Laden...


07.07.2019

2. Sommerturnier in Ilmünster mit 2. Platz beendet

 

Heute nahmen wir am Sommerturnier des SV Ilmmünster teil. Im Modus jeder gegen jeden spielten wir als erste gegen das Team Isarmoss. Leider mussten wir mit dem Schlusspfiff den 2:2 Ausgleichstreffer hinnehmen. Im zweiten Spiel konnten wir den TSV Paunzhausen knapp mit 2:1 besiegen. Auch im dritten Spiel gegen den SV Ernsgaden gingen wir mit 2:0 als Sieger von Platz. Nun ging es im letzten Spiel gegen den Gastgeber um den Turniersieg. In diesem Spiel konnten wir leider nicht an die guten Leistungen der anderen Spiele anknüpfen und so mussten wir uns den SV Ilmmünster geschlagen geben. Somit belegten wir am Ende einen hervorragenden 2. Platz. Nächsten Sonntag geht’s dann zum letzten Sommerturnier nach Gerolsbach und dann ist endlich Sommerpause.


06.07.2019

Erstes Sommerturnier beim FT Ringsee 

 

Am Samstag folgten wir einer Einladung des FT Ringsee. Das Auftaktspiel des Turniers konnten wir gegen das Gastgeber mit 1:0 gewinnen. In den folgenden spielen gegen den FVB Friedrichshofen, die DJK Ingolstadt und den MTV Ingolstadt gab es dann leider jeweils knappe Niederlagen. Alle Mannschaften waren etwa gleich stark. An diesem Tag fehlte uns das nötige Glück so dass ein Torschuss nur knapp danebenging oder am Pfosten landete. Somit spielten wir um Platz 7 und mussten uns leider auch in diesem Spiel dem TSV Rain geschlagen geben. Aber da alle eine Pokal bekommen fuhren wir zufrieden nach Hause. Morgen geht’s zum Turnier nach Ilmmünster, mal schauen wie es da läuft.


01.06.2019

Saisonabschluss ohne Sieg - Langenbruck - STS 4:1

Leider konnten wir heute nicht an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und somit gab es in Langenbruck eine 4:1 Niederlage. In der ersten Hälfte war es ein sehr ausgeglichenes Spiel und Leo brachte uns Mitte der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung. Mit etwas Glück und einer guten Torwartleistung von Jakob ging es so auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte aber bekamen wieder leider keinen richtigen Zugriff mehr auf das Spiel und Langenbruck trug Angriff um Angriff auf unsere Tor vor.  Somit war es auch nicht verwunderlich dass der Gegner 4 mal den Ball in unserem Tor unterbringen konnte.

Aber Kopf hoch Jungs, jetzt kommen die Sommerturniere und da holen wir uns dann den ein oder anderen Sieg.

Nach der Sommerpause geht es dann in die E-Jugend hoch.


25.05.2019

Leistungsgerechtes Unentschieden - 1:1 gegen Hundszell

Zum letzten Heimspiel für die Rückrunde durften wir heuten den SV Ingolstadt-Hundszell in Scheyern begrüßen. Nach dem tollen Spiel in der Vorwoche war die Euphorie in der Mannschaft  heute natürlich sehr groß. Heute standen sich zwei Mannschaften gegenüber die absolut gleichwertig waren. Somit gab es reichlich Torchancen und viele tolle Zweikämpfe zu sehen.

Nach einigen super Torwartreflexen auf beiden Seiten, war es der SV Ingolstadt-Hundszell der nach einem schönen Angriff in der 10. Minute mit 1:0 in Führung gingen. Das brachte uns aber überhaupt nicht aus dem Tritt. Wir hatten bis zur Halbzeit auch noch mehrere Möglichkeiten den Ausgleich zu schaffen, was uns aber leider nicht gelang. Auch Hundszell hatte noch einige Chancen, konnte diese aber auch nicht nutzen. So ging es mit einer knappen Führung der Gäste in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich daran nichts. Super Torwartparaden und eine Vielzahl an Chancen auf beiden Seiten. Der einzige Unterschied zur ersten Hälfte war, dass nun wir in der 34 Minuten das Tor zum 1:1 Ausgleich erzielten. Dominik schnappte sich an der Mittelinie den Ball und zog aus etwa 20 Meter ab. Den scharfen Schuss konnte der Gästetorwart nur ins eigene Tor abklatschen lassen. Der Jubel war riesengroß. Das hatten sich die Jungs nach dieser tollen Leistung in der zweiten Hälfte auch verdient. Kurz darauf hatten wir noch einen Pfosten sowie einen Lattentreffer.

Aber es sollte an diesem Tag kein weiterer Treffe mehr fallen und somit endete das Spiel leistungsgerecht mit einem Unentschieden.


 25.05.2019

Abschlusstreffen des Trainingslagers der F1

Wie wir ja schon berichteten, hatten wir am Ende unseres Trainingslagers von unseren Gastgebern  des SCF Rust ein großzügiges Gastgeschenk erhalten.

 

Am Samstag war es nun soweit, die Leckereien zu testen. So grillten wir nach einem gelungenen Fußballnachmittag (Heimsieg gegen Hohenwart) Würstl und verkosteten die durchwegs leckeren Traubensäfte und Weine! Das Trainingslager wurde nochmal Revue passiert, indem wir uns einen Film, zusammengestellt aus vielen Fotos des Trainingslagers und der Ausflüge, auf der Großbildleinwand ansahen.

 

Da auch das Wetter perfekt passte, konnte bis in den Abend verkostet, gesellig beisammen gesessen, Fußball gespielt und herumgetollt werden. So wie es sich für ein Abschlussfest gehört! Natürlich erhielt auch der Wimpel einen standesgemäßen Platz im Vereinsheim!


19.05.2019

Erster Sieg nach 4 erfolglosen Spielen - 4:0 gegen den TSV Hohenwart

Nun hat es endlich geklappt. Im 5. Spiel schafften wir unseren ersten Sieg nach 4 Niederlagen in Folge. Aber nun der Reihe nach! Wir wussten dass Hohenwart eine tolle Mannschaft hat und wir nur mit einer guten Mannschaftsleistung etwas holen können. Genau darauf sowie dass wir von Anfang konzentriert spielen müssen, versuchten wir den Jungs bei der Kabinenansprache mit auf den Weg zu geben.

Von Anfang an merkte man heute, dass die Jungs gewinnen wollen. Die Abwehr fing jeden Angriff der Hohenwarter ab und über das Mittelfeld wurde schnell nach vorne gespielt. Nachdem der Hohenwarter Torwart schon 2 Schüsse abwehrten konnte, nutzte Tim den Abpraller zur 1:0 Führung für uns. Da waren gerade mal 4 Minuten gespielt.

Auch Hohenwart hatte immer wieder gefährliche Aktionen, aber entweder brachte einer unserer Abwehrspieler einen Fuß dazwischen oder Vincent hielt denn Schuss mit einer tollen Parade. In der 12. Minute erhöhte Pauli mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck auf 2:0. Bis zur Halbzeit erspielten wir uns weitere gute Chancen, konnten diese aber nicht für ein weiteres Tor nutzen. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich das Spiel nicht. Wir trugen weiter Angriff um Angriff auf das Hohenwarter Tor vor. Eine tolle Einzelaktion über das halbe Feld mit einem Hammerschuss unter die Latte brachte das 3:0 durch Dominik.

Als Philipp in der 37. Minute, nachdem er sich den Ball in der gegnerische Hälfte erkämpft hatte, auf 4:0 erhöhte, war allen klar, die drei Punkte bleiben heute in Scheyern.


12.05.2019

F-Junioren weiterhin erfolglos - 5:2 in Zuchering

Auch in Zuchering wollte sich der sportliche Erfolg nicht einstellen. Die F1 verlor mit 5:2.

Aber von vorne.

Eigentlich begann es genau so, wie wir uns das vorgestellt haben. Die Jungs spielten Fußball vom Feinsten. Zeigten Kampfgeist, scheuten keine Zweikämpfe, öffneten den Raum und vollzogen

wunderbare Spielzüge. So netzte Timmi in den ersten 10 Minuten mit einem wunderbaren Hammer unter die Latte zum 0:1 ein, nachdem er drei Zucheringer hinter sich gelassen hatte.

 

Beflügelt von der Führung machte es ihm Leo nach. Leo startete von der Abwehr aus los, nachdem er einem Zucheringer den Ball abgeluchst hat, sprintete durch die Zucheringer Abwehr hindurch und schoss ein wunderbares 0:2. Weitere Chancen auf Scheyerer Seite wurden allerdings nicht

belohnt. Entweder kam der Torwart noch an den Ball, oder das Spielgeräte ging an die Latte.

 

Nach einem dieser Chancen konterten die Zucheringer und überraschten nun unsere Abwehr und erzielten so den Anschlusstreffen. Und dann war es wieder da, das Problem der F1. Es dauerte nicht lange bis nun das 2:2 fiel. Wir ließen uns wieder übertölpeln und schafften es nicht den Ball im gegnerischen Kasten unterzubringen. So gingen wir mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

 

Auch die zweite Halbzeit lieferten die Jungs spielerisch kein schlechtes Spiel, jedoch war auch hier das Glück nicht auf unsere Seite. Latte, Torwart, knapp daneben. Und dann ist es halt so, wie

es ist, dann macht der Gegner die Tore. So gerieten wir dann ins Hintertreffen und konnten uns nicht mehr davon erholen. Auch die Konzentration ließ dann nach und Zuchering verwandelte einen nach dem anderen bis zum 5:2 Endstand, welcher dem Spiel leider nicht entsprach. Wir kämpfen weiter gegen den Wurm, der uns im Moment befallen hat.


26.04.2019

Knappe Niederlage gegen Österreich - Trainingslager der F-Junioren ein toller Erfolg 

 

Vor knapp einem Jahr wurde seitens der F1-Trainer des ST Scheyern, Gerhard und Martin, die Idee geboren, ein Trainingslager mit der Mannschaft und den Eltern durchzuführen. Nach einem Elternabend mit der Vorstellung der Idee im Vereinsheim konnten schnell einige Familien dafür begeistert werden. Als Ziel und Ausflugsort war Mörbisch am Neusiedler See im Burgenland, ca. 45 Minuten südwestlich von Wien gelegen, an der ungarischen Grenze anvisiert. Mildes Klima, Steppenlandschaft mit Lacken, Seewinkel, Weingärten, Dörfer mit alten Streckhöfen – das sind die Charakteristika der pannonischen Tiefebene und boten genau die richtigen Voraussetzungen für unser Vorhaben. Wollten wir doch auch nach dem Training Ausflüge unternehmen.

So starteten wir zu Beginn der Osterferien nach Mörbisch. Trainiert wurde vormittags meist zwischen zwei und drei Stunden auf dem Gelände des SC Freistadt Rust, welches uns durch den dortigen Obmann Thomas Balogh und dem Jugendkoordinator Harald Blazeg zur Verfügung gestellt wurde. Nachmittags wurden gemeinsame Ausflüge wie z. B. ein Spaziergang nach Ungarn in das Dörfchen Fertörakos, wo einst vorgelagert der eiserne Vorhang verlief , eine Fahrt in die Kellergasse nach Purbach oder eine Schiff- und Kutschenfahrt in die Puszta unternommen und gemeinsam in urigen ungarischen Csardas oder österreichischen Buschenschenken zu Abend gegessen.

Hungrig waren die Scheyrrer Kicker allemal, haben sie doch fleißig trainiert. Die Trainer boten einen ausgewogenen Trainingsplan aus Technik, Koordination, Schusstraining und vor allem Spaß! So wurde z.B. Fußballbaseball, Zweikampftraining und Lattenschießen durchgeführt, um nur ein paar Stationen zu nennen. Material und Ausrüstung wurde durch den SCF Rust gestellt.

Wir durften in den vier Tagen Trainingslager österreichische Gastfreundschaft par excellence erfahren. Stets war ein Ansprechpartner vor Ort und kein Wunsch blieb unerfüllt. Ein herzliches Dankeschön nochmal an dieser Stelle an unsere beiden Ansprechpartner Thomas und Harald. Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an unsere Pensionswirte vom Peterhof und vom Weingut Kranixfeld-Fischl, welche uns bestens beherbergten und verköstigten. Bei beiden Unterkünften, welche auch ihren eigenen Wein herstellen, durften wir in das Allerheiligste, in den Weinkeller. Während die Kinder sich draußen austobten, durften wir die verschiedenen Weine kosten. Für die Kinder gab es natürlich Traubensaft!

Highlight war dann am Dienstag das Länderspiel zwischen Österreich und Deutschland, vertreten durch die U9 der „Young Guns“ des SCF Rust und der U9 des ST Scheyern. In ganz Mörbisch wurde das Spiel mittels Plakaten angekündigt. Ob beim Fleischhauer, beim Friseur, beim örtlichen Versicherungsvertreter, etc., überall stieß man auf die Ankündigung.

Beide Teams traten natürlich in extra dafür gefertigten Länderspieltrikots an. Nach dem Einlauf auf den Fußballplatz fand der Wimpelaustausch durch die beiden Kapitäne statt. Zuvor wurden den Organisatoren ein kleines Mitbringsel als Dankeschön aus Scheyern, aus der Klosterbrauerei übergeben. Die rund 100 Zuschauer sahen nun ein spannendes und auf Augenhöhe ausgetragenes F-Jugend Fußballländerspiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. In der letzten Minute konnte dann die Österreichische Elf durch einen Freistoß vor dem Deutschen Tor den Ball ins Netz bringen und entschied somit die Partie mit 1:0 glücklich für sich. Doch beim anschließenden Elfmeterschießen hatten die Scheyerer Jungs die Nase vorne. Und so feierten wir beim gemeinsamen

Abendessen in einer benachbarten Buschenschenke die österreichisch-deutsche Sportkameradschaft! Hier wurde uns ein Geschenkkorb mit Weinen aus Rust, mit extra gefertigten Etiketten und weiteren Andenken aus Rust übergeben. Eine Revanche in Deutschland wird

nicht ausgeschlossen und würde uns sehr freuen! 

von Martin Koch


04.05.2019

Heimspiel gegen Jetzendorf - nach toller Leistung leider nicht belohnt

Heute stand wieder die F1 auf dem Platz, so wie wir die Jungs eigentlich kennen. Von Anfang an wurden die Zweikämpfe angenommen und alle haben für das Team gekämpft und sich gegenseitig unterstützt. So macht es auch von draußen Spass den Jungs zuzuschauen. Nun zum Spiel: Jetzendorf erwischte den besseren Start und ging in der 3 Minute in Führung. Wir konnten aber das Spiel sehr ausgeglichen gestalten und schafften durch Dominik in der 11 Minute den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Voll Motiviert starteten wir in die zweite Hälfte. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Den Zuschauern wurde ein tolles F-Jugendspiel von beiden Mannschaften geboten. Durch einen Sonntagsschuss von Dominik, von der Mittellinie, gingen wir in der 26 Minute sogar in Führung. Leider hielt diese nur kurze Zeit und Jetzendorf schaffte in der 28. Minute den Ausgleich. Wir versuchten natürlich das Ergebnis bis zum Ende zu halten, aber leider schaffte Jetzendorf kurz vor Ende das 3:2. Aber Jungs: Kopf hoch, ihr habt heute ein tolles Spiel geliefert – weiter so!


27.04.2019

Auswärtsniederlage beim BC Uttenhofen

Nach einem tollen Trainingslager am Neusiedler See und zwei sehr guten Trainingseinheiten unter der Woche, fuhren wir voller Motivation zum Auswärtsspiel nach Uttenhofen. Den Hinweis der Trainer konzentriert von Anfang an ins Spiel zu gehen und die Zweikämpfe anzunehmen, verpuffte leider schon mit dem Anpfiff. Die gesamte Mannschaft war irgendwie überhaupt nicht auf dem Platz. Dies traf leider auch auf unseren Torwart zu, dem ein leichter Schuss nach 4 Minuten durch die Füße ins Tor rutschte. Das setzte sich auch den Rest der ersten Halbzeit so fort. In der 10 Minute bekamen wir einen 9-Meter zugesprochen, nachdem Dominik im Strafraum gefoult worden war. Diesen Verwandelte Dominik sicher zum 1:1. Aber auch der Ausgleich half uns nicht, besser ins Spiel zu kommen. In der 15 Minute ging Uttenhofen durch 2:1 in Führung. Auch hier waren fast alle beteiligt.  Vorne wurde der Ball verloren, im Mittelfeld ging keiner drauf, unsere Abwehr ließ sich überlaufen und unseren Torwart rutschte der Ball durch die Hände. So ging es in die Halbzeitpause. Nach einer deutlichen Ansprache hofften die Trainer auf Besserung in der zweiten Hälfte. Aber weit gefehlt, es ging genauso weiter wie in der ersten Halbzeit. Uttenhofen erzielte noch 2 Tore und somit ging das Spiel leider mit 4:1 verloren. Nun gilt es Mund abwischen und am nächsten Wochenende eben den ersten Saisonsieg einfahren.  


13.04.2019

Rückrundenstart der F1 leider nicht erfolgreich

Unseren  Saisonauftakt durften wir am Freitag, 12.04.2019 gegen den TSV Rohrbach bestreiten. Wie alle Heimspiele, jetzt aufgrund der Bauarbeiten am Kleinfeldplatz, im Ede Stadion.

Zunächst versuchten wir es mit einer 3-2-1 Aufstellung und waren voll motiviert. Doch bereits der Anstoß durch Rohrbach ließ uns aufhorchen. Ein hoher Pass in den Torraumbereich und eine schnelle Verlegung der Rohrbacher vor unser Tor ließen es gleich gefährlich werden. Doch noch konnten wir, vor allem durch unseren Torwart Jakob,  eine schnelle Führung der Rohrbacher verhindern, waren jetzt aber beeindruckt und ließen uns zu sehr das Rohrbacher Spiel aufdrücken. So war es keine Überraschung, dass wir in der 6 Minute das 0:1 kassierten. Nur zwei Minuten später konnten wir dem Druck und fast schon Dauerbeschuss wieder nicht mehr standhalten und es stand 0:2.

Erste Beruhigung brachte Johannes mit dem Anschlusstreffer, nachdem er hervorragend den Ball durch die Abwehr geschwänzelt hatte.

Nun war es eine Partie auf Augenhöhe. Doch Rohrbach hatte die besseren Argumente und schickte uns letztlich mit einem 1:4 in die Halbzeit.

Nun wurde die Abwehr verstärkt und das System auf ein 3-3 umgestellt. Doch auch so kamen wir nicht sofort ins Spiel und erhielten sofort einen Treffer zum 1:5.

 

Aber noch gaben wir nicht auf und Dominik verwandelte einen Querpass von Tim zum 2:5. Jetzt machte Rohrbach wieder Druck und nutzte eine Unaufmerksamkeit mit einem schönen Seitenwechselspiel gnadenlos aus zum 2:6. Wiederum durch Dominik fiel nur eine Minute später durch einen regelrechten Schlagschuss aus der zweiten Reihe das 3:6.  Immer wieder machte uns das Wechselspiel der Rohrbacher Kicker zu schaffen. Mit tollen Aktionen und Schüssen testeten sie immer wieder unseren Keeper. Einmal musste er noch in der 32 Minuten hinter sich greifen – 3:7. Dies konnte dann bis zum Ende des Spiels gehalten werden und war dann zugleich der Endstand. Kopf hoch Jungs, morgen fahren wir ins Trainingslager und da werden wir feilen…



28.03.2019

Was die erste Mannschaft kann… F1 goes Österreich

 

Für den Gardasee hat es zwar nicht ganz gereicht, aber wir müssen ja auch noch steigerungsfähig bleiben.

Die F1 fährt vom 13.04.2019 – 17.04.2019 mit acht Familien an den schönen Neusiedlersee in Österreich. Ca. 45 Minuten südwestlich von Wien gelegen, an der ungarischen Grenze. Mildes Klima, Steppenlandschaft mit Lacken, Seewinkel, Weingärten, Dörfer mit alten Streckhöfen – das sind die Charakteristika der pannonischen Tiefebene im Burgenland.

Geplant ist stets am Vormittag ein Training abzuhalten und am Nachmittag gemeinsam Ausflüge zu bestreiten. Ob Spaziergang nach Ungarn in das Dörfchen Fertörakos wo einst vorgelagert der eiserne Vorhang verlief , eine Fahrt in die Kellergasse nach Purbach oder eine Schiff- und Kutschenfahrt in die Pustza, oder einfach entspannen an den Unterkünften in Mörbisch, -langweilig wird es uns nicht werden.

Highlight der Fahrt wird dann das Länderspiel zwischen Österreich und Deutschland werden, vertreten durch die U9 des SCF Rust und durch die F1 des ST Scheyern! Einige werden ihren Aufenthalt noch verlängern und so auch das Umland oder Wien, oder Bratislava, … erkunden. Trainiert wird auf dem Trainingsgelände der Young Guns, des SCF Rust. Harald Blazeg, der Koordinator Nachwuchs, wie dort der Jugendleiter betitelt ist, lässt uns schon im Vorfeld österreichische Gastfreundschaft spüren. Herzlichen Dank schon einmal an dieser Stelle an Harald Blazeg, an den Obmann Thomas Balogh und den gesamten SCF Rust.

Mittlerweile findet in Mörbisch und Rust schon eine Vorankündigung auf das Länderspiel statt. Hierzu wurde extra ein „Plakat“ entworfen. Jetzt heißt es trainieren, trainieren, trainieren, damit wir uns auch entsprechend präsentieren können. Vom Ausgang des Spiels und unseren Abenteuern in Mörbisch und Rust werden wir berichten! Österreich wir kommen !


Weihnachtsfeier der F1

 Wenns dunkel und auch kälter wird,

 der Inselweiher langsam zugefriert,

 dann ist sie nimmer weit,

 die schöne Weihnachtszeit.

 

Bei Kerzenlicht und Fackelschein

 gemütlich Beieinander sein

 Glühwein für die Großen ,für die kleinen einen Punsch

 -als Stärkung für die Wanderung, das war unser Wunsch.

 

 Danach gings zu Fuß zurück zum ST Scheyern

 wir hatten Hunger und wollten endlich feiern.

 Bereit stand schon der Schweinsbraten mit Knödln,

 und nach dem Essen wurd beschert, da hörtn alle auf zu blödeln

 

Als Geschenk ein Schweißarmband und Schokolad,

 so wurd´ der Abend keinem fad !

 Auf diesem Weg wünschen wir Euch allen  - ist doch klar:

 Frohe Weihnachten von der F1 und ein gutes neues Jahr !


Hinrundenabschlussfeier der F1

 

Am 17. November beschloss die F1 die Vorrunde mit einem gemütlichen Videoabend im Vereinsheim. Die Trainer Gerhard und Martin „kochten“ für die Mannschaft Nudeln mit Tomatensauce und bereiteten alles für den Abend vor.

 

Nachdem die Jungs sich die Bäuche vollgeschlagen hatten, war es soweit. Popcorn und Chips durften natürlich genauso wenig fehlen wie Spezi und Limonade.

 

Gemeinsam sahen wir uns einen lustigen Film an und ließen so den Abend und die Saison ausklingen.


Lokalderby beim FSV Pfaffenhofen

Heute um 10 Uhr traten wir beim FSV zum Lokalderby an. Dieses an Dramatik kaum zu überbietende Spiel muss ich erst mal verarbeiten. Von den anderen Mannschaften wussten wir das Pfaffenhofen ein super tollen Spieler hat. Somit galt es drauf zu achten, diesen Spieler nicht zur Geltung kommen zu lassen. Und genau das setzten die Jungs hervorragend um. Johannes und Jakob wurden im Wechsel als Leibwache abkommandiert. Und die zwei lösten diese Aufgabe super. Egal wo er war, unsere Jungs klebten Ihm immer an den Fersen und ließen ihn somit nicht zum Zug kommen. Nach vorne trugen wir dazu noch selber unsere tollen Angriffe vor. Ein Spiel das alles bot, Torchancen auf beiden Seiten, tolle Torwartleistungen auf beiden Seiten und auch eine super Abwehr auf beiden Seiten.  Also kurz gesagt: Ein Wahnsinns F-Jugendspiel von zwei gleichwertigen Mannschaften. In der 13. Minute brachte uns Dominik nach einem super Spielzug in Führung. Die Antwort aus Pfaffenhofen ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke stand ein Pfaffenhofener Spieler goldrichtig und drückte den Ball in der 16 Minute zum Ausgleich ins Tor. Fast mit den Halbzeitpfiff setzte sich Philipp auf rechts durch und erzielte mit einem strammen Schuss die erneute Scheyrer Führung. So ging es dann in die Halbzeit. Nun sahen die Zuschauern einen wahren Schlagabtausch. Pfaffenhofen trug Angriff um Angriff auf das Scheyrer Tor vor und wir verteidigten mit allem was wir hatten. Vor allem mit Vincent im Tor. Zwischen durch konnte wir auch den ein oder anderen Konter fahren, aber leider brachten wir den Ball nicht im Kasten. Durch den wahnsinnigen Scheyrer Kämpfergeist und der tollen Torwartleistung überstanden wir auch die zweite Hälfte und fahren hoch erhobenen Kopfes nach Hause. Danke an die  Jungs – auch die vom FSV – für dieses tolle Fußballspiel. Nächste Woche haben wir nun schon das letzte Saisonspiel vor der Winterspause. Zuhause geht es am Samstag um 14 Uhr gegen die F1 aus Schweitenkirchen. Mit der heutigen Leistung sollte auch da was zu holen sein.


Heimspiel gegen Ilmünster

Auch beim Heimspiel gegen die F1 der SG Ilmmünster/Hettenhausen meinte es der Wettergott wieder sehr gut mit uns. Bei herrlichem Sonnenschein durften die Zuschauer ein rasantes Spiel zweier toller Mannschaften anschauen. Von Anfang an wurde ein technisch hochwertiger Fußball mit tollen Torchancen von beiden Mannschaften gezeigt.  In der 8. Minute brachte uns Richard, nach einem Solo über den ganzen Platz, mit 1:0 in Führung. Diese währte aber nicht lange. Nach einer Ecke konnte Ilmmünster/Hettenhausen in der 11. Minute ausgleichen. Aber auch dieser Spielstand hielt nicht lange. In der 14. Minute verwandelte Dominik eine Ecke direkt ins Tor. Mit dieser 2:1 Führung ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Hälfte drückte der Gegner auf den Ausgleich und es entwickelte sich eine richte Abwehrschlacht von Scheyern. Mehr als der 2:2 Ausgleich in der 32. Minute sprang aber dabei für Ilmmünster/Hettenhausen nicht heraus. Aufs ganze Spiel betrachtet ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis. Nächsten Sonntag um 10 Uhr geht’s zum FSV Pfaffenhofen. Mit dieser tollen Leistung sollte auch da was zu holen sein.


Auswärts gegen Reichertshausen

An diesem Wochenende durften wir zum Auswärtsspiel bei der SG Reichersthausen/Steinkirchen reisen. Motiviert vom Sieg in der letzten Woche gingen wir ins Spiel und konnten von Anfang an das Spiel offen gestalten. Durch eine schöne Kombination von Dominik und Philipp gingen wir in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Reichertshausen war ein gleichwertiger Gegner was in der 9 Minute das 1:1 zur Folge hatte. Dies brachte uns aber an diesem Tag nicht aus dem Rhythmus und somit konnten wir nach toller Vorarbeit von Dominik in der 11. Minute durch Tim erneut in Führung gehen. Nach einer super Kombination zwischen Philipp und Dominik konnten wir den Vorsprung  in der 14. Minute auf 3:1 ausbauen. Fast im Gegenzug schaffte Reicherstshausen in der 16. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit. Wir sahen in der zweiten Hälfte ein super F-Jugendspiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Reichertshausen wollte unbedingt den Ausgleich erzielen und wir wollten natürlich einen 2-Tor Abstand herstellen. Da beide Torhüter einen hervorragenden Tag erwischt hatten, dauerte es bis zur 35. Minute bis Philipp uns mit 4:2 endgültig auf die Siegerstraße brachte. Mit etwas Glück und den tollen Paraden von Jakob überstanden wir auch die letzten Minuten ohne Gegentor.


F1 gegen Wolnzach

Heute stand bei herrlichstem Fußballwetter unser 3. Saisonspiel gegen Wolnzach auf dem Programm. Wenn die Jungs das umsetzten was Sie unter der Woche im Training gezeigt haben, sollte es endlich mit einem Sieg klappen. Von Anfang an trugen die Jungs Angriff um Angriff auf das Wolnzacher Tor vor und hinten wurde jeder Zweikampf gegen die gegnerischen Stürmer gewonnen.  Wir sahen in den ersten 10 Minuten einen schnellen und technisch tollen Angriffsfußball was uns mit 4:0 in Führung brachte. Dann aber folgte ein kleiner Bruch in der Konzentration, was in der Folge zu 2 Treffern vom Gegner führte. Durch einige tolle Paraden von Vincent konnte  Wolnzach keinen weiteren Treffer erzielen und somit ging es mit 4:2 in die Halbzeit. Nach ein paar aufweckenden Worten der Trainer ging es in der zweiten Hälfte los wie auch die erste begonnen hatte. Die Mannschaft zeigte wieder das schnelle Angriffsspiel sowie eine makellose Abwehrleistung. Auch die 2. Hälfte endete mit 4:2 für Scheyern, was somit einen 8:4 Erfolg für die Jungs bedeutete. Die Torschützen für Scheyern waren je 2 mal Dominik, Richard und Philipp sowie ein Tor von Tim und Johann. Vielen Dank Jungs für dieses tolle Fußballspiel!


Spiel gegen Rohrbach

Heute reisten wir zur F1 aus Rohrbach. Bei herrlich sonnigem Wetter sahen die Zuschauer ein tolles F-Jugend Spiel, das leider mit 8:3 für Rohrbach endete. Unsere Jungs kämpften Tapfer, aber Rohrbach war heute einfach das etwas bessere Team. Die Tore für Scheyern erzielte Leo, Vincent und Maxi. Kopf hoch Jungs, vielleicht klappt es beim nächsten Spiel mit einem Sieg.


Erstes Saisonspiel gegen Jetzendorf

Am Samstag fand bei herrlichem Fußballwetter das erste Saisonspiel der F1 statt. Hoch motiviert vom Sieg beim Freundschaftspiel vor einer Woche gingen wir ins Spiel. Doch leider lief das Spiel nicht nach unserem Geschmack. Durch zwei feine Einzelleistungen von Jetzendorf in der 5. und 6. Minute lagen wir schnell mit 0:2 hinten. Nachdem wir ein paar Minuten brauchten um uns von dem Schock zu erholen, kamen wir auch wieder zu Tormöglichkeiten. Eine davon nutze Dominik zum 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte lief Angriff um Angriff auf das Jetzendorfer Tor. Doch lder Fußballgott war an diesem Tag kein Scheyrer. Leider konnten wir keine unserer vielen Möglichkeiten zum Ausgleich nutzen. Und wie das so ist im Fußball, dann bekommst Du kurz vor Schluss noch zwei Gegentreffer. Obwohl wir das Spiel mit 1:4 verloren haben, hat die Mannschaft ein super Spiel gezeigt. Kopf hoch und gleiche Leistung im nächsten Spiel, dann klapst auch bestimmt mit einem Sieg.


Freundschaftsspiel gegen den TSV Allershausen

 

Nach zwei Wochen hartem Training fand nun heute, zur Vorbereitung auf den Saisonstart nächste Woche, ein Freundschaftsspiel gegen die F II-Jugend des TSV Allershausen statt.  Bei herrlichem Fußballwetter durften die mitgereisten Fans (Eltern) ein fantastisches Spiel unserer Mannschaft genießen. Von Anfang an wurde das im Training geübte Pressing sowie die einstudierten Spielzüge umgesetzt. Somit mussten wir auch nicht lange auf unsere Führung warten. Bis zur Halbzeit wurde eine 3:1 Führung herausgespielt. Auch in der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild.  Angriff um Angriff wurde auf das Allershausener Tor vorgetragen was somit zu einem Endstand von 9:1 führte.  Da unsere Abwehr das ganze Spiel sehr konzentriert zu Werke ging konnte Allershausen auch nur einen Treffer erzielen.  Für Scheyern konnte Richard 3 Tore, Dominik und Tim je zwei Tore und Maxi und Leo je ein Tor erzielen. Vielen Dank auch an Allerhausen und Kopf hoch, es kommen bestimmt für euch auch wieder einfachere Gegner.

Bericht und Fotos: Gerhard Eisinger