan / Seidl Manuel / Rehm Julian / Einödshofer Quirin / Euringer Matthias / Troisi Giorgio / Rath Vitus / Falk Tobias.

Nicht anwesende Spieler waren John Marc und Moll Jannek.

Trainer  Saison 2015 / 2016.

Wolfgang Glas
Wolfgang Glas

08445 929861

eichberg@emailn.de

Werner Grassl
Werner Grassl
Marc Steffen
Marc Steffen

0177 4904963

marc.steffen@gmx.net