Bitte Euren Spielbericht hier eingeben und auf "absenden" drücken. Unter "Name" bitte Euren Namen sowie die Mannschaft nennen, für die der Spielbericht gilt. Der Spielbericht wird dann durch den Webmaster auf die jeweilige Mannschaftsseite übernommen (geht leider nicht automatisch).

 

Liga der C-Juniorinnen 2011/2012

Spielberichte der C-Juniorinnen

C-Juniorinnen sichern sich vorzeitig den Meistertitel 2011/2012!!

18.5.2012// Mit einem krönenden 8:1 Sieg im Heimspiel gegen den SC Irgertsheim sicherten sich die C-Juniorinnen zwei Spieltage vor Rückrundenende den Meistertitel 2011/2012. Eine souveräne Mannschaftsleistung war die Grundlage für den nie gefährdeten Sieg unserer Mannschaft.

 

Von Anfang an beherrschten wir das Spiel und begannen sofort über uns zahlreiche Torchancen zu erarbeiten. Ab der 10 Minute ging der Torreigen los, als Lisi zum 1:0 einschoss. Zwei Minuten später erzielte Lisa das 2:0. Nach 15 Minuten hieß es 3:0 durch Lisi. Lea kam in der 20.Minute zum 4:0 und eine Minute später schoss Teresa mit einem Innenpfostentreffer das 5:0. Weitere super Aktionen folgten und so war es nur eine Frage der Zeit bis das 6:0 (25.) durch Lisi folgte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Eine Minute nach Wiederanpfiff erzielte Lisa den Treffer zum 7:0. Die Irgertsheimer waren völlig perplex aufgrund unserer Leistung und kamen auch in der zweiten Hälfte nur phasenweise vor unser Tor, doch nach einem Abpraller konnten sie in der 47.Minute den Ehrentreffer erzielen. Nach einigen guten Angriffen erspielten wir uns noch etliche Torchancen und zwei Minuten vor Spielende krönte Lisi ihre Leistung mit dem 8:1 Endstand.

 

So ließen wir nach Spielschluss unserer überschwänglichen Freude freien Lauf und starteten spontan noch eine kleine Feier mit Pizza und Getränken. Weitere Aktionen folgen.

Das war eine super Leistung von euch, Mädels. Wir als Trainer und auch Eure Eltern (natürlich auch Jugendleitung und Internet-Berichterstatter) sind sehr stolz auf Euch und Euren Willen zum Erfolg!

Spielerinnen der Meistermannschaft:

Rebecca, Lena, Ivi, Lisa, Melli, Teresa, Dini, Lisi, Lea und Chrissi.

Klarer 4:0 Sieg bei JFG Team Holledau

12.5.2012// Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten wir auch bei Team Holledau bestehen. Es dauerte nur 3 Minuten bis zu unserem ersten Tor durch Lisa. Nach 10 Minuten hieß es 2:0 durch Lisi. Die Holledauer standen zwar kompakt in der Abwehr, doch durch geschicktes Flügelspiel kamen wir immer wieder zu schönen Angriffen. So gingen wir mit 2:0 in die Halbzeit.

 

Auch in Hälfte zwei bewiesen unsere Mädchen, wie man gewinnen kann und 6 Minuten nach Wiederanpfiff traf wieder Lisa zum 3:0. 4 Minuten später setzte Lisi mit dem 4:0 den Schlusspunkt. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können aber wir sind damit zufrieden, da für einen Gegentreffer nur zweimal wirklich Gefahr vor unserem Tor entstand. Somit konnten wir die Tabellenführung weiter ausbauen.

weiter so, Mädels!

Spielerinnen: Melli, Chrissi, Lena, Lisi, Ivi, Lisa, Lea, Teresa, Rebecca.

6.5.2012 ST Scheyern mit 14:0 Sieg gegen Pörnbach!

6.5.2012// Für den VfB Pörnbach ist Scheyern so etwas wie der FC Bayern für Real Madrid, eine „Bestia Negra“ also allgemein gesagt ein Angstgegner, denn in dieser Spielzeit mussten die Pörnbacher insgesamt 31 Tore der Scheyerer hinnehmen bei einem einzigen Gegentor auf unserer Seite

.

