Lokalderby beim FSV Pfaffenhofen

Heute um 10 Uhr traten wir beim FSV zum Lokalderby an. Dieses an Dramatik kaum zu überbietende Spiel muss ich erst mal verarbeiten. Von den anderen Mannschaften wussten wir das Pfaffenhofen ein super tollen Spieler hat. Somit galt es drauf zu achten, diesen Spieler nicht zur Geltung kommen zu lassen. Und genau das setzten die Jungs hervorragend um. Johannes und Jakob wurden im Wechsel als Leibwache abkommandiert. Und die zwei lösten diese Aufgabe super. Egal wo er war, unsere Jungs klebten Ihm immer an den Fersen und ließen ihn somit nicht zum Zug kommen. Nach vorne trugen wir dazu noch selber unsere tollen Angriffe vor. Ein Spiel das alles bot, Torchancen auf beiden Seiten, tolle Torwartleistungen auf beiden Seiten und auch eine super Abwehr auf beiden Seiten.  Also kurz gesagt: Ein Wahnsinns F-Jugendspiel von zwei gleichwertigen Mannschaften. In der 13. Minute brachte uns Dominik nach einem super Spielzug in Führung. Die Antwort aus Pfaffenhofen ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke stand ein Pfaffenhofener Spieler goldrichtig und drückte den Ball in der 16 Minute zum Ausgleich ins Tor. Fast mit den Halbzeitpfiff setzte sich Philipp auf rechts durch und erzielte mit einem strammen Schuss die erneute Scheyrer Führung. So ging es dann in die Halbzeit. Nun sahen die Zuschauern einen wahren Schlagabtausch. Pfaffenhofen trug Angriff um Angriff auf das Scheyrer Tor vor und wir verteidigten mit allem was wir hatten. Vor allem mit Vincent im Tor. Zwischen durch konnte wir auch den ein oder anderen Konter fahren, aber leider brachten wir den Ball nicht im Kasten. Durch den wahnsinnigen Scheyrer Kämpfergeist und der tollen Torwartleistung überstanden wir auch die zweite Hälfte und fahren hoch erhobenen Kopfes nach Hause. Danke an die  Jungs – auch die vom FSV – für dieses tolle Fußballspiel. Nächste Woche haben wir nun schon das letzte Saisonspiel vor der Winterspause. Zuhause geht es am Samstag um 14 Uhr gegen die F1 aus Schweitenkirchen. Mit der heutigen Leistung sollte auch da was zu holen sein.


Heimspiel gegen Ilmünster

Auch beim Heimspiel gegen die F1 der SG Ilmmünster/Hettenhausen meinte es der Wettergott wieder sehr gut mit uns. Bei herrlichem Sonnenschein durften die Zuschauer ein rasantes Spiel zweier toller Mannschaften anschauen. Von Anfang an wurde ein technisch hochwertiger Fußball mit tollen Torchancen von beiden Mannschaften gezeigt.  In der 8. Minute brachte uns Richard, nach einem Solo über den ganzen Platz, mit 1:0 in Führung. Diese währte aber nicht lange. Nach einer Ecke konnte Ilmmünster/Hettenhausen in der 11. Minute ausgleichen. Aber auch dieser Spielstand hielt nicht lange. In der 14. Minute verwandelte Dominik eine Ecke direkt ins Tor. Mit dieser 2:1 Führung ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Hälfte drückte der Gegner auf den Ausgleich und es entwickelte sich eine richte Abwehrschlacht von Scheyern. Mehr als der 2:2 Ausgleich in der 32. Minute sprang aber dabei für Ilmmünster/Hettenhausen nicht heraus. Aufs ganze Spiel betrachtet ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis. Nächsten Sonntag um 10 Uhr geht’s zum FSV Pfaffenhofen. Mit dieser tollen Leistung sollte auch da was zu holen sein.


Auswärts gegen Reichertshausen

An diesem Wochenende durften wir zum Auswärtsspiel bei der SG Reichersthausen/Steinkirchen reisen. Motiviert vom Sieg in der letzten Woche gingen wir ins Spiel und konnten von Anfang an das Spiel offen gestalten. Durch eine schöne Kombination von Dominik und Philipp gingen wir in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Reichertshausen war ein gleichwertiger Gegner was in der 9 Minute das 1:1 zur Folge hatte. Dies brachte uns aber an diesem Tag nicht aus dem Rhythmus und somit konnten wir nach toller Vorarbeit von Dominik in der 11. Minute durch Tim erneut in Führung gehen. Nach einer super Kombination zwischen Philipp und Dominik konnten wir den Vorsprung  in der 14. Minute auf 3:1 ausbauen. Fast im Gegenzug schaffte Reicherstshausen in der 16. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit. Wir sahen in der zweiten Hälfte ein super F-Jugendspiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Reichertshausen wollte unbedingt den Ausgleich erzielen und wir wollten natürlich einen 2-Tor Abstand herstellen. Da beide Torhüter einen hervorragenden Tag erwischt hatten, dauerte es bis zur 35. Minute bis Philipp uns mit 4:2 endgültig auf die Siegerstraße brachte. Mit etwas Glück und den tollen Paraden von Jakob überstanden wir auch die letzten Minuten ohne Gegentor.


F1 gegen Wolnzach

Heute stand bei herrlichstem Fußballwetter unser 3. Saisonspiel gegen Wolnzach auf dem Programm. Wenn die Jungs das umsetzten was Sie unter der Woche im Training gezeigt haben, sollte es endlich mit einem Sieg klappen. Von Anfang an trugen die Jungs Angriff um Angriff auf das Wolnzacher Tor vor und hinten wurde jeder Zweikampf gegen die gegnerischen Stürmer gewonnen.  Wir sahen in den ersten 10 Minuten einen schnellen und technisch tollen Angriffsfußball was uns mit 4:0 in Führung brachte. Dann aber folgte ein kleiner Bruch in der Konzentration, was in der Folge zu 2 Treffern vom Gegner führte. Durch einige tolle Paraden von Vincent konnte  Wolnzach keinen weiteren Treffer erzielen und somit ging es mit 4:2 in die Halbzeit. Nach ein paar aufweckenden Worten der Trainer ging es in der zweiten Hälfte los wie auch die erste begonnen hatte. Die Mannschaft zeigte wieder das schnelle Angriffsspiel sowie eine makellose Abwehrleistung. Auch die 2. Hälfte endete mit 4:2 für Scheyern, was somit einen 8:4 Erfolg für die Jungs bedeutete. Die Torschützen für Scheyern waren je 2 mal Dominik, Richard und Philipp sowie ein Tor von Tim und Johann. Vielen Dank Jungs für dieses tolle Fußballspiel!


Spiel gegen Rohrbach

Heute reisten wir zur F1 aus Rohrbach. Bei herrlich sonnigem Wetter sahen die Zuschauer ein tolles F-Jugend Spiel, das leider mit 8:3 für Rohrbach endete. Unsere Jungs kämpften Tapfer, aber Rohrbach war heute einfach das etwas bessere Team. Die Tore für Scheyern erzielte Leo, Vincent und Maxi. Kopf hoch Jungs, vielleicht klappt es beim nächsten Spiel mit einem Sieg.


Erstes Saisonspiel gegen Jetzendorf

Am Samstag fand bei herrlichem Fußballwetter das erste Saisonspiel der F1 statt. Hoch motiviert vom Sieg beim Freundschaftspiel vor einer Woche gingen wir ins Spiel. Doch leider lief das Spiel nicht nach unserem Geschmack. Durch zwei feine Einzelleistungen von Jetzendorf in der 5. und 6. Minute lagen wir schnell mit 0:2 hinten. Nachdem wir ein paar Minuten brauchten um uns von dem Schock zu erholen, kamen wir auch wieder zu Tormöglichkeiten. Eine davon nutze Dominik zum 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte lief Angriff um Angriff auf das Jetzendorfer Tor. Doch lder Fußballgott war an diesem Tag kein Scheyrer. Leider konnten wir keine unserer vielen Möglichkeiten zum Ausgleich nutzen. Und wie das so ist im Fußball, dann bekommst Du kurz vor Schluss noch zwei Gegentreffer. Obwohl wir das Spiel mit 1:4 verloren haben, hat die Mannschaft ein super Spiel gezeigt. Kopf hoch und gleiche Leistung im nächsten Spiel, dann klapst auch bestimmt mit einem Sieg.


Freundschaftsspiel gegen den TSV Allershausen

 

Nach zwei Wochen hartem Training fand nun heute, zur Vorbereitung auf den Saisonstart nächste Woche, ein Freundschaftsspiel gegen die F II-Jugend des TSV Allershausen statt.  Bei herrlichem Fußballwetter durften die mitgereisten Fans (Eltern) ein fantastisches Spiel unserer Mannschaft genießen. Von Anfang an wurde das im Training geübte Pressing sowie die einstudierten Spielzüge umgesetzt. Somit mussten wir auch nicht lange auf unsere Führung warten. Bis zur Halbzeit wurde eine 3:1 Führung herausgespielt. Auch in der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild.  Angriff um Angriff wurde auf das Allershausener Tor vorgetragen was somit zu einem Endstand von 9:1 führte.  Da unsere Abwehr das ganze Spiel sehr konzentriert zu Werke ging konnte Allershausen auch nur einen Treffer erzielen.  Für Scheyern konnte Richard 3 Tore, Dominik und Tim je zwei Tore und Maxi und Leo je ein Tor erzielen. Vielen Dank auch an Allerhausen und Kopf hoch, es kommen bestimmt für euch auch wieder einfachere Gegner.

Bericht und Fotos: Gerhard Eisinger


Laden...