So war auch dieses Spiel von Anfang an von den Scheyerer Mädchen bestimmt, wobei nie ein Zweifel aufkam, dass dieses Spiel nicht gewonnen wird. In der ersten Halbzeit kamen wir schon zu einem 5:0 Halbzeitstand durch 4 Tore von Lisi (3., 12., 30., 33.Minute) und einem Eigentor der Pörnbacher (21.)

 

In der zweiten Halbzeit ging es Angriff auf Angriff und so fielen die Tore durch Rebecca zum 6:0 (36.), Lisa zum 7:0 in der 39.Minute, Lisi zum 8:0 (40.), Ivi mit dem 9:0 (57.), wiederum Lisi zum 10:0 (61.), 11:0 (62.), 12:0 (63.), nochmal Ivi zum 13:0 in der 68.Minute und den Schlusspunkt setzte Rebecca zum 14:0 Endstand in der 69.Minute.

 

So hatten wir an diesem Tag ein wahres Torfeuer eröffnet, in dem Pörnbach keine einzige Chance hatte.

So können wir eigentlich nur Erster werden, danke Mädels.

Mit kompakter Mannschaftsleistung zu einem 8:3 über Karlskron

29.4.2012// Eine super Mannschaftsleistung zeigten die C-Juniorinnen am Sonntag gegen den SV Karlskron. Sie bewiesen darüber hinaus auch, dass sie mit der Unterstützung der D-Mädels zu einer kompakten Mannschaft zusammengewachsen sind.

Die ersten 10 Minuten mussten viele Zweikämpfe ausgefochten werden, um dann schön langsam das spielbeherrschende Team zu werden. Dann gelangen uns die immer wieder eingeübten Passspiele und so konnte nach 11 Minuten Lisa das 1:0 erzielen. Jetzt kamen wir immer besser ins Spiel und erzielten einige schöne Torchancen die jedoch von Lisi und Teresa nicht verwertet wurden. In der 23. Minute konnte sich schließlich Lisi mit einem schönen Solo durch die Reihen dribbeln und erzielten so das 2:0, was auch der Halbzeitstand war.

 

Die zweite Hälfte wollte sich Karlskron nun aufbäumen und kam gleich gefährlich vor unser Tor, zum Glück ging der Schuss daneben. Das rüttelte uns wieder wach und nun fielen in den nächsten 8 Minuten drei weitere Tore für uns durch zweimal Lisi (36., 39.) und Lisa (44.). Ein Abwehrfehler brachte Karlskron den Anschlußtreffer 5:1 (48.) Wir setzen sofort nach und Lea schoß das 6:1 (49.) Jetzt ließen wir es etwas lockerer angehen und schon hieß es 6:2 (54.) Unser Sturmlauf kostete uns einiges an Kraft, aber ließ auch die Karlskroner zum Verzweifeln und Streiten bringen und es dauerte bis zur 65. Minute, wo wiederum Lisi sich in der Mitte durchsetzte und das 7:2 markierte. Doch Karlskron gab nicht auf und kam durch einen hohen Weitschuss, der unhaltbar ins lange Eck fiel, zum 7:3 (67.) Die letzten Minuten zeigten wir nochmal alles und kamen noch zu zwei weiteren Torchancen. In der 69. Minute schossen wir nochmal scharf aufs Tor, diesen konnte der Torwart nicht festhalten und Teresa nutzte den Abpraller und schoss ihr erstes Tor bei den C-Juniorinnen zum 8:3 Endstand. Dies und der Sieg wurde von allen danach noch mit viel Jubel gefeiert. So konnten wir mit der Unterstützung aller den alten 4 Punktevorsprung gegen Nandlstadt wieder herstellen. Macht weiter so, Mädels!

Spielerinnen: Melli, Chrissi, Lena, Lisi, Ivi, Lisa, Lea, Teresa, Rebecca.

21.4.2012 C-Juniorinnen gewinnen Spitzenspiel

TSV Nandlstadt - ST Scheyern 0:1

Im ersten Rückrunden-Auswärtsspiel beim TSV Nandlstadt, unserem stärksten Konkurrenten, konnten die C-Juniorinnen ihren ersten Platz halten und weiter ausbauen. Das Spiel endete letztendlich verdient mit einem 1:0 Auswärtssieg für uns.

Wir begannen das Spiel recht souverän und erspielten uns schon in den ersten Minuten einige schöne Chancen, die jedoch noch am Tor vorbeigingen. Doch schon in der 10. Minute schoss Lea das Siegtor. Ein gut hereingespielter Flachschuss von Lisi von der rechten Seite vor das Tor konnte Lea aus 5 Metern unterbringen. Das schockte die Nandlstädter erst mal und sie spielten etwas nervöser, was uns immer wieder gute Vorstöße einbrachte, die aber teilweise etwas leichtfertig vergeben wurden. Doch der Gegner kam auch mehrmals gefährlich vor unser Tor und so hatten wir auch bei einem Lattentreffer Glück. Mit diesem Vorsprung gingen wir in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte zeigten auch unsere weiteren D-Mädchen Teresa und Dini, das sie durchaus im Stande sind, unsere C-Mädels zu verstärken. Denn Nandlstadt machte immer wieder Druck und spielte einen Angriff nach dem anderen auf unser Tor, doch Melanie klärte die Situationen mit Bravour. Wir mussten uns so einiger prekärer Situationen erwehren, unter anderem einem Pfostenschuss. Doch gerade jetzt spielte Dini im Mittelfeld einen souveränen Part und Teresa im Sturm erspielte sich zusammen mit Lea auch einige Torchancen. Auch auf Chrissi als linker Verteidiger war Verlass und sie ließ ihrem Gegner kaum eine Chance. Lisi, Ivy, Rebecca und Lena hielten ebenso nach hinten dicht und erkämpften dadurch einige schöne Konter, die aber leider nicht mehr verwertet wurden. Vor allem Lisi brachte mit ihren schnellen Vorstößen noch einige Male Gefahr vor das Nandlstädter Tor und hätte bei dem einen oder anderen Zusammenspiel mit Lisa oder Lea noch zu einem Torerfolg kommen können.

So war es in der zweiten Hälfte noch ein aufregendes Spiel mit schönen Chancen auf beiden Seiten, jedoch durch den starken Einsatz aller unserer Spielerinnen konnten wir schließlich als Sieger vom Platz gehen. Nun stehen wir mit 4 Punkten Vorsprung auf dem 1. Platz.

Super gespielt, Mädels, so mach ma weiter!

Nachholspiel gegen MTV-Pfaffenhofen

C-Juniorinnen holen den Herbstmeistertitel !!!!!

zum Vergrößern auf das Bild klicken
zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zu Anfang der zweiten Halbzeit zeigten sich die Pfaffenhofener öfter vor unserem Tor und kamen zum Anschlusstreffer 1:2 (40.) Jetzt begann eine druckvolle Zeit unserer Mädchen und es fielen in 6 Minuten weitere 3 Tore durch Lisa (42.), Yasemin(45.) und Lisi (48.) die sich an der Mittellinie den Ball erkämpfte und in einem sehenswerten Alleingang durch die Reihen des MTV zum 1:5 mit einem Innenpfostentreffer abschloss.

 

Doch Pfaffenhofen reagierte prompt und schoss das 2:5 (49.) Durch einen gut eingeleiteten Konter von Lisi stellte Yasemin mit dem 2:6 (53.) den 4-Toreabstand wieder her. In der 54. Minute schoss der MTV ein schönes Freistoßtor zum 3:6. Nun gab es einen wahren Schlagabtausch und beide Seiten erspielten sich gute Chancen. Unser Team kam in der 57.Minute durch einen Konter über rechts durch Lisi zum 3:7, Pfaffenhofen gab sich aber immer noch nicht geschlagen und schoss noch ein Tor und so stand es in der 65.Minute 4:7, was dann auch der Endstand war.

 

So konnten sich die Mädchen am Spielende endlich über den lange erwarteten und souverän erspielten Herbstmeistertitel freuen und diesen lautstark feiern.

 

Ein starkes Lob gab es natürlich auch von den Trainern ... und der Jugendleitung ... und den anderen Mannschaften ... und den ganzen Besuchern unserer Homepage. Super gemacht, Mädels!

zum Vergrößern auf das Bild klicken
zum Vergrößern auf das Bild klicken

15.4.2012// Nach 5 Siegen in Folge holten sich unsere C-Juniorinnen den lang ersehnten Titel als Herbstmeister U15 (C-Jun.) Kleinfeld im Kreis Donau/Isar. Im Auswärts- und Nachholspiel der Hinrunde gegen MTV-Pfaffenhofen gewannen sie 7:4 und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Die Scheyerer Mädchen begangen das Spiel sehr druckvoll und spielten sich in der ersten Hälfte sehr guten Torchancen heraus. So fiel dann endlich in der 23.Minute durch Lisi das 0:1 und eine Minute später folgte das 0:2 durch Lisa. Der MTV hatte in dieser Halbzeit keine nennenswerten Chancen.

B-Mädchen gewinnen Hallenturnier

12.2.2012// Ihr habt gedacht, wir haben keine B-Juniorinnen? Na denkste! Wenn es der Terminkalender verlangt, kriegen wir auch das hin.

Ein Team, das als B-Mädchen des ST Scheyern gemeldet war und  sich zusammengesetzt hat aus Spielerinnen der C-Juniorinnen und vom Alter her spielberechtigten Spielerinnen der Damen, gewinnt dann sogar auf Anhieb das Hallenturnier des FC Schweitenkirchen mit 1 Tor Vorsprung vor Garching.

 

                                     G l ü c k w u n s c h ! ! !

 

Mit dabei waren Sandra, Theresia und Sascha aus der 2. Damenmannschaft sowie Lisi, Aylin, Melanie und Jasmin aus der C Mannschaft. Betreut wurde diese geballte Frauen-Power von Trainerin Christine sowie Kirsten und Franziska als Betreuerinnen.

C-Mädchen gewinnen Turnier des MTV

von unserer Reporterin Lena

28.1.2012// Yeaa wir kommen gerade vom Tunier des MTV Pfaffenhofen und wir sind Erster geworden. Ja ich freu mich so. Mit dabei waren meine Mädls: Lisi, Ivi, ich, chrissi, ayline, yasemin, dini, melly, becci.
Und unsere Tordifferenz war 10:0, also dini hat heute großes vollbracht und die anderen natürlich auch.
Hab euch lieb.

15.10.11 SC Irgertsheim - ST Scheyern 2 : 9

Diesen Samstag hatten wir unser Auswärtsspiel in Irgertsheim.

Voller Anspannung gingen wir in die Partie, da auf den ersten Blick der Größen- und Staturunterschied der Irgertsheimer schon Eindruck machte.

Doch wir spielten von Anfang an druckvoll und so konnten wir schon in der 3.Minute das 0:1 durch einen schönen Alleingang von Yasemin von der linken Seite durch einen Flachschuß rechts unten erzielen. Schon 2 Minuten später zog Lisi von der Strafraumgrenze ab und setzte den Ball ins rechte Kreuzeck zum 0:2. Die Irgertsheimer waren etwas perplex als es 2 Minuten später durch Lisa durch ein Abstaubertor schon 0:3 hieß. Schon wieder eine Minute später traf Lisi wieder ins rechte Kreuzeck der Irgertsheimer zum 0:4. Der Gegner hatte in dieser Phase nichts entgegenzusetzen und so konnte Lisi durch ein schönes Dribbling von der Mittellinie zum 0:5 (11min.) einschieben. Nun ging das Spiel hin und her und auch der Schiri tat einiges dafür, so dass Aylin in der 30 Minute eine Zeitstrafe erhielt. So dezimiert kam Irgertsheim doch in der 31 Min. zum 1:5 Anschlusstreffer. Wir drehten doch danach nochmal auf und kamen fast mit dem Halbzeitpfiff durch einen Abwehrfehler des Gegners durch Eva-Maria zum 1:6.

 

Auch nach der Halbzeit ließen wir uns nicht bedrängen und legten 4 Min. später durch eine schöne Vorlage von Lisa auf Lisi über die Mitte zum 1:7 nach. Dadurch, dass der Gegner nun noch mehr mit sich selbst beschäftigt und zerstritten war, konnten wir in der 43 Min. nochmal durch eine prima Hereingabe von Ivy auf Lisi durch einen Vollspann zum 1:8 erhöhen. Der immer härter agierende Gegner brachte uns jetzt in dieser Phase mit derben Fouls mehrmals zu Fall und hatte danach auch einige Chancen und so erzielte der Gegner doch noch ein zweites Tor in der 44Min. zum 2:8. Nun ließen wir aber nicht mehr viele Angriffe zu und konnten uns noch etliche Torchancen erspielen wovon dann doch in der 66Min. durch Lisa nochmals eine zum 2:9 Endstand verwerten werden konnte.

 

Das ruppige Spiel der Irgertsheimer konnte uns aber heute nichts anhaben und auch die Fehlentscheidungen des Schiedsrichter beeindruckten uns nicht. So konnten wir uns einen bemerkenswerten Sieg herausspielen, unsere Tabellenführung weiter ausbauen und gestärkt mit Wurstsemmeln die Heimfahrt antreten. Mädels macht weiter so, der Teamgeist passt! ro

9.10.2011 ST Scheyern - JFG Team Holledau 6:1

Über Kampf zur Technik - Szenen aus dem Spiel gegen JFG Team Holledau
Über Kampf zur Technik - Szenen aus dem Spiel gegen JFG Team Holledau

Die C-Juniorinnen gewannen am 9.10, ihr drittes Spiel in Folge, dieses Mal mit 6:1 gegen die JFG Team Holledau. Ausschnitte aus dem Spiel gibt es hier.

Souverän holten sich die Mädels heute wieder die Tabellenspitze von Karlskron zurück, die gestern kurzzeitig die Führung übernommen hatten.

 

Nach einem etwas zähen Anfang in dem wir permanent das gegnerische Tor angriffen und einige Chancen schon vorbeigingen, hatte Yasemin in der 21. Min das 1:0 eingekickt. 7 Minuten später aus einem Eckstoß heraus der schlecht abgewehrt wurde, konnte Lena ihren Torschuss durch Tunneln des Torwarts zum 2:0 unterbringen. Eine Minute später verwandelte wiederum Yasemin ihren Konter zum 3:0 Halbzeitstand.

 

6 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gäste eine Unachtsamkeit unserer Abwehr ausnutzen und zu ihrem Ehrentreffer (3:1) kommen. In der 53. Minute schoß Lena einen Querpaß auf Yasemin, die von links aussen eine hohe, scharfe Hereingabe brachte. Dieser Ball glitt der Torhüterin durch die Hände und Lisi drückte ihn ins lange Toreck zum 4:1. Schon 1 Minute später krachte es wieder im gegnerischen Tor als Yasemin ihr 3. Tor aus dem Dribbling an 2 Gegnern vorbei zum 5:1 schoss. In der 60. Minute trat Lisi wieder mal zu einem Alleingang Richtung Tor an, umspielte einige Gegner und gab Ivi eine wunderschöne Vorlage, die diese mit einem schönen Flachschuß zum 6:1 im Tor unterbrachte und somit den souveränen Schlusspunkt setzte. Weiter so Mädels! RO

1.10.2011 VfB Pörnbach - ST Scheyern 1 : 17

Fast schon im Minutentakt schlugen in unserem Auswärtsspiel die Torschüsse im Pörnbacher Tor ein. Nach 4min setzte Lisi mit dem 0:1 das erste Zeichen. Danach kamen etliche Angriffe, die jedoch nicht verwertet wurden. Weitere 3 Tore folgten von Lisi in der 13., 30. und 33.Minute. Den Halbzeitstand zum 0:5 stellte Aylin her.

In der 2.Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Eigentor in der 39. min der Pörnbacher zum 0:6. Dann folgten weitere 7 Tore bis Pörnbach doch ihr Ehrentor gelang. Die weiteren Tore im Kurzticker:

0:7 Yasemin 49.min / 0:8 Lisi 52. / 0:9 Yasemin 54. / 0:10 Yasemin 55. / 

0:11 Aylin 56. / 0:12 Aylin 56. / 0:13 Aylin 57. / 1:13 60. / 1:14 Yasemin 64.  / 1:15 Ivy 65. / 1:16 Aylin 67.

Mit dem Schlusspfiff (70.) fiel das 1:17 durch Lisi. Die Euphorie aus unserm letzten Spiel gegen Karlskron ließ uns dieses sagenhafte Ergebnis abliefern, das unserem Torverhältnis gut tut und vielleicht im Rundenschlußspurt noch hilfreich sein kann. RO

24.9.2011 SV Karlskron - ST Scheyern 3 : 5

Nach unserer ersten Heimniederlage mussten wir in Karlskron erst mal wieder Vertrauen in unser Spiel bringen.

Das Spiel begann mit einem regelrechten Schlagabtausch auf beiden Seiten. Nach 18 Minuten konnte dann Lisa eine schöne Vorlage von Lisi zum 0:1 verwandeln. 2 Minuten später traf dann Lisi selbst zum 0:2. Jetzt setzten wir die Gegner sehr unter Druck und Yasemin konnte nach 25min zum 0:3 einschieben. Dies war auch der Halbzeitstand.

Gleich nach der Pause bekam der Gegner aber Aufwind und traf in der 37. zum 1:3 und in der 40. zum Anschlusstreffer (2:3). Wir konnten uns aber in dieser Phase doch wieder stabilisieren und kamen in der 45. durch Lisi zum 2:4. Nun konnten wir unsere Konter sehr gut ausspielen und nach weiteren Chancen verwandelte Lisi den nächsten Torschuß zum 2:5. Dann gab es ein Hin und Her und der Gegner konnte noch mal ein Tor zum 3:5 erzielen.

Doch nun machten wir hinten eine souveräne Abwehrarbeit und ließen bis zum Schlusspfiff keinen weiteren Torschüsse auf unseren Kasten zu. Im Gegenteil wir hatten sogar noch Gelegenheit für ein weiteres Tor, das uns aber verwehrt blieb.

Somit haben wir unseren ersten Sieg sogar auswärts erzielt und sind nur guter Dinge, da die Mannschaft dieses Mal eine sehr kompakte Einheit war. Das lässt auf mehr hoffen. RO

17.9.2011 ST Scheyern – Nandlstadt 3:4

Unser erstes Punktspiel zuhause gegen Nandlstadt verloren wir mit 3:4.

Nach anfänglich gut herausgespielten Torchancen die nicht verwertet wurden, liefen wir in einen Konter, den der Gegner in der 20.min. eiskalt zum 0:1 ausnützte. 7min später konnte Lisi durch ein gekonntes Dribbling den Ausgleich erzielen. Nach weiteren 5 Minuten gerieten wir wieder in Rückstand, so dass wir mit 1:2 in die Halbzeitpause gingen. 4 Minuten nach Anpfiff wurde die Verteidigung durch fehlende Zuordnung wieder ausgespielt und es hieß 1:3.

Über die gesamte Spielzeit waren gravierende Abstimmungsprobleme und Konditionsschwächen in der gesamten Mannschaft sichtbar, die die Verteidigung stark unter Druck brachten und wir uns daraus resultierende Gegentore einfingen, wie auch dann das 1:4 zeigte. Durch die große Lücke im Mittelfeld machten wir uns den Spielaufbau zusätzlich schwer. So kam es immer wieder zu Ballverlusten und daraus entstehenden schnellen Kontern der Gegner. Durch hastige Abspielfehler und leichtfertig vergebene Torchancen verspielten wir auch noch zum Schluß den Ausgleich, obwohl wir in der letzten Hälfte der 2.Halbzeit eindeutig mehr Spielanteile hatten. Dadurch kamen wir auch noch zum 2:4 (Lisi) und dem Anschlusstreffer zum 3:4 durch Ivy, jedoch etwas zu spät. Als zusätzliches Pech kam auch noch kurz vor Schluß ein Pfostenschuss durch Ivy dazu. Somit mussten wir am Ende doch noch die Niederlage hinnehmen.

Spielerinnen: Dini, Christine, Lena, Ivy, Teresa, Aylin, Lisi, Yasemin, Rebecca